Bielersee-Neuling

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Antworten
Benutzeravatar
Christianportmann
Beiträge: 15
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 07:33
Meine Gewässer: Kleine Emme
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Bielersee-Neuling

Beitrag von Christianportmann » Fr 17. Aug 2018, 08:06

Hallo zusammen

Ich werde Mitte September gemeinsam mit meiner Freundin eine Woche in Lüscherz am Bielersee verbringen (Camping, 1 Fussminute zum See).
Eigentlich gehört der Urlaub "der Liebe", da sie aber morgens gerne ausschläft und in der Abenddämmerung 2 Serien im TV flimmern, welche sie sehen will, kann ich während der besten Angelstunden dem schönen Hobby nachkommen.
Ich habe den SANA seit diesem Angeljahr, und habe für diese Woche das Berner Wochenpatent gelöst.
Leider habe ich mehr Erfahrung im Bach (Bachforellen) als am See, deswegen möchte ich euch erklären wie ich angeln möchte / resp. anfragen ob das sinnvoll ist.

Ich habe ein kleines Schlauchboot für 2 Personen gekauft. Mit diesem möchte ich auf's Wasser. Da ich einem 75.- Plastikboot nicht so richtig vertrauen kann, werde ich wohl nur so 50-100 Meter vom Ufer weg paddeln.
Ich war schon mal da im Urlaub und musste feststellen, dass der Uferbereich sehr flach ausläuft. Die ersten 50 Meter kann man jedenfalls noch im Wasser stehen (und das bei meiner Körpergrösse von 1.66 :-) ).

Meine Zielfische sind Raubfische jeglicher Art, deswegen hier mein "Plan":

Ich paddle mit dem Schlauchboot ca. 60 Meter raus, da kann ich nach aussen die angeleinten Boote sowie Richtung Ufer die Schilfkanten erreichen.
Anschliessend möchte ich mit der Jigkopf-Montage auf Egli fischen, Gummifische von 5-7cm sind vorhanden sowie die dazugehörigen Jig-Köpfe und eine feine Rute (habe mich in das Thema eingelesen, ohne selber viel Erfahrung damit zu haben).
Zusätzlich möchte ich an einer Pose einen Köderfisch präsentieren. Da habe ich noch gar keine Erfahrung... ich weiss, ich muss ein Stahlvorfach verwenden. Was soll ich an dieses Stahlvorfach hängen... einen Einzelhaken oder einen Drilling? Wie gross sollte der KöFi ungefähr sein, und tot oder lebendig? Habe mit KöFi noch nie gefangen. Am liebsten wäre mir ein Hecht, Zander oder Wels, ein Egli wäre aber auch toll. Die Grösse des fisches ist mir auch nicht so wichtig, Hauptsache Action am Wasser und (endlich) mal ein anderer Fisch als immer "nur" Egli.

Ich glaube ihr spürt, was meine Hoffnung in dieser Woche ist... gemütliche Stunden im Wasser inkl. ein paar Fischen.
Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir mit eurer Erfahrung weiterhelfen könnt. Ich bin dankbar für jeden Tipp und jegliches Feedback.
Wer nichts weiss, kann nur dazu lernen ;-)

In diesem Sinne, schon jetzt vielen Dank.

Benutzeravatar
Freezy
Beiträge: 23
Registriert: Do 5. Mär 2015, 22:21
Meine Gewässer: Bodensee
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Switzerland

Re: Bielersee-Neuling

Beitrag von Freezy » Fr 17. Aug 2018, 08:12

Fischen von nicht immatrikulierten Booten ist an vielen Gewässern nicht gestattet. Ich nehme jetzt mal nicht an, dass du das Gummiboot immatrikuliert hast, oder? Ich weiss allerdings nicht, wie die Gesetzeslage am Bielersee aussieht, vielleicht weiss da jeman mehr der selbst da fischt.

