Egli im Zürichsee

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Antworten
SC-FLOO
Beiträge: 33
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 19:36
Meine Gewässer: Zürichsee, Obersee, Greifensee, Limmat
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von SC-FLOO » Mo 15. Jun 2020, 09:58

Habs am Samstag Morgen auch wieder mal auf Egli probiert. Dropshot hat an einigen Stellen ganz gut funktioniert. Habe in 4 Stunden (6:00-10:00) ca. 7 Eglis gefangen. Einer hatte knapp 30 der andere 25 und der rest war Kindergarten (12-18cm). Die grösseren Eglis standen unter einem Schwarm kleinerer Eglis.

Obwohl 7 Fische nach einer guten Ausbeute klingt, musste man sie wirklich zum Anbeissen animieren.

mfg
Flo

Benutzeravatar
Kangooroo
Beiträge: 73
Registriert: Di 6. Nov 2018, 21:41
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Kangooroo » Di 16. Jun 2020, 09:08

SC-FLOO hat geschrieben:
Mo 15. Jun 2020, 09:58
Habs am Samstag Morgen auch wieder mal auf Egli probiert. Dropshot hat an einigen Stellen ganz gut funktioniert. Habe in 4 Stunden (6:00-10:00) ca. 7 Eglis gefangen. Einer hatte knapp 30 der andere 25 und der rest war Kindergarten (12-18cm). Die grösseren Eglis standen unter einem Schwarm kleinerer Eglis.

Obwohl 7 Fische nach einer guten Ausbeute klingt, musste man sie wirklich zum Anbeissen animieren.

mfg
Flo
Lieber SC-FLOO

Darf ich nach dem Körder an deiner Dropshot-Montage Fragen? Kurz zu meinen: Ich verwende Wurm oder verschiedene, eher kurze Gummis (4.5-7cm). Das Wasser ist ja sehr klar im Moment, deshalb wähle ich eher natürlichen Farben bei den Gummis. Krebslis am selbst aufrichtenden Jig-Head habe ich auch schon verwendet. Dort hatte ich allerdings nie Bisse bis jetzt. Zapfen mit Wurm oder Felchenhegene klappte nur selten.

Benutzeravatar
Stäfner
Beiträge: 32
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 23:33
Meine Gewässer: Zürichsee
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Stäfner » Di 16. Jun 2020, 20:22

Kangooroo hat geschrieben:
Di 16. Jun 2020, 09:08
Lieber SC-FLOO

Darf ich nach dem Körder an deiner Dropshot-Montage Fragen? Kurz zu meinen: Ich verwende Wurm oder verschiedene, eher kurze Gummis (4.5-7cm). Das Wasser ist ja sehr klar im Moment, deshalb wähle ich eher natürlichen Farben bei den Gummis. Krebslis am selbst aufrichtenden Jig-Head habe ich auch schon verwendet. Dort hatte ich allerdings nie Bisse bis jetzt. Zapfen mit Wurm oder Felchenhegene klappte nur selten.
Mal eine allgemeine Frage zu Wurm als Egli-Köder: wie erfolgreich ist das? Ich hatte bisher kein Glück damit (dropshot), auch zappelige Würmer direkt ins Wasser geworfen wurden auf Sicht ignoriert.

Haben die zuviel anderes Futter?
Zeit ist Fisch!

Benutzeravatar
Kangooroo
Beiträge: 73
Registriert: Di 6. Nov 2018, 21:41
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Kangooroo » Di 16. Jun 2020, 21:11

Mit Wurm am Zapfen, auf Grund oder am T/C-Rig hatte ich schon Erfolg. Bei Dropshot schon Bisse, aber keinen gelandet. Du musst aber wissen, dass ich erst seit gut 2 Jahren wieder vermehrt an den See gehe. Und da Dropshot, Texas und Carolina eher neue Begriffe für mich sind, ist ja auch klar dass ich in meiner Lebensstatistik natürlich vor allem via Zapfen die Eglis landen konnte. Und das praktisch nur mit Wurm. :D

Benutzeravatar
Krähe
Beiträge: 7
Registriert: Di 8. Mai 2018, 09:25
Meine Gewässer: Züsi, Wäggital, Ex Limmat Revier 352, Donau(AT)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Krähe » Fr 19. Jun 2020, 13:40

Heute Morgen 5.00 am See in Kilchberg. Musste zuerst mal besoffene Expats verjagen dann war Ruhe. Da kommt meine Statur und Grösse zu gut. :D
Da gehen diese Wohlstands....pfff lassen wir das..

