Genfersee Egli-Tagebuch

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Blatti

Re: Genfersee Egli-Tagebuch

Beitrag von Blatti »

Merci beacoup...auf die Idee dort zu schauen bin ich gar nicht gekommen.

:D

Dann werde ich dieses Jahr auch mal an den Genfersee pilgern.
In welchen Orten fischt du? :D
gstar
Beiträge: 391
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 18:44
Meine Gewässer: Genfer See
Wohnort: VD
Has thanked: 4 times
Been thanked: 5 times
Switzerland

Re: Genfersee Egli-Tagebuch

Beitrag von gstar »

Bin in Richtung Nyon unterwegs, meist am Hafen in Rolle,
Patrick

Société Vaudoise des Pêcheurs en Rivières - SVPR
https://www.peche-svpr.ch
Sense-Fischer

Re: Genfersee Egli-Tagebuch

Beitrag von Sense-Fischer »

Gestern gingen wir zum 1ten Mal in dieser Saison mit dem Schiff auf Eglijagt.

Bild

Bis jetzt versuchte ich mein Glück immer vom Land aus.. mit mässigem Erfolg.

Doch gestern war uns Petrus hold! Wir konnten mit T-Rig und C-Rig vor Villeneuve, in ca 18 Meter Tiefe, 21 Eglis überlisten. Das kleinste war 28cm und das grösste genau 40cm.

Bild

So kann die Saison weitergehen :-D
Benutzeravatar
SilberLöffel
Beiträge: 89
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 14:57
Meine Gewässer: Lauerzersee, Vierwaldstättersee, Zugersee, Ägerise
Wohnort: Brunnen

Re: Genfersee Egli-Tagebuch

Beitrag von SilberLöffel »

Bei mir am Vierwaldstättersee war genau das selbe. Fische aber keine Bisse :?

Kleiner Tipp: Versuchs mal mit Wurm!

Konnte so 5 überlisten. Auf künstliche bisschen sie nur zwei mal auf Löffel in Silber leider nicht gehakt.


Greez
Benutzeravatar
BeJan
Beiträge: 68
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 17:22
Meine Gewässer: Moossee,Wohlensee
Wohnort: Köniz
Switzerland

Re: Genfersee Egli-Tagebuch

Beitrag von BeJan »

Petri zu den Eglis, von so einer ausbeute kann ich nur Träumen :)

Bonap :chef:
Sense-Fischer

Re: Genfersee Egli-Tagebuch

Beitrag von Sense-Fischer »

@BeJan: Besten Dank! Für mich gibt es nichts besseres als frische Egli-Filet im Bierteig oder Meuniere mit Salzkartoffeln. Diesen Fang haben wir noch am selben Abend im Familienkreis genossen :chef:
Benutzeravatar
Rolandus
Beiträge: 1202
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 09:02
Meine Gewässer: Wohlensee, Aare, Schwarzwasser, Emme, Zihlkanal
Wohnort: Bern
Has thanked: 12 times
Been thanked: 26 times
Ecuador

Re: Genfersee Egli-Tagebuch

Beitrag von Rolandus »

Da plane ich doch gleich einen Sommer-Ausflug an den Genfersee.
Petri zum Egli-Fang !
ROLANDUS
________________
"So Long, and Thanks For All the Fish"
gstar
Beiträge: 391
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 18:44
Meine Gewässer: Genfer See
Wohnort: VD
Has thanked: 4 times
Been thanked: 5 times
Switzerland

Re: Genfersee Egli-Tagebuch

Beitrag von gstar »

Nach einer Woche Abwesenheit bin ich wieder da und in 30min gehts ans Wasser :D
Patrick

Société Vaudoise des Pêcheurs en Rivières - SVPR
https://www.peche-svpr.ch
gstar
Beiträge: 391
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 18:44
Meine Gewässer: Genfer See
Wohnort: VD
Has thanked: 4 times
Been thanked: 5 times
Switzerland

Re: Genfersee Egli-Tagebuch

Beitrag von gstar »

Endlich beissts vom Ufer aus :D :D :D

Gestern hab ich nach meinem Frankreich Urlaub von Brandungsrute zur Ul-Combo gewechselt. Am Anfang kommt man sich irgendwie bescheuert vor mit dem 1.80m Stöckchen :lol:

Aber egal:

Drop Shot gebunden und einen kleinen Zitronenfarbenen Twister montiert. Nach einigen Würfen konnte schon ein 10cm Egli überlistet werden, diesem folgten noch einige andere bis 15cm. HAb dann mit einem Philippinisch-Stämmigen Fischer geplaudert und ihm einen meiner Erfolgstwister gegeben, und promt fängt er nach 5 Würfen ein 40 Egli. Da ich so oder so vorhatte mit der Family zu grillen, habe ich ihn eingeladen und wir haben dann am Strand Steaks und das fette Egli gebrutzelt 8)
Patrick

Société Vaudoise des Pêcheurs en Rivières - SVPR
https://www.peche-svpr.ch
fishfinder

Re: Genfersee Egli-Tagebuch

Beitrag von fishfinder »

Hallo Gstar

Dem Fischerkollegen seine Erfolgsköder abzugeben und ihn dann noch zum Mittagessen einzuladen: Das nenne ich echte Fischermanier.

