Zelt

Allgemeine Fragen und Antworten zum Fischen können hier eingestellt werden!
Antworten
Benutzeravatar
track
Beiträge: 78
Registriert: Sa 24. Dez 2011, 15:05
Meine Gewässer: Aare, Bieler, Bergseen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Zelt

Beitrag von track » So 7. Dez 2014, 22:52

Völlig die falsche Jahreszeit, aber ich freue mich schon auf die (Bergsee-)Saison 2015 und spiele mit dem Gedanken, mir ein neues Zelt zu kaufen.

Was haltet ihr von diesem Ultra-Light-Zelt?

http://www.campz.ch/camping/zelt-vorzel ... tml#rating

Ich kenne MSR nur von den Kochern her, und da sind sie ja spitze.

Irgendwelche andern Tipps?

Generell: bringt ein 1-Mann-Zelt, in dem man knapp aufrecht sitzen kann und das ein bisschen Vorzelt hat, entscheidend mehr Komfort? (Hab bis jetzt ein 2er-Zelt oder den Biwacksack mitgenommen).

Übrigens, die oben genannte Site vom outdoor-magazine ist ja z.T. obermühsam - x Top 10 Listen, aber man kann kaum in Ruhe durchklicken.
Weltformel nicht in Sicht. Vermutlich alles sinnlos.

Benutzeravatar
Raubfisch234
Beiträge: 275
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 23:36
Meine Gewässer: Bergseen und Fliessgewässer Graubündens
Switzerland

Re: Zelt

Beitrag von Raubfisch234 » Mo 8. Dez 2014, 20:37

Hallo Track,
Vom Gewicht her sieht dein Zelt gut aus. Ich habe aktuell eines von glaube ich 2,6 kg für zwei Personen, was bei richtigen Bergtouren schon eher etwas schwer ist aber noch geht. Die 51 cm Packlänge sind aber in etwa so lange wie bei meinem Zweipersonenzelt, was schon eher etwas lange ist. Kann dir leider auch kein besseres empfehlen, da ich gerade keine Zeit habe ausführlich zu suchen.

jenesjk

Re: Zelt

Beitrag von jenesjk » So 1. Mär 2015, 23:56

http://hilleberg.se/de/product-family/anjan-anjan-gt

Und schon eines gekauft?

Habe mir das letztes Jahr das anjan 2 gekauft. Wenn ich etwas bereue dann vielleicht, dass ich nicht doch dass anjan 3 gekauft habe. Nur 300g differenz. Negativ ist einzig der Preis. Aber wenn man bedenkt, dass es von Hand von einer Person in Europa gefertigt worden ist und nicht wie eine MSR im Fliessbandverfahren ist es jeden Franken wert. Qualität ist top.

Benutzeravatar
zerolimits
Beiträge: 367
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 10:12
Meine Gewässer: Sempachersee; Im Sommer Eisee, Eugenisee usw
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Zelt

Beitrag von zerolimits » Mo 2. Mär 2015, 23:11

jenesjk hat geschrieben:http://hilleberg.se/de/product-family/anjan-anjan-gt

Und schon eines gekauft?

Habe mir das letztes Jahr das anjan 2 gekauft. Wenn ich etwas bereue dann vielleicht, dass ich nicht doch dass anjan 3 gekauft habe. Nur 300g differenz. Negativ ist einzig der Preis. Aber wenn man bedenkt, dass es von Hand von einer Person in Europa gefertigt worden ist und nicht wie eine MSR im Fliessbandverfahren ist es jeden Franken wert. Qualität ist top.
Ja die sind qualitativ sicher top aber preislich auch ne ganz grosse Nummer :cry:

Kennt jemand eines der beiden nachfolgenden Zelte?

http://www.campz.ch/vaude-arco-2p-chute ... 45056.html

http://www.campz.ch/robens-osprey-2-370836.html

Wäre was in meinem Budget und ich reise im Sommer nach Island ins Hochland.
++ Gruss Zerolimits ++

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2026
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Zelt

Beitrag von astacus » Di 3. Mär 2015, 08:21

Robens kenne ich nicht, Vaude natürlich schon (mein 2er ist von Vaude). Vaude macht soweit ganz gute Zelte.

Aber ich finde auch die Hilleberg Zelte preislich absolut ok, es ist nun mal höchste Qualität und kein Billig-Schrott. Ich hab mein 1er (das Akto) seit mittlerweile 13 Jahren, das Ding war schon in Patagonien, im Himalaya, am Kilimandscharo, sechs Sommer in Skandinavien und natürlich dutzende male in den Schweizer Alpen im Einsatz und ist nach wie vor ein einwandfreiem Zustand. Ich hab den Kauf keine Sekunde bereut und würde jederzeit wieder so viel Kohle auf den Tisch legen. Preis-Leistung ist bei Hilleberg einfach top - und zur Leistung gehört für mich neben der erwähnten Robustheit und Langlebigkeit auch das geringe Packmass und Gewicht. Da können viele andere Hersteller (inkl. Vaude) einfach nicht mithalten.
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Benutzeravatar
zerolimits
Beiträge: 367
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 10:12
Meine Gewässer: Sempachersee; Im Sommer Eisee, Eugenisee usw
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Zelt

