Eglisaison 2019

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Antworten
Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1441
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Eglisaison 2019

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Sa 11. Mai 2019, 20:58

SC-FLOO hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 12:57
Im Zürichsee habe ich vor einer Woche einige Egli Echos auf 16m vor Männedorf gesehen. Stehen irgendwie noch ziemlich tief, hängt vielleicht mit der Wassertemperatur ab? Vor einem Jahr waren die Eglis und Sonnenbarsche ende Mai im Flachwasser. Bisher hatte ich beim Felchenfischen noch kein Egli als Nebenfang.
Letztes Jahr hatten wir auch schon Hochsommer um diese Jahreszeit... Ging ja dirket vom Winter zum Sommer..
Dieses Jahr sieht es wieder besser aus. Zum Glück gibts Wasser von oben, dass hat Mutternatur dringend nötig.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1441
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Eglisaison 2019

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Sa 11. Mai 2019, 22:26

Ahja...
Petri noch an Tinca!!
Hatte die Schleie noch Laich?? Würde mich sehr interessieren.

Bei uns im Fluss laichen gerade die Barben, ein wahrer Festschmaus für die Alet und Forellen die hinten drin stehen... Habe sie heute gut 20min beobachted.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Tinca
Beiträge: 99
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 16:17
Meine Gewässer: Zürichsee, Pfäffikersee, Rhein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Switzerland

Re: Eglisaison 2019

Beitrag von Tinca » So 12. Mai 2019, 11:32

Jein.
Ja: es war ein weibchen und sie hatte noch Laich.
Nein: der Laich war (noch?) sehr unterentwickelt und die einzelnen Eier waren nur mit Mühe als solche erkennbar.
Schleien laichen auch erst bei wärmeren Temperaturen - ich bin mir allerdings nicht sicher ob dieses Weibchen mitgemacht hätte in diesem Jahr.

Mit 2.4 kg (mit Innereien) war sie ein wirklich schwerer Brocken. Den normalen Winter hatte sie gut überstanden - dito mit den Egli, welche ebenfalls sehr schwer waren für ihre Grösse.

edit, damit es für alle klar ist: Schleien sind hervorragende Speisefische. Dieser Brummer reicht gut für 3-4 Personen. Optimal meiner Ansicht nach ist eine Zubereitung im Ofen. Die ganze Schleie auf einem Gemüsebett und mit Gewürzen im Bauch für eine Stunde garen. Gräten gibt es ein paar, aber nicht allzu viele und sie sind gross - man sieht sie ohne Probleme. Im Unterschied zu Felchen und Eglis haben die Schleien einen deutlichen, leicht nussigen Geschmack. Fein!

Benutzeravatar
Dural
Beiträge: 720
Registriert: Do 1. Jul 2010, 18:48
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Eglisaison 2019

Beitrag von Dural » Mo 13. Mai 2019, 09:09

Verwundert auch nicht, Schleien laichen erst um die 18°C Wassertemperatur ;) und ist somit ein typischer Früh/Sommer laicher.

Benutzeravatar
SlimShady13
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Sep 2018, 14:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Switzerland

Re: Eglisaison 2019

Beitrag von SlimShady13 » Mi 15. Mai 2019, 12:27

War bereits jemand erfolgreich vom Ufer aus gezielt auf Eglis am Greifensee? Mal abgesehen von Beifängen auf Hegenen?

Konnte gestern nicht mal einen Biss verzeichnen, weder im Nahvereich noch bei meinem Versuch mit 30gr dropshot so weit wie möglich rauszuwerfen.

Womöglich essen sie zur Zeit nur Mückenlarven etc ..

Benutzeravatar
Tinca
Beiträge: 99
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 16:17
Meine Gewässer: Zürichsee, Pfäffikersee, Rhein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Switzerland

Re: Eglisaison 2019

Beitrag von Tinca » Do 16. Mai 2019, 08:24

Den Greifensee kenne ich nicht, aber:
Dieses Jahr war der Mai für einmal kühl, was zu ebenfalls kühlen Wassertemperaturen führt. Die Egli sind darum noch nicht am Ufer angekommen. Allerdings kann sich das jetzt jeden Tag ändern. Hier hilft wohl nur es weiterhin zu versuchen. Ich schätze die Fische kommen von jetzt bis in den nächsten 2 Wochen an die Ufer.

Benutzeravatar
Grundeli
Fischerforum Rookie
Beiträge: 2
Registriert: So 23. Dez 2018, 13:44
Meine Gewässer: Hallwilersee, Reuss, Limmat
Hat sich bedankt: 2 Mal
Switzerland

Re: Eglisaison 2019

Beitrag von Grundeli » So 19. Mai 2019, 20:56

Am Hallwilersee am Donnerstag schöne Felchen aus 15 Meter und dazu als Beifang ein Egli mit 25cm. Noch voll Laich. Geziehlt auf Barsch noch nicht versucht
Gruss und Petri

Benutzeravatar
Stäfner
Beiträge: 20
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 23:33
Meine Gewässer: Zürichsee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Eglisaison 2019