Langsam habe ich auch das Gefühl, dass sich im am Genfersee langsam die Eglis zu regen beginnen.
War gestern mit zwei Freunden gezielt auf grössere Eglis unterwegs und wir hatten nach Anfangsschwierigkeiten am Nachmittag doch noch das nötige Quentchen Glück:
http://www.fishfinder.ch/phpBB3/viewtop ... p=893#p893

Grosses PETRI
gstar
Beiträge: 391
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 18:44
Meine Gewässer: Genfer See
Wohnort: VD
Has thanked: 4 times
Been thanked: 5 times
Switzerland

Re: Genfersee Egli-Tagebuch

Beitrag von gstar »

Petri zu den Dicken 8)

Ich hab heute einen ü40ger auf einen 6cm Kopyto verloren :evil:
Und kurz darauf hatte ich am Egli-Dropshot einen Hecht am Haken, so wie der gezogen hat könnte er den Meter gehabt haben, nur war leider kein Stahlvorfach montiert....
Danach bin ich auf Hecht umgestiegen, konnte aber nur einen untermassigen überlisten.

Dann wieder was zum sich drüber aufregen:

Ich war fleissig am jerken, kommt auf einmal einer mit dem Boot, fährt mir über die Schnur, hält an und fragt ob die Hechte beissen. Ich hab nur geantwortet:
Die Hechte nicht aber die Boote anscheinend.
Darauf ist er ohne weitere Worte davon gefahren.
Der Wobbler war natürlich im Eimer.
Patrick

Société Vaudoise des Pêcheurs en Rivières - SVPR
https://www.peche-svpr.ch
Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2698
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Has thanked: 3 times
Been thanked: 49 times
Switzerland

Re: Genfersee Egli-Tagebuch

Beitrag von Flümi »

petri zum Egli :)

naja, im "Schadensfall" halt immer ohne Ironie antworten. manche verstehen das halt nicht. sagst sofort: "bist über meinen Wobbler gefahren. bitte herkommen und bezahlen. ich mache grad Foto von deinem Nummernschild ..."
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren
gstar
Beiträge: 391
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 18:44
Meine Gewässer: Genfer See
Wohnort: VD
Has thanked: 4 times
Been thanked: 5 times
Switzerland

Re: Genfersee Egli-Tagebuch

Beitrag von gstar »

So war kurz eine Stunde am Wasser vor dem Gewitter noch das eine oder andere Egli raus zukitzeln. Heute war es den ganzen Tag über extrem schwül und dementsprechend heiss.
Resultat:
Ein 31cm Egli und ein 38cm Egli. Das kleinere am Texas-Rig auf einen Oliv farbenen 6cm Krebs und das Grosse auf einen kleinen pinken Twister.

Meine ersten fänge auf BC :mrgreen:
Patrick

Société Vaudoise des Pêcheurs en Rivières - SVPR
https://www.peche-svpr.ch
Zürisee

Re: Genfersee Egli-Tagebuch

Beitrag von Zürisee »

gstar hat geschrieben:Meine ersten fänge auf BC :mrgreen:
:v: Nice, das Gefühl willst nicht mehr missen wollen
gstar
Beiträge: 391
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 18:44
Meine Gewässer: Genfer See
Wohnort: VD
Has thanked: 4 times
Been thanked: 5 times
Switzerland

Re: Genfersee Egli-Tagebuch

Beitrag von gstar »

Heute ginge ausgiebig Köfis stippen, mit Erfolg:

Nach 1 Stunde am Wasser hatte ich schon 10 passende Rotaugen bzw. Rotfedern. Mit 10er Haken und Made am 2g Zapfen.
Dann gesellte sich noch ein Berner vom Campingplatz neben an hinzu der mit seiner kleinen Tochter mit Zapfen und Wurm gefischt hat. Da noch blutiger Anfänger hab ich ihm das Ganze erklärt und ihm alles gezeigt was er zum Freiangeln wissen muss. Ich mittlerweile aufs Spinnfischen umgestiegen konnte einige kleinere Eglis verhaften.
Der Mann musste dann nach seiner Tochter schauen die mal für kleine Mädchen musste und bat mich für 1min seine Rute zu überwachen (Montage im Wasser. Der Haken war mittlerweile mit Maden bestückt und der Zapfen trieb vor einem Krautfeld her. Dann ein kurzes Zupfen und dann ging der Zapfen auf Tauchgang. Ich tippte auf ein gutes Egli, wunderte mich aber über die schnelle Aufgabe des Fisches. Als er dann an der Oberfläche war erkannte ich den Fang: eine wunderschöne goldene Rotfeder von ca.40cm :shock: .
Als der Mann samt Tochter zurück war, waren beide überglücklich über ihren :wink: Fang.
Das war bis jetzt auch die grösste Rotfeder die ich bis jetzt sehen bzw. anlanden konnte.

Heute Abend bin ich noch auf dem Surfbrett über den See gepaddelt und zu meinem Spot gepaddelt. An der Stelle an der ich heute beim Werfen einen Schnurabriss hatte :evil: . Dann sah ich plötzlich eine Schnur neben mir im Wasser treiben. Bingo! Wiedergefunden!. Die Hauptschnur war gerissen und ich hatte so noch ca. 10m Schnur am Köder (Weisser Twister am 6g Jig). Beim zurück paddeln sah ich ein tiefes Loch mitten in einem Riesigen Krautfeld. Ich konnte nicht anders und jiggte mit der Schnur in der Hand den Twister Vertikal. Dann Biss! Ach du heilige sch :censored: e! Nach kurzem und harten Drill konnte ein 39,5cm Egli aufs Brett gehievt werden. Danach musste ich zurück, da ich sonst riskiert hätte das mir der Fisch noch vom Brett fällt (keine Tasche o.ä).
Patrick

Société Vaudoise des Pêcheurs en Rivières - SVPR
https://www.peche-svpr.ch
Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“