Beitrag von zerolimits » Di 3. Mär 2015, 10:24

Hast du den dein Vaude auch schon bei starken Windbedingungen "getestet"? Auf Island war letztes Jahr doch recht heftig teilweise, aber damals waren wir nicht mit dem Zelt unterwegs.
++ Gruss Zerolimits ++

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2026
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Zelt

Beitrag von astacus » Di 3. Mär 2015, 10:48

Ja, das Vaude war auch bei einigen Tripps im skandinavischen Fjell dabei. Das war soweit kein Problem. Allerdings ist es auch ein sehr aero-dynamisches Modell. Der Name ist mir gerade entfallen, müsste ich zuerst nachschauen.
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Benutzeravatar
track
Beiträge: 78
Registriert: Sa 24. Dez 2011, 15:05
Meine Gewässer: Aare, Bieler, Bergseen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Zelt

Beitrag von track » Di 3. Mär 2015, 20:21

jenesjk hat geschrieben:http://hilleberg.se/de/product-family/anjan-anjan-gt

Und schon eines gekauft?

Habe mir das letztes Jahr das anjan 2 gekauft. Wenn ich etwas bereue dann vielleicht, dass ich nicht doch dass anjan 3 gekauft habe. Nur 300g differenz. Negativ ist einzig der Preis. Aber wenn man bedenkt, dass es von Hand von einer Person in Europa gefertigt worden ist und nicht wie eine MSR im Fliessbandverfahren ist es jeden Franken wert. Qualität ist top.
Hab mich kaum mehr umgesehen. Schön, ist die Diskussion wieder in Gang gekommen.

Mal schauen, dann kaufe ich mir vielleicht auch so ein teures Teil von Hilleberg :wohow:
Weltformel nicht in Sicht. Vermutlich alles sinnlos.

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 3 Mal
New Zealand

Re: Zelt

Beitrag von gonefishing » Mi 4. Mär 2015, 12:02

Habe seit 2 Jahren das Hogan UL von Vaude und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Relativ leicht (1.8kg) und hält auch patagonischen Wind und Regen stand. Frage mich nur wie man das als 2-Mann-Zelt verkaufen kann, aber für eine Person i.O.
Gibt auch noch das leichtere Hogan Argon mit 1.4kg, da wirkte auf mich der Zeltboden nicht solide genug und die Wassersäule Zeltboden nicht ausreichend (wobei ich auch bei meinem eine zusätzliche Zeltbodenunterlage verwende).
Ist bestimmt kein Highend-Produkt, aber ich finde das Preis-Leistungs-Verhältnis okee. Das wird immer mal wieder wo stark reduziert und so habe ich mit etwas warten / suchen 250.- Fr bezahlt.

Bild
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

Benutzeravatar
track
Beiträge: 78
Registriert: Sa 24. Dez 2011, 15:05
Meine Gewässer: Aare, Bieler, Bergseen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Zelt

Beitrag von track » Sa 14. Mär 2015, 13:27

Klingt überzeugend, auch hier im ausführlichen Bericht zur genannten, noch leichteren Alternative:

http://www.outdoorblog.ch/ausruestung/l ... rgon-test/

Edit: hab's mir grad für 225.- Nüsse (ohne Footprint) gekauft :bash: Vorfreude!!
Weltformel nicht in Sicht. Vermutlich alles sinnlos.

Benutzeravatar
zerolimits
Beiträge: 367
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 10:12
Meine Gewässer: Sempachersee; Im Sommer Eisee, Eugenisee usw
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Zelt

Beitrag von zerolimits » Sa 14. Mär 2015, 14:26

225.-?? Wo? Hatte mir das Zelt auch angesehen aber auf Campz kostet es über 400 stutz..

Oder ist das ein anderes Modell?

http://www.campz.ch/camping/zelt-vorzel ... 868123_pla

Sonst würd ich mich über ne PN freuen
++ Gruss Zerolimits ++

Benutzeravatar
HeikoN
Beiträge: 3
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 19:36
France

Re: Zelt

Beitrag von HeikoN » Fr 7. Dez 2018, 22:28

Hallo,
ich habe mir dieses Jahr im Frühling ein neues Zelt gekauft. Ich habe auch wirklich sehr lange überlegt und mich auch online ausführlich informiert, da ich mir sehr unsicher war, was ich dieses Mal kaufen soll.
Ich wollte unbedingt ein Zelt, welches man schnell aufbauen kann und in dem zwei oder drei Personen schlafen können. Ob man es zugeben will oder nicht, aber man verschwendet wirklich jedes Mal viel Zeit, bis so ein Zelt vernünftig steht.
Ich bin online auf diese Seite gestoßen, wo man sehr viel über das Wurfzelt erfahren kann und mein Interesse wurde sofort geweckt, als ich gesehen habe, dass man das Zelt in Sekunden aufbauen kann. Ich habe mich am Ende für ein Wurfzelt entschieden und bin sehr zufrieden damit.
Gruß

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Fischen“