Heute mit Tauwurm vom Gartä auf Grund 4 ü30er und mehrere kleinere verhaftet.. Und der zahme Fischreiher war auch bei mir..(kennt ihr den auf der Pfnüselküste)?
Hat sich bei mir an der Wurmbox bedient..hab ihn machen lassen..so Knuddelig der Vogel :lol:

Die Ruderer und die Standups kommen erst um 7.30.. Da war ich schon wieder Zuhause..Schlaf nachholen
:zzz: :zzz:

Also ich war in Kilchberg bei der Badi.
Es hatte Riesen Segel von Schleien..Super schön denen zuzusehen beim Gründeln.
Wer kommt nächsten Freitag um 5 Uhr zur Lindt & Sprüngli an den See.. Falls Windstill?
LG das Vedervieh Krächzgi

Benutzeravatar
til
Beiträge: 695
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von til » Di 23. Jun 2020, 08:26

Also ich würde sagen die Egli sind definitiv in Fahrt gekommen. Vor allem früh morgens habe ich in den letzten Tagen immer einige 25-30er fangen können. Mit Wobbler und Gummi. Meistens suche ich mit Wobbler und wenn sich irgendwo was tut (Bisse oder Nachläufer in vernünftiger Grösse) fische ich die Stelle noch mit Gummi ab.

Benutzeravatar
Stäfner
Beiträge: 32
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 23:33
Meine Gewässer: Zürichsee
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Stäfner » Mi 24. Jun 2020, 23:58

til hat geschrieben:
Di 23. Jun 2020, 08:26
Also ich würde sagen die Egli sind definitiv in Fahrt gekommen. Vor allem früh morgens habe ich in den letzten Tagen immer einige 25-30er fangen können. Mit Wobbler und Gummi. Meistens suche ich mit Wobbler und wenn sich irgendwo was tut (Bisse oder Nachläufer in vernünftiger Grösse) fische ich die Stelle noch mit Gummi ab.
Was heisst bei Dir „früh morgens“? :D
Zeit ist Fisch!

Benutzeravatar
til
Beiträge: 695
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von til » Do 25. Jun 2020, 08:19

Früh morgens heisst c. 30' vor Sonnenaufgang, Zur Zeit also ab etwa 5 Uhr. Heute wieder 3 schöne 30er und ein paar kleinere dazu.

Benutzeravatar
til
Beiträge: 695
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von til » So 28. Jun 2020, 21:01

Heute Morgen zum ersten mal überhaupt im Zürisee ein grosses Egli flach beim Twitchen gefangen. Zuvor die grossen nur mit Gummi auf 7-15m und beim Twitchen maximal c. 33cm.
IMG_20200628_055003~2_compress26.jpg

Benutzeravatar
Stäfner
Beiträge: 32
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 23:33
Meine Gewässer: Zürichsee
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Stäfner » So 28. Jun 2020, 21:23

til hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 21:01
Heute Morgen zum ersten mal überhaupt im Zürisee ein grosses Egli flach beim Twitchen gefangen. Zuvor die grossen nur mit Gummi auf 7-15m und beim Twitchen maximal c. 33cm.
IMG_20200628_055003~2_compress26.jpg
Gratuliere! Ich bin überhaupt nicht neidisch :-)
Zeit ist Fisch!

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 492
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Reuss, Vierwald, Alpnacher, Sempacher, Sarnersee
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Swordfish » Mo 29. Jun 2020, 12:18

til, kleiner Tipp: Wenn du das Egli gerade aufs Massband legst, wirds sogar noch grösser :lol:
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Benutzeravatar
til
Beiträge: 695
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von til » Mo 29. Jun 2020, 13:09

Swordfish hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 12:18
til, kleiner Tipp: Wenn du das Egli gerade aufs Massband legst, wirds sogar noch grösser :lol:
Schon klar, es wollte nicht gerade liegen bleiben und dann habe ich halt schnell abgedrückt und es gut sein lassen. Gerade hatte es 44cm.

Benutzeravatar
Tinca
Beiträge: 147
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 16:17
Meine Gewässer: Zürichsee, Pfäffikersee, Rhein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Tinca » Mo 29. Jun 2020, 13:53

Irgendwie hat diese Art zu messen mehr Stil :mrgreen:

Benutzeravatar
Zinemin
Beiträge: 3
Registriert: Do 18. Jun 2020, 09:16
Meine Gewässer: Zürich-Obersee
Hat sich bedankt: 1 Mal
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Zinemin » Di 30. Jun 2020, 11:37

til hat geschrieben:
Do 25. Jun 2020, 08:19
Früh morgens heisst c. 30' vor Sonnenaufgang, Zur Zeit also ab etwa 5 Uhr. Heute wieder 3 schöne 30er und ein paar kleinere dazu.

Sehr schön! :-) Bei mir leider nix los.... Ich konnte sehen, wie die Egli ca. 15 Meer vom Ufer jagten (resp. die Fischbrut "flog"...). Ich versuchte, mit Popper, Wobbler und kleinen Gummifischen um die Aufmerksamkeit zu kämpfen, aber bis auf ein paar Nachläufer im Mikro-Format in Ufernähe leider erfolglos! :(

Ein schöner Morgen war es trotzdem! :D
WhatsApp Image 2020-06-30 at 07.09.09.jpeg
Petri!
Martin

Benutzeravatar
til
Beiträge: 695
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von til » Di 30. Jun 2020, 12:56

Ja, heute waren sie etwas zurückhaltender. Ganz früh kamen 3 in Küchengrösse 25-30, dann musste ich eh an die Arbeit. Klarer Himmel und wenig Wind ist halt nicht so toll meistens.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“