Gruss
Freezy

Benutzeravatar
Christianportmann
Beiträge: 15
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 07:33
Meine Gewässer: Kleine Emme
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Bielersee-Neuling

Beitrag von Christianportmann » Fr 17. Aug 2018, 08:24

Hallo Freezy

Danke für den Input... davon habe ich noch nie was gehört.
Allerdings ist die Gesetzgebung extrem umfassend.. bis ich nur schon mal raus hatte ob Köderfische erlaubt sind habe ich mich fast "zu Tode" gesucht. Wenn das also jemand schon weiss wäre ich auch da dankbar um Infos.

Danke & Gruss
Christian

Benutzeravatar
Christianportmann
Beiträge: 15
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 07:33
Meine Gewässer: Kleine Emme
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Bielersee-Neuling

Beitrag von Christianportmann » Fr 17. Aug 2018, 08:41

Das wäre noch der Link zum Boot; ein Seahawk 2

https://www.google.ch/search?q=seahawk+ ... A2NY4L7eM:

Benutzeravatar
Dural
Beiträge: 704
Registriert: Do 1. Jul 2010, 18:48
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bielersee-Neuling

Beitrag von Dural » Fr 17. Aug 2018, 11:03

Im Kanton Bern darf man von einem Boot das nicht eingelöst ist fischen. Wirklich empfehlen kann ich das ja zwar nicht, aber das muss ja jeder selber wissen.

Benutzeravatar
Christianportmann
Beiträge: 15
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 07:33
Meine Gewässer: Kleine Emme
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Bielersee-Neuling

Beitrag von Christianportmann » Fr 17. Aug 2018, 11:37

Alles klar, da bin ich schon mal froh. Was haltet ihr von meinen geplanten Angelmethoden?

Benutzeravatar
Freezy
Beiträge: 23
Registriert: Do 5. Mär 2015, 22:21
Meine Gewässer: Bodensee
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Switzerland

Re: Bielersee-Neuling

Beitrag von Freezy » Fr 17. Aug 2018, 12:04

Ok, dann sorry für den unberechtigten Einwand. :roll:
Ist manchmal unmöglich den Überblick über die verschiedenen Reglemente zu behalten...

Benutzeravatar
Christianportmann
Beiträge: 15
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 07:33
Meine Gewässer: Kleine Emme
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Bielersee-Neuling

Beitrag von Christianportmann » Fr 17. Aug 2018, 12:12

Ich gehe aus 2 gründe auf‘s schlauchboot
1) vom ufer komme ich nur bis 50cm wassertiefe
2) die stege sind da wo ich bin alle privat und damit tabu
—> ich will zu den fischen raus :)

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Bielersee-Neuling

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Fr 17. Aug 2018, 12:25

Deine Montagen klingen vernünftig.

Zur köfi-montage..
Nie lebende verwende!! Ist glaub eh Landesweit verboten..
Orientiere dich an den Köfis die rum schwimmen, dass ist die Beute die gerade gejagt wird.
Also frisch fangen und tot montieren.
Ich verwende da ein Stahlvorfach mit Einzelhaken.
Der Haken wird im Rücken des Fisches angebracht so das der köfi Horizontal im Wasser steht.
Sieht denn aus wie ein schlafender Fisch, der rum treibt.
Drilling kannst du auch nehmen aber ohne Widerhaken..
Was oft zum verlust der köfis führt beim auswerfen.
Darum den Einzelhaken.
Meine köfis wähle ich meist aus dem mittelmas was gerade so rum schwimmt... Nicht die kleinsten aber auch nicht gerade die grössten nehmen.

P.S. Für Wels oder Zander würde ich ohne Stahlvorfach fischen..
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener

Benutzeravatar
Christianportmann
Beiträge: 15
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 07:33
Meine Gewässer: Kleine Emme
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Bielersee-Neuling

Beitrag von Christianportmann » Fr 17. Aug 2018, 13:12

Vielen Dank, ihr seid gerade für einen Neuling wie mich GOLD Wert.
Um meine Chancen zu erhöhen bin ich auf weitere Erfahrungen von euch angewiesen:
Gehe ich richtig in der Annahme, dass auf den KÖFI am ehesten ein Hecht oder Barsch beisst?
Dann würde ich das Stahlvorfach einsetzen, um den Hecht nicht mit dem Köder im Maul zu quälen.
Und würdet ihr eher auf den offenen See raus schmeissen oder doch eher an die Schilfkanten, wo das Wasser nur ca 1 Meter tief ist?
Habe leider kein Echolon um Strukturen oder Kanten in tieferem Wasser zu sehen...
Danke
Christian

Benutzeravatar
Dural
Beiträge: 704
Registriert: Do 1. Jul 2010, 18:48
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bielersee-Neuling

Beitrag von Dural » Fr 17. Aug 2018, 14:33

Lebender KöFi ist im Kanton Bern und Westlich davon an vielen Stellen noch erlaubt...

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 342
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Switzerland

Re: Bielersee-Neuling

Beitrag von Swordfish » Fr 17. Aug 2018, 14:57

Hallo Christian

Ich würde folgendermassen vorgehen:
Eine Rute mit Zapfen und Wurm oder Made auf Köderfische. Während du Köderfische fängst, kannst du aktiv die Umgebung unter Wasser erkunden mit Jigs und anderen Kunstködern. Sobald du ausreichend Köderfische gefangen hast und weisst wie es unter deinem Boot so ungefähr aussieht, würde ich die Köfi-Rute ummontieren: Ordentliche geflochtene Hauptschnur, Antitangle Boom (oder Blei direkt an die Hauptschnur oder Wirbel), Wirbel, Stahlvorfach, Einzel- oder Drillingshaken mit totem Köderfisch. Ich montiere den Köderfisch am Grund eigentlich immer mit Einzelhaken; ganz einfach von unten bis oben durch den Fischkopf, sodass der Haken oben rauskommt und zum Fischmaul zeigt. Fallsde willst (oder musst wegen Seegras), kannst du dem Köderfisch noch etwas Auftrieb geben mit Styroporkügelchen, Balsaholz oder Luftspritze.

So hast du etwas action (Köfi und Egli, allenfalls auch Hecht auf KuKö) und trotzdem die Chance auf mehrere Fischarten. Sofern du 3 Ruten mitführen möchtest, könntest natürlich auch eine Rute mit Wurm am Zapfen/Grund präsentieren und die andere mit Köfi sobald du keine Lust mehr aufs aktive Fischen hast.

Petri!
Swordfish
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Bielersee-Neuling

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Fr 17. Aug 2018, 15:14

Dural hat geschrieben:
Fr 17. Aug 2018, 14:33
Lebender KöFi ist im Kanton Bern und Westlich davon an vielen Stellen noch erlaubt...
Wusste nicht das es noch so was gibt in der CH....
Schade, ich würde trotz allem tote nehmen..
Schon nur wegen dem Tierwohl.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener

Benutzeravatar
Christianportmann
Beiträge: 15
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 07:33
Meine Gewässer: Kleine Emme
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Bielersee-Neuling

Beitrag von Christianportmann » Fr 17. Aug 2018, 15:42

Ihr seid die Besten.
Ich hoffe, dass ich den einen oder anderen überlisten kann.
Wenn ihr noch weitere Tipps habt nehme ich die gerne an.

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 342
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Switzerland

Re: Bielersee-Neuling

Beitrag von Swordfish » Fr 17. Aug 2018, 15:51

Christianportmann hat geschrieben:
Fr 17. Aug 2018, 15:42
Wenn ihr noch weitere Tipps habt nehme ich die gerne an.
Keinen Tipp - aber eine Bitte: Lass uns doch nach deinen Ferien an deinen Erlebnissen teilhaben. So haben auch wir was von dem Austausch :)
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“