Fischen als Schweizer in Konstanz

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Antworten
Benutzeravatar
Fritschi
Beiträge: 4
Registriert: So 13. Sep 2015, 22:17
Meine Gewässer: Bodensee, Wägitalersee, Obersee, Klöntel, ZH-See
Wohnort: St.Gallen
Switzerland

Fischen als Schweizer in Konstanz

Beitrag von Fritschi » So 25. Mär 2018, 22:45

Hallo zusammen.

Meine Frage ist darf ich als Schweizer in Konstanz Angeln gehen? Und wie ist dass mit dem Padent?
Kann man da als ni^cht Deutscher ein Tagespadent lösen oder was gibt es da für Regeln.
Denn Sana Ausweis habe ich. Wo melde ich mich da am besten?
Vielen dank schon mal mal im Voraus.
„Die letzten Worte der Forelle: Alles in Butter!“

Benutzeravatar
fisherofmen
Beiträge: 565
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:29
Meine Gewässer: Diverse Seen in der Schweiz und Schweden
Wohnort: Kt. Aargau
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Switzerland

Re: Fischen als Schweizer in Konstanz

Beitrag von fisherofmen » Mo 26. Mär 2018, 09:43

Für Konstanz kann ich dir keine kompetenten Auskünfte geben. Aber es dürfte sich gleich Verhalten wie an anderen Orten in Deutschland üblich. In Deutschland (ausser an wenigen Orten wie z.B. bei den Müritzfischern) brauchst du den Deutschen Fischereischein, bevor du ein Patent lösen kannst. Den Deutschen Fischereischein bekommst du im Bürgerbüro der Stadt Konstanz. Mitnehmen musst du den Sana, ein Passfoto, die ID-Karte oder den Pass und ca. € 150.--. Damit wird dir ein Deutscher Fischereischein ausgestellt. Ich würde diesen gerade für 10 Jahre Gültigkeit lösen. Mit dem Deutschen Fischereischein kannst du dann an einer Patentausgabestelle ein entsprechendes Patent lösen. Ich hoffe dir mit diesen Angaben geholfen zu haben.
fisherofmen

Benutzeravatar
Allroundangler
Beiträge: 115
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:14
Meine Gewässer: Aare kanton solothurn, Dünnern
Switzerland

Re: Fischen als Schweizer in Konstanz

Beitrag von Allroundangler » Mo 26. Mär 2018, 10:40

Hey
Vielleicht hilft dir ja dieser Link: http://www.konstanz.de/rathaus/02168/02 ... index.html

Benutzeravatar
Stan Barsh
Beiträge: 92
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 14:54
Meine Gewässer: Pfäffikersee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Greenland

Re: Fischen als Schweizer in Konstanz

Beitrag von Stan Barsh » Mo 26. Mär 2018, 13:13

Hi,
in der Regel wird der Schweizer SANA in Dtl. anerkannt.
Ein dt. Fischereischein ist also nicht nötig.
Da Ausnahmen die Regel bestätigen, würde ich mich dennoch lokal erkundigen.

Grüsse

Benutzeravatar
fisherofmen
Beiträge: 565
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:29
Meine Gewässer: Diverse Seen in der Schweiz und Schweden
Wohnort: Kt. Aargau
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Switzerland

Re: Fischen als Schweizer in Konstanz

Beitrag von fisherofmen » Mo 26. Mär 2018, 14:45

@Stan Barsh

Auszug aus der Webseite vom Hochschwarzwald Tourismus:
Alle Angelkarten (Tages-, Wochen-, Monats- und Jahreskarten) sind – nach Vorlage eines gültigen deutschen Fischereischeins (Gäste aus dem Ausland können auf der Gemeindeverwaltung Schluchsee bei Vorlage eines "SaNa Ausweis" oder eines "sportfischer Brevet" einen deutschen Fischereischein gegen Gebühr erwerben) – erhältlich bei:

Webseite vom Hochschwarzwald Tourismus

Ausserdem hat Allroundangler einen Link eingefügt, aus welchem das genau gleiche hervorgeht wie beim Schluchsee. Man braucht einen Deutschen Fischereischein.

Sie wollen am Bodensee ("Konstanzer Trichter", Obersee, Überlingersee, Untersee, rund um die Insel Mainau) oder am Rhein angeln? Hierzu benötigen Sie neben dem Fischereischein Baden-Württemberg eine zusätzliche Berechtigung, um in dem von Ihnen gewünschten Gewässer fischen zu dürfen.

Es wäre interessant, wo der SANA in Deutschland für den Bezug einer Tageskarte noch gültig ist?
Der Sana wird in Deutschland anerkannt, damit kannst du den Deutschen Fischereischein beziehen.

fisherofmen

Benutzeravatar
Fritschi
Beiträge: 4
Registriert: So 13. Sep 2015, 22:17
Meine Gewässer: Bodensee, Wägitalersee, Obersee, Klöntel, ZH-See
Wohnort: St.Gallen
Switzerland

Re: Fischen als Schweizer in Konstanz

Beitrag von Fritschi » Mo 26. Mär 2018, 19:34

danke für die antworten. rufe da am besten mal an. will ja eigentlich nur mal ein tag gehen und wenns halt geht nur ein tagespadent holen.
„Die letzten Worte der Forelle: Alles in Butter!“

Benutzeravatar
Stan Barsh
Beiträge: 92
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 14:54
Meine Gewässer: Pfäffikersee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Greenland

Re: Fischen als Schweizer in Konstanz

Beitrag von Stan Barsh » Mo 26. Mär 2018, 21:08

fisherofman, 😁 war klar das jetzt das Negativbeispiel Schluchsee kommt. Wollte es erst noch erwähnen...
Seis drum. Auf Usedom hatte ich letztes Jahr kein Problem mit dem SANA. Auch in meiner früheren Heimatgemeinde bzw beim dortigen Angelverein in Sachsen-Anhalt geht es damit. Hab eine Übersicht gefunden, die meinen Erfahrungen zum Teil etwas widerspricht. Ich musste eben keinen Fischereischein ausstellen lassen. Wie gesagt, lokal informieren...
http://www.angeltreff.org/gesetze/was_denn_noch_.html
Grüsse

Benutzeravatar
fisherofmen
Beiträge: 565
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:29
Meine Gewässer: Diverse Seen in der Schweiz und Schweden
Wohnort: Kt. Aargau
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Switzerland

Re: Fischen als Schweizer in Konstanz

Beitrag von fisherofmen » Di 27. Mär 2018, 08:28

@Stan Barth

Ich habe ja auch geschrieben, dass man z.B. bei den Müritz Fischern auch keinen Deutschen Fischereischein braucht. Es war auch nicht als Angriff gedacht, aber in Baden Württemberg ist es halt anders. Es gibt tatsächlich noch solche Orte wie im Norden von Deutschland wo es auch ohne geht. :D
Danke für den Link vom Angeltreff.
fisherofmen

Benutzeravatar
Stan Barsh
Beiträge: 92
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 14:54
Meine Gewässer: Pfäffikersee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Greenland

Re: Fischen als Schweizer in Konstanz

Beitrag von Stan Barsh » Do 5. Apr 2018, 13:37

Alles easy. Ist in der Tat sehr verworren. Der Kantöndligeist herrscht auch in Dtl..
Ist zwar z.T sinnvoll, nervt aber... :roll:

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“