Beitrag von Stäfner » So 19. Mai 2019, 23:08

Kleiner Bericht: Ich war heute am Zürichsee unterwegs:
  • Herrliberg: Nichts zu sehen, kein Zupfer
  • Meilen: Einige wenige Egli, und eine kleine Spiisliwolke beim Einlauf neben der Fähre
  • Männedorf: Wenige Spiisli
  • Stäfa: Nichts
Also eher frustrierend, und die anderen Angler schienen auch nicht gerade erfolgsverwöhnt. Vielleicht mache ich einfach was falsch, aber mir scheint es ist noch nicht viel los am Ufer... fehlen da noch 1-2 Wochen warmes Wetter?
Gruss,
Stäfner

Benutzeravatar
Tinca
Beiträge: 99
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 16:17
Meine Gewässer: Zürichsee, Pfäffikersee, Rhein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Switzerland

Re: Eglisaison 2019

Beitrag von Tinca » Mo 20. Mai 2019, 10:03

Das kann ich vom Samstag Morgen her so bestätigen:
Rapperswil, Stäfa und Männedorf nichts los. Nur in Männedorf konnte ich ein paar kleine Eglis sowie zwei Sonnebarsche erwischen. Dieser Mai bringt endlich einiges an Regen, aber dafür bleibt das Wasser länger kühl.

Nebenbeobachtungen:
Die Myriaden an frisch geschlüpften Fischchen in Rapperswil sind nicht mehr da. Vielleicht waren das Egli, die jetzt ins Freiwasser gezogen sind für den Sommer.
Aktuell sind die Brachsmen in Rapperswil am laichen. Das ist auch immer etwas sehenswertes.

Benutzeravatar
Rolandus
Beiträge: 1177
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 09:02
Meine Gewässer: Wohlensee, Aare, Schwarzwasser, Emme, Zihlkanal
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Ecuador

Re: Eglisaison 2019

Beitrag von Rolandus » Mi 22. Mai 2019, 08:58

Bad Ass Fisherman hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 22:26
Bei uns im Fluss laichen gerade die Barben, ein wahrer Festschmaus für die Alet und Forellen die hinten drin stehen.
Das finde ich mal spannend. So heisst es doch immer, dass zu viele Barben ein Problem seien für Forellen, weil die Barben den Forellen-Laich wegfressen. Aber umgekehrt scheint es auch einen Ausgleich zu geben, also wird wohl die Natur selbst dafür sorgen, dass es weder von den einen noch den andern Arten zu viel gibt. ??
ROLANDUS
________________
"So Long, and Thanks For All the Fish"

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1441
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Eglisaison 2019

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mi 22. Mai 2019, 11:34

Um es auf den Punkt zu bringen...
Jeder Fisch der die möglichkeit hat wird Laich fressen.
Sogar den Rotfedern kann man hinter den Alet zuschauen wenn sie dran sind.

Wir wohl in den nexten Tagen beginnen bei uns.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
mcchrystals
Beiträge: 96
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 13:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Eglisaison 2019

Beitrag von mcchrystals » Do 23. Mai 2019, 16:46

War in zwischenzeit wieder jemand am wasser?
Wie sieht es mit den Eglis aktuell aus am Zürichsee?
Vor einer Woche war noch nichts los

Benutzeravatar
Abborre
Fischerforum Rookie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 22:58
Meine Gewässer: Rhein/Eglisau Züruchsee
Switzerland

Re: Eglisaison 2019

Beitrag von Abborre » Do 23. Mai 2019, 20:56

War heute am Züri Horn und Hafen Tiefenbrunnen. Ausser ein Fisch der von einem Haubentaucher gefressen wurde und einen netten Besuch der Seepolizei :lcop: , die Dokumente kontrolierte, war nix los. Ist wohl noch Geduld gefrag vom Ufer.

Benutzeravatar
Tinca
Beiträge: 99
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 16:17
Meine Gewässer: Zürichsee, Pfäffikersee, Rhein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Switzerland

Re: Eglisaison 2019

Beitrag von Tinca » Fr 24. Mai 2019, 10:38

Genaueres kann ich morgen wieder berichten. Nach der Meldung von Abborre erwarte ich allerdings nicht allzuviele Egli. Dafür hat es sicher andere Fische unterwegs.

Etwas weiter geht es jedoch: am Pfäffikersee sind die Karpfen in Laichlaune. Gestern beim erfolglosen Felchenfischen habe ich einige Karpfen in sehr enger Formation rumschwimmen sehen. Das ist schon deutlich mehr als letzte Woche als noch kein Fischchen zu sehen war.

Benutzeravatar
DavidWhite
Beiträge: 46
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 02:33
Meine Gewässer: Bodensee
Hat sich bedankt: 3 Mal
Switzerland

Re: Eglisaison 2019

Beitrag von DavidWhite » Fr 24. Mai 2019, 12:26

Hallo

Ich war gestern auf Felchen und Egli mit dem Boot draussen auf dem Bodensee. Ich konnte 12 Stück fangen in einem halben Tag, obwohl ich eigentlich eher auf Felchen spekuliert habe.

Also bei uns im Bodensee stehen die Egli noch nicht Ufernah. Alle Fänge waren so auf 12- 16 Meter. Eventuell ändert sich dies in den nächsten Wochen, da nun doch der Wasserstand rasant nach oben gestiegen ist.

LG

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“