Pfäffikersee - Egli und Hechte

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Antworten
Benutzeravatar
Hechtfan1
Beiträge: 177
Registriert: Do 31. Mai 2018, 00:08
Meine Gewässer: Thuner- und Bielersee, Aare
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Switzerland

Pfäffikersee - Egli und Hechte

Beitrag von Hechtfan1 » Mi 24. Okt 2018, 20:32

Hallo zusammen
Ich habe eine Frage: Hat der Pfäffikersee einen guten Hecht und Egli Bestand? Darf man dort mit Widerhaken am Drilling fischen wenn man den SA- NA hat.

Ich fische gerne auf Hecht. Wie sehen die Wasserbedingungen aus? Ich habe im Greifensee Egli gefischt und ich fand sie nicht gut auf dem Teller, der Greifensee hat mir zuviel Schlamm.

Hat der Pfäffikersee das gleiche klare Wasser wie der Zürichsee? Am Zürichsee darf man ja kein Widerhaken am Drilling haben. :(

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen. :)
Lg Hechtfan
Liebe Grüsse
Hechtfan

Benutzeravatar
Huibuh
Beiträge: 27
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 02:11
Meine Gewässer: greifensee
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Pfäffikersee - Egli und Hechte

Beitrag von Huibuh » Mi 24. Okt 2018, 21:41

Hallo Hechtfan1
Drillinge mit Widerhaken sind verboten am Pfäffikersee
Egli hat es schöne, habe gestern vom Ufer ein 35er und 24er gefangen. Hechte sieht man immer wieder jagen wie gut der Bestand ist weiss ich nicht.
Wasser würde ich so wie vom Greifensee einschätzen.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1852
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pfäffikersee - Egli und Hechte

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Do 25. Okt 2018, 07:18

Das Wasser im Pfäffi ist schon etwas besser als im Greifensee das ist so. Das zeigt schon der Seeforellenbestand.
Der Pfäffi lässt sein Wasser schon seit Jahrzehnten in den Greifensee fliessen über Wetzikon.
Das war früher mal anders.

Die Qualität der Fische ist aber deutlich besser im Pfäffi.

Der Pfäffi hat auch einen super Hechtbestand, nur ist es dort nicht ganz so einfach wie am Greifensee.
Das liegt aber eher dran das es halt nur die Plätze hat die es hat, die sind meistens gut besetzt und das das ganze Jahr durch..
Somit ein erhöhter Angeldruck..
Eglis hatte es früher einen super Bestand an ü40er, seit aber die Gülle mal im See war ist das etwas anders..
Es wird aber immer besser und man fängt ab und zu mal wieder einen 36er oder so..
Hatte diese Jahr div. Ü30er was deutlich für die Erholung des Bestandes spricht.

Wers aber nicht probiert wird eh leer ausgehen.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Alet
Beiträge: 779
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 18:28
Meine Gewässer: Pfäffikersee, Zürichsee, Greifensee, Rhein
Wohnort: Züri-Oberland
Danksagung erhalten: 4 Mal
Switzerland

Re: Pfäffikersee - Egli und Hechte

Beitrag von Alet » So 28. Okt 2018, 11:54

Der Eglibestand ist heute in Ordnung.

Hechte hat es viele, die zu fangen ist eine andere Sache. Der Befischungsdruck ist gross, da sieht ein Hecht in seinem Leben dutzende Köder. Die sind daher ziemlich schwierig zu fangen.

Benutzeravatar
Hechtfan1
Beiträge: 177
Registriert: Do 31. Mai 2018, 00:08
Meine Gewässer: Thuner- und Bielersee, Aare
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Switzerland

Re: Pfäffikersee - Egli und Hechte

Beitrag von Hechtfan1 » Mo 29. Okt 2018, 22:09

Vielen Dank für die Antworten.
Dass die Hechte viele Köder gesehen haben sehe ich nicht als Problem an. Das kann ja auch ein Vorteil sein, vielleicht. Dass sie sie sehen. dann meinen sie die sind ja echt, dann sind sie schon an sie gewöhnt. :D

Werde nächsten Mai mal probieren im Pfäffi auf Hechte.
Vielen Dank!
Hechtfan1
Liebe Grüsse
Hechtfan

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1852
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pfäffikersee - Egli und Hechte

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Di 30. Okt 2018, 07:19

Ich würde es auch jetzt noch probieren gehen!!

Im Herbst sind die Hechte sehr kräftig und Fett.
Das macht im drill viel spass bevor das Wasser zukalt wird.. Dan kommen sie rein wie nasse Säcke..

Und jetz rauben sie auch noch im Schilfbereich.
Da sich immer noch viele Köderfische dort aufhalten.

Also am Greifensee ist es noch so und man sieht auch ab und zu mal eine dicke Mutti vorbei ziehen.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Hechtfan1
Beiträge: 177
Registriert: Do 31. Mai 2018, 00:08
Meine Gewässer: Thuner- und Bielersee, Aare
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Switzerland

Re: Pfäffikersee - Egli und Hechte

Beitrag von Hechtfan1 » Sa 10. Nov 2018, 16:44

:up:
Liebe Grüsse
Hechtfan

Benutzeravatar
Serfax
Beiträge: 6
Registriert: Sa 20. Jun 2020, 21:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Switzerland

Re: Pfäffikersee - Egli und Hechte

Beitrag von Serfax » Sa 4. Jul 2020, 16:46

Hallo miteinander,
Ich wärme diesen Thread einmal auf, um keinen neuen aufmachen zu müssen.

Morgen ist Premiere am Pfäffikersee mit dem Boot. Wie schaut es am Pfäffikersee fängmässig aus mit Egli und ggf. Hecht?
Könnte ihr mir Tipps geben für eine blutigen Anfänger in Sachen Spinnfischen vom Boot und Angelsstellen am See :)

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1852
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pfäffikersee - Egli und Hechte

Beitrag von Bad Ass Fisherman » So 5. Jul 2020, 13:08

Hoi.
Kann dir nur den tip geben hinter den Tennisplätze bei Pfäffikon.
Da haben Kollege in den letzten Wochen sehr gut abgestaubt. Barsche bis 35cm waren auf jedefall dabei.
Sie waren aber vom Ufer aus.
Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Serfax
Beiträge: 6
Registriert: Sa 20. Jun 2020, 21:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Switzerland

Re: Pfäffikersee - Egli und Hechte

Beitrag von Serfax » So 5. Jul 2020, 13:28

Hoi,
Also vom Boot aus ging heute nix bei mir, aber das lag eher dran, dass ich noch meinen 3 jährigen Sohn dabei hatte.

Ich habe es dann auch noch vom Ufer probiert bei den Tennisplätzen, der erste Steg vom Bootsverleih aus gesehen.
Ein paar kleinere Eglis haben meine Gummis verfolgt, aber kein Biss.

Gruss
Sascha

Benutzeravatar
Kangooroo
Beiträge: 80
Registriert: Di 6. Nov 2018, 21:41
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Switzerland

Re: Pfäffikersee - Egli und Hechte

Beitrag von Kangooroo » So 5. Jul 2020, 22:38

Hallo Serfax
Ich kann mir das nur so erklären, dass sie momentan nur in aller Herrgottsfrüh jagen. Am Zürichse hat auf jeden Fall nur um diese Zeit geklappt. Bei Sonnenaufgang sind dann die grossen Eglis weg. Die kleinen Exemplare lassen sich dann aber aus 3-4m locken. Diese Verfolgen jeden Wirbel und jedes Blei, dass da im Wasser rumschwimmt. Ich glaube, die verarschen uns nur.

Gruss
Kangooroo

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1852
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pfäffikersee - Egli und Hechte

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 6. Jul 2020, 11:17

Also ein Kollege hat den ganzen Tag durch gut gefangen.
Mit kleinen gummis.
Aber ja.. Die Tagszeit könnte schon geändert haben.
Evt gehe ich diese Woche auch mal noch schauen was geht.
Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Kangooroo
Beiträge: 80
Registriert: Di 6. Nov 2018, 21:41
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Switzerland

Re: Pfäffikersee - Egli und Hechte

Beitrag von Kangooroo » Mo 6. Jul 2020, 17:33

Danke BAF. Dann muss ich das auch mal am Pfäffi probieren.

Benutzeravatar
pesce
Beiträge: 16
Registriert: Mo 20. Jul 2020, 10:13
Meine Gewässer: Pfäffikersee, Zürichsee, Lago Maggiore, Maggia
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Switzerland

Re: Pfäffikersee - Egli und Hechte

Beitrag von pesce » Fr 24. Jul 2020, 11:29

Ich war gestern auch mit dem Boot auf dem Pfäffikersee auf Hecht und Egli unterwegs. Ich habe einem Uferangler, ebenfalls aus dem Forum, die Bootsperspektive mal gezeigt. :mrgreen: Wir haben alles durchprobiert, so ungefähr jeden Köder 3x in der Köderbox, schnell eingezogen, langsam, getwicht, Popper, Spinner, texas rig, Hegene, Zapfen mit Wurm - absolut kein Fisch, aber wenigstens mit dem Texas hatte ich 4 Bisse und eine Felche ging kurz vor dem Kescher ab.

Irgendwann kam ein anderer Fischer mit dem Boot, stellte sich 10m neben uns und fing fast bei jedem Wurf ein Egli, einige schönere dabei.

Es war wie verhext.. Am Zürichsee habe ich meine Top-Köder auf Egli und weiss auf was sie beissen, wie ich welchen führen muss etc.
Aber wie kann es sein, dass wir am selben Ort nicht einen Biss hatten?

Er hatte irgendwas flach laufendes, was er schnell getwicht hatte, ich frag mich echt was gestern los war. Wir haben exakt das selbe auch versucht. Was auch auffällig war - er kam ungefähr 1.5x so weit mit werfen wie wir mit twitch Wobblern und Popper.

Einziges Manko - wir hatten kein Mono Vorfach, was ich normalerweise noch vorschalte. Aber an dem kann es wohl kaum liegen?

Ich war jetzt ca. 1.5 Jahre nicht mehr gezielt auf Egli unterwegs auf dem Pfäffikersee, die Durchschnittsgrösse war mir einfach zu klein, aber das ist nun ja besser geworden. Trotzdem verstehe ich nicht, wieso nix ging.

Mit was für Köder habt ihr Erfolg beim twitchen auf Egli? Könnt ihr mir was empfehlen, was ich auch ordentlich weit auswerfen kann?
Ich versteh die Welt nicht mehr.. :roll:

Benutzeravatar
til
Beiträge: 711
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Pfäffikersee - Egli und Hechte

Beitrag von til » Fr 24. Jul 2020, 12:43

pesce hat geschrieben:
Fr 24. Jul 2020, 11:29
Mit was für Köder habt ihr Erfolg beim twitchen auf Egli? Könnt ihr mir was empfehlen, was ich auch ordentlich weit auswerfen kann?
Ich versteh die Welt nicht mehr.. :roll:
Am Zürisee geht bei mir der Shadow Rap Jack Deep am besten dann der Duo Realis Shad 63 oder 59 und manchmal ist es besser ohne Rasseln, dann kommt der gute alte Shad Rap 7cm zum Einsatz. Farben: Meistens was mit Streifen, oder Uni Gelblich/weiss.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“