Pilzsaison 2019

Vom A wie Aal bis Z wie Zander!
Weitere Themen sind Outdoor cooking, Räuchern und Filetieren.
Antworten
Benutzeravatar
tom66
Beiträge: 792
Registriert: Di 23. Jan 2007, 15:39
Wohnort: 3123 Belp
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Pilzsaison 2019

Beitrag von tom66 » Mo 7. Okt 2019, 09:14

Den kenne ich auch, immer wenn dieser Pilze findet, wird seine Stimme markant höher, lache mich manchmal fast krumm ab ihm.

Benutzeravatar
tom66
Beiträge: 792
Registriert: Di 23. Jan 2007, 15:39
Wohnort: 3123 Belp
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Pilzsaison 2019

Beitrag von tom66 » Mo 7. Okt 2019, 11:18

Auch ein ganz gutes Pilzvideo ist pilzfreund71 auf youtube.

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 448
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Austria

Re: Pilzsaison 2019

Beitrag von Rainbowwarrier » Mo 7. Okt 2019, 17:42

tschuls hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 08:21
Interessant danke. Kannte ich nicht werde mir aber in Zukunft auch ein paar solcher Videos reinziehen, vor allem in ein paar Monaten wenn ich auf Pilzesammlen-Entzug bin :lol:
Tschuls..so wird die trostlose Zeit erträglicher :mrgreen:
Schau mal seine Videos über Schweden vor kurzem...so einen geilen Wald sieht man selten....
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilzsaison 2019

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Di 8. Okt 2019, 12:35

Einen habe ich noch...

Den Schopftintling nicht vergessen!!!
Die wachsen erst wenn das Thermometer unter 10grad fällt in der Nacht.

Dieser Pilz wird auch, seit noch nicht sehr langer Zeit, bei Diabetes eingesetzt. Der kann den Zuckerhaushalt irgend wie regulieren so das Medikamente fast nicht mehr notwendig sind. So bei meinem Schwiegervater seit wir auf diese Thema gestosen sind. Seit er Kapseln einnimmt mit gehäkselten Schopftintling en braucht er nur noch wenige Tabletten.

Neben bei gilt er als Vitalpilz und wird von der Medizin gerade entdeckt als evt Krebsheilmittel.

Es ist schon spannend was diese kleinen Geschöpfe alles für Geheimnisse verbergen.
Da wird noch vieles kommen, da bin ich mir sicher.

Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 448
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Austria

Re: Pilzsaison 2019

Beitrag von Rainbowwarrier » Di 8. Okt 2019, 19:20

Junge Schopftintlinge sind sehr delikat...wenn ich welche im Herbst sehe, nehme ich immer die schönsten mit.
In den Bergen habe ich aber noch keine gesehen, nur im Tal.
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilzsaison 2019

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Di 8. Okt 2019, 21:47

Die wären meiner Meinung nach auch eher selten in den Bergen. Ich finde sie eigentlich nur im Flachland oder so bis ca. 700müM.

In den Bergen habe ich sie bis her nur sehr selten gesehen, evt liegt es auch etwas daran das man in den Bergen andere Zielpilze hat.
Also aus meiner Sicht, gezielt in den Bergen auf Schopftintling war ich auf jeden Fall noch nie.

Von da her könnte ich sie auch übersehen haben, ob wohl, bei uns unten stehen sie manchmal in extremen Gruppen. Die letzte hatte sicher gegen 100 frisch gestosene Köpfe.
Ob ich so eine Gruppe in den Bergen übersehen würde denke ich nicht.

Paniert sind sie ein wahres Gedicht!! Oder eingelegt fürs Raclette, herrlich!!
Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 448
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Austria

Re: Pilzsaison 2019

Beitrag von Rainbowwarrier » Mi 9. Okt 2019, 20:56

So ist es im Spätherbst..https://www.youtube.com/watch?v=VGM76UkYwSU
Schön wie die Frau sich freut!!!
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 448
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Austria

Re: Pilzsaison 2019

Beitrag von Rainbowwarrier » Do 10. Okt 2019, 19:38

Auch sehr schöne Videos...ohne Kommentar und störende Musik.
https://www.youtube.com/watch?v=Sz6Y_oIor0Q
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 448
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Austria

Re: Pilzsaison 2019

Beitrag von Rainbowwarrier » So 13. Okt 2019, 20:05

Nach dem vielen Regen und dem Fön der letzten Tage sind wir heute zu