Eglifischen im Zugersee vor Arth SZ ?

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Antworten
Benutzeravatar
fischblitz
Beiträge: 47
Registriert: Di 29. Jan 2008, 20:07
Meine Gewässer: Aare AG
Switzerland

Eglifischen im Zugersee vor Arth SZ ?

Beitrag von fischblitz » So 1. Apr 2018, 21:04

Hallo zusammen

Ich war heute In Arth SZ und spazierte mit meiner Frau ein kurzes Stück am Ufer des Zugersees entlang. Es war eine eher kühle und windige Angelegenheit und das Wasser war sehr unruhig. Nichts desto trotz war mein Blick ( wie kann es bei einem Fischer auch anders sein :lol: ) immer wieder aufs Wasser gerichtet. Nach betrachten der Uferlinie reifte in mir nun der dringende Verdacht, dass man hier im Sommer oder Herbst das eine oder andere Egli überlisten könnte.

Zuhause macht ich mich in Sachen Patent ( Kt. SZ ) schlau und möchte mich nun mit einer Tageskarte oder in meinen Herbstferien mit einer Monatskarte ans Wasser wagen um den Stachelrittern nachzustellen.

Da ich mich aber am Zugersee überhaupt nicht auskenne möchte ich gerne bei euch nachfragen, ob das überhaupt eine gute Idee ist, und wenn ja, ob ich es mit Wobblern, Spinnern oder gar Drop Shot versuchen soll.

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand mit einem guten Rat unter die Arme greifen könnte.

Gruss Rolf

Benutzeravatar
Rassler
Beiträge: 128
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 12:03
Meine Gewässer: Zuger-, Lauerzer-, Vierwaldstättersee, Bäche SZ/VS

Re: Eglifischen im Zugersee vor Arth SZ ?

Beitrag von Rassler » Mo 2. Apr 2018, 19:39

Hallo Rolf

Als ich heute vom Bachfischen heimfuhr, habe ich auch einige Uferfischer in Arth gesehen. Aus meiner Erfahrung ist es jetzt aber noch zu früh.
In und um Arth ist ein kleines Paradies zum Eglifischen.

Wobbler, Spinner, Dropshot.... passt alles.

Benutzeravatar
fischblitz
Beiträge: 47
Registriert: Di 29. Jan 2008, 20:07
Meine Gewässer: Aare AG
Switzerland

Re: Eglifischen im Zugersee vor Arth SZ ?

Beitrag von fischblitz » Di 3. Apr 2018, 21:12

Hallo Rassler

Besten Dank für Deine positive Antwort :up: . Macht richtig Lust auf einen Versuch zu gegebener Zeit. Darf man in Arth eigentlich von den Bootsstegen aus fischen, oder wird man gleich geteert und gefedert ?

Gruss Rolf

Benutzeravatar
Rassler
Beiträge: 128
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 12:03
Meine Gewässer: Zuger-, Lauerzer-, Vierwaldstättersee, Bäche SZ/VS

Re: Eglifischen im Zugersee vor Arth SZ ?

Beitrag von Rassler » Di 3. Apr 2018, 23:32

Falls Du mit Bootsstegen den Bootshafen meinst; der ist glaub wieder den Bootsbesitzer vorenthalten. Als er mal zugänglich war, hat sich der Hotspot schnell rumgesprochen. Ich konnte dort schon 40'er mit Dropshot überlisten, was am Zugersee doch eher selten ist. Leider konnten sich nicht alle Fischer an die Benimmregeln halten (Fische auf Steg ausnehmen, usw.)
Aber sonst ist der See weitgehend zugänglich und Fischen erlaubt.

Benutzeravatar
fischblitz
Beiträge: 47
Registriert: Di 29. Jan 2008, 20:07
Meine Gewässer: Aare AG
Switzerland

Re: Eglifischen im Zugersee vor Arth SZ ?

Beitrag von fischblitz » Mi 4. Apr 2018, 20:59

Hallo Rassler

Ja, das mit den Benimmregeln ist leider nicht nur am Zugersee ein Thema. Viele unserer mitfischenden Kollegen wissen leider gar nicht, was sie mit ihrem Verhalten anrichten, in einer Zeit, wo wir uns sowieso schon an allen Fronten für unser tolles Hobby wehren müssen :evil: . Nichts desto Trotz danke ich Dir für die Antwort und freue mich auf einen Abstecher an den Zugersee.

Gruss Rolf

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“