Lachsangeln in Irland (Abzocke)

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Antworten
pegasus

Lachsangeln in Irland (Abzocke)

Beitrag von pegasus » Sa 4. Feb 2012, 12:47

Hallo habe diese Seite im Internet gefunden sieht verlockend aus, was meint Ihr? :?:
http://www.begleitete-fischerferien.ch/index.html
:D

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2682
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Lachsangeln in Irland

Beitrag von Flümi » Sa 4. Feb 2012, 13:45

Dieter Reusser ... war das nicht der, der vor ca. 13 Jahren nen FliFi-Wurfkurs organisiert hat, den es aber nie gegeben hat?
Zuletzt geändert von Flümi am Fr 16. Nov 2012, 11:30, insgesamt 3-mal geändert.
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

Wasabi

Re: Lachsangeln in Irland

Beitrag von Wasabi » Sa 4. Feb 2012, 13:46

Coole Eigenwerbung :roll: und interessante Preise 8)

Benutzeravatar
Würmlibader
Beiträge: 803
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 22:11
Meine Gewässer: Bielersee, Thunersee, Emme, Zihlkanal
Wohnort: Ittigen/BE
Switzerland

Re: Lachsangeln in Irland

Beitrag von Würmlibader » Sa 4. Feb 2012, 13:53

ja, die preise find ich auch interessant :mrgreen:
Regel 1: nicht fischen zu gehen, ist immer die FALSCHE Entscheidung...!

Benutzeravatar
JJwizard
Beiträge: 1711
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 14:53
Meine Gewässer: weltweit verteilt
Wohnort: Kt. Zürich
Switzerland

Re: Lachsangeln in Irland

Beitrag von JJwizard » Sa 4. Feb 2012, 13:57

Wenn das für Dich interessant und erstrebenswert aussieht, dann gehörst Du zu jenen betuchten und unwissenden Anglern, welche Ihre Urlaubsplanung gerne in andere Hände legen und wie Crash-Test-Dummies einem sog. Reiseführer nachlaufen möchten. Auch wenn es sich nun so anhört, doch dagegen ist eigentlich nichts einzuwenden, doch man muss der Typ dazu sein. Ich gehe jetzt mal davon aus, es wäre wohl geschickter eine solche Werbung in einer Banken- oder einer anderen Hauszeitung der aktuell potenten, elitären Industrien zu platzieren, als in einem Spezialforum für Fischer!

Doch wie gesagt, es ist nichts gegen solche Angebote einzuwenden, wenn jemand seine kostbare Zeit und fischereilichen Wünsche und Vorstellungen einen Anbieter für rundum, sorgenfrei Paket mit etwas Fischen anvertrauen möchte!

Tight-lines
JJ
Born to fish - forced to work!

Chrigel

Re: Lachsangeln in Irland

Beitrag von Chrigel » Sa 4. Feb 2012, 16:34

mir persönlich fallen bereits die vielen !!!! auf der page auf. das gästebuch ist auch ganz krass :lol:
wenn das nicht nach billiger eigenwerbung riecht? und sonst, nööö dort würde ich nicht buchen.

Benutzeravatar
Würmlibader
Beiträge: 803
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 22:11
Meine Gewässer: Bielersee, Thunersee, Emme, Zihlkanal
Wohnort: Ittigen/BE
Switzerland

Re: Lachsangeln in Irland

Beitrag von Würmlibader » Mo 11. Jun 2012, 21:07

leute, ihr solltet dort nicht buchen... ;)

infos mit triftigen gründen gibts gern auf anfrage :censored:
Regel 1: nicht fischen zu gehen, ist immer die FALSCHE Entscheidung...!

Prinzip

VORSICHT

Beitrag von Prinzip » Fr 15. Jun 2012, 09:22

Hallo, leider habe auch ich nicht die gewünschten Erfahrungen mit Dieter Reusser, bzw. begleitete-fischerferien.ch gemacht.
Fakt ist, die gebuchte und bezahlte Reise wurde am Abflugtag leider vom Veranstalter abgesagt.. Schon schade wenn mann sich lange auf Fischerferien in Irland freut und dann eine Woche von seinen 4 Wochen im Jahr verliert..!!!

Wer nähere Infos möchte, PN an mich.

Phuehue

Re: Lachsangeln in Irland

Beitrag von Phuehue » Fr 15. Jun 2012, 09:53

:shock: Was für ein... :censored:

Hoffe, es gab nicht auch noch Scherrereien bzgl. Geldrückgabe?

Prinzip

Re: Lachsangeln in Irland

Beitrag von Prinzip » Fr 15. Jun 2012, 10:09

Leider doch.. bis heute keinen Rappen zurückbekommen. alle anderen 5 Mitreisenden ebenfalls nicht.

Phuehue

Re: Lachsangeln in Irland

Beitrag von Phuehue » Fr 15. Jun 2012, 10:14

Unglaublich... tönt nach einem Fall für den Kassensturz!
Was ist denn die Begründung?

Prinzip

Re: Lachsangeln in Irland

Beitrag von Prinzip » Fr 15. Jun 2012, 10:21

Lange Story, er (Dieter Reusser, Begleitete-Fischerferien) wurde nach eigenen Angaben am Flughafen Dublin ausgeraubt, dann bei der Rückreise auch noch 1x in Zürich. Hat kein Geld für Rückzahlungen, vertröstet aber immerwieder mit neuen Terminen für die Geldüberweisung. Ob das Absicht war oder ob er einfach nur grosses Pech hatte weiss ich nicht. Fakt ist, er ist kein unbeschriebenes Blatt. Weiss ich aus bestimmten Quellen..

Darum, lieber aufpassen und selber eine Reise buchen. So könnte ich jetzt vielleicht auch mit einigen Lachs- und Hechtstories im Forum prahlen. :( :mrgreen:
Zuletzt geändert von Prinzip am Fr 15. Jun 2012, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.

Wasabi

Re: Lachsangeln in Irland

Beitrag von Wasabi » Fr 15. Jun 2012, 13:17

Prinzip hat geschrieben:Lange Story, er (Dieter Reusser, Begleitete-Fischerferien) wurde nach eigenen Angaben am Flughafen Dublin ausgeraubt, dann bei der Rückreise auch noch 1x in Zürich. ( :mrgreen:
jaja und der Weihnchtsmann gibt es auch :lol:

Benutzeravatar
Arts
Beiträge: 2009
Registriert: Di 29. Sep 2009, 12:00
Meine Gewässer: Kt. Bern

Re: Lachsangeln in Irland

Beitrag von Arts » Fr 15. Jun 2012, 13:36

Und...
Prinzip hat geschrieben:(Dieter Reusser, Begleitete-Fischerferien) wurde nach eigenen Angaben am Flughafen Dublin ausgeraubt
Ist dass das Probelm des Kunden? Was hat er denn mit den Kundengelder gemacht? In "Bar" nach Dublin mitgenommen?
Gaunerei ist sowas!

Tom

Prinzip

Re: Lachsangeln in Irland

Beitrag von Prinzip » Fr 15. Jun 2012, 13:40

Es soll hier keine Hetze gegen ihn sein oder ein Aufruf zu Rufmord oder solche Sachen.
Der Eintrag dient lediglich dazu, dass nicht noch mehr User aus dem Forum auf solche Typen reinfallen.

Wie gesagt, ob er es in unserem Fall MIT oder OHNE Absicht gemacht hat weiss ich nicht. Ich werde auf jedenfall nicht mehr bei ihm buchen.

Mehr Infos kann ich per PN geben.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“