Aare Solothurn A1

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Antworten
Benutzeravatar
Kevusch92
Beiträge: 5
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 13:43
Meine Gewässer: Bielersee, Zihl, Aare, Emme, Dünnern
Wohnort: Solothurn
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Aare Solothurn A1

Beitrag von Kevusch92 » Mo 18. Feb 2019, 12:20

Hallo Zusammen

Da das Wetter langsam etwas schöner wird, möchte ich mich wieder ans Wasser begeben. Mein Ziel ist die Aare in Solothurn (A1). Bin kürzlich da hin gezogen und habe mir heute das Jahrespatent mit einem Gastpatent für meine Freundin bestellt. Das praktische ist, die Aare liegt direkt vor unserer Haustüre :mrgreen:
Was fängt sich denn zu dieser Jahreszeit am besten und mit welcher Methode?
Schwierigkeitsgrad = Anfänger

Ich hoffe Ihr könnt mir da weiter helfen.

Petri Heil
Zuletzt geändert von Kevusch92 am Mo 18. Feb 2019, 15:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2025
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Aare Solothurn A1

Beitrag von astacus » Mo 18. Feb 2019, 19:21

Zu dieser Jahreszeit: Alet z.B. mit Brot am Zapfen oder Hecht mit grossen Kunstködern. Viel mehr wird im Moment nicht zu machen sein.
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Benutzeravatar
Kevusch92
Beiträge: 5
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 13:43
Meine Gewässer: Bielersee, Zihl, Aare, Emme, Dünnern
Wohnort: Solothurn
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Aare Solothurn A1

Beitrag von Kevusch92 » Di 19. Feb 2019, 09:44

Okey, besten Dank

Dann versuchen wir es sobald unser Patent da ist mal auf Alet.

Was benötigt man denn so für Ausrüstung wenn man auf Hecht angeln will? Fadenstärke, Vorfach usw.?
Das reizt mich schon lange, nur habe ich keine Ahnung von dem :roll:

Benutzeravatar
brunner14
Beiträge: 3
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 22:33
Meine Gewässer: Birs, Aare
Switzerland

Re: Aare Solothurn A1

Beitrag von brunner14 » Mi 20. Feb 2019, 07:15

Hallo

sinnvoll zum Hechtfischen ist eine Rute mit min 100g Wurfgewicht, geht natürlich auch mit einer kleineren, wird aber schwerer die Köder zu werfen und Fische anzuhacken.
Als Schnur verwende ich geflochtene 0.19 (Denke so mit 8-12kg ist man auf der sicheren Seite) dazu ein Stahlvorfach 6kg.
Fische momentan mit div Gummiköder 23cm+. Würde dir ein Stinger-Hackensystem für so grosse Köder empfehlen.

Gruss

Benutzeravatar
CatchTheCarp
Beiträge: 154
Registriert: Di 4. Okt 2011, 11:34
Meine Gewässer: Murtensee, Aare, Bielersee, Vierwaldstättersee
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Switzerland

Re: Aare Solothurn A1

Beitrag von CatchTheCarp » Mi 20. Feb 2019, 08:22

6kg Stahl finde ich wenig für 23cm+ Köder. Die immer wiederkehrende Belastung beim Werfen ist nicht zu unterschätzen. Der Köder mit 23cm ohne Bleikopf alleine hat ja schnell mal schon 50-90g je nach Modell. Ob das dünne 6kg-Stahlvorfach dann den Hechtzähnen immer standhält weiss ich nicht genau, mich darauf verlassen möchte ich persönlich nicht. Ich fische mit 23cm+ Gummiköder gerne "einfädiges" Titan mit Tragkraft 15kg oder sogar 20 kg. Das hat sich bei mir bewährt, weil
- Bissfestes Vorfach (bisher zu 100%)
- hält den Würfen stand (bisher immer)
- verfängt sich beim Werfen nicht in einem Drilling, wie dies bei nicht steifen Materialien öfters passieren kann
- Wie auch beim Stahl ist die Abriebfestigkeit (gegenüber Steinen, Muscheln, usw.) gut

Benutzeravatar
Kevusch92
Beiträge: 5
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 13:43
Meine Gewässer: Bielersee, Zihl, Aare, Emme, Dünnern
Wohnort: Solothurn
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Aare Solothurn A1

Beitrag von Kevusch92 » Mi 20. Feb 2019, 13:55

Ich danke euch vielmals für eure Tipps. Ich werde es dann so versuchen. :D

Denkt Ihr dieses Material ist so gut oder würdet ihr mir eher etwas anderes empfehlen?

-Prorex Titanium 30cm - Vorfach 18kg
-Stinger Hook - Angsthaken #2/10cm
-J-Braid Chartreuse 150m - Geflochtene Schnur 0.20mm/13kg
-4D Line Thru Trout Dark Brown Trout - Swimbait 25cm/180g
-Prorex live Trout Fire Tiger DF - Swimbait 25cm/230g
-Prorex Duckfin Shad XL Mad Red - Gummiköder 25cm/110g
-Classic Rund 3Stk. Gr.1/0 - Jigkopf 12g

Entschuldigung für die vielen Fragen :oops:

Benutzeravatar
primus
Beiträge: 333
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Aare Solothurn A1

Beitrag von primus » Mi 20. Feb 2019, 16:03

Dein Setup ist schon mal top für grosse Hechte.
Zwei Dinge die ich dazu sagen kann:

1. Versuchs auch mit kleineren Ködern, damit du auch mal schneller zum Zielfisch kommst. Bsp 5“ Easy Shiner Keytech etc...

2. Ist nicht gerade mein Ding jetzt auf Hecht zu gehen weil sie voll mit Laich sind.
Gruß und Petri

Manu

Benutzeravatar
Kevusch92
Beiträge: 5
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 13:43
Meine Gewässer: Bielersee, Zihl, Aare, Emme, Dünnern
Wohnort: Solothurn
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Aare Solothurn A1

Beitrag von Kevusch92 » Fr 22. Feb 2019, 08:38

Also nehme ich auch noch paar kleinere. Danke :)

Wenn das so ist warte ich natürlich bis nach der Schonzeit und beginne dann auf Hecht. :chef:

Danke euch allen vielmals für eure Unterstützung. Werde mich dann so bald wie möglich an die Mission Hecht heranwagen.
Bis es soweit ist beginne ich dann mal mit Alet.

Gruss

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2025
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Aare Solothurn A1

Beitrag von astacus » Fr 22. Feb 2019, 08:42

Auch Alet sind jetzt voller Laich, so wie alle Fische die im Frühling und Frühsommer laichen :roll: Aber da manche Fischer immer noch in Klassen denken und der Hecht quasi als höherwertig gilt als der Alet, interessiert das bloss fast keinen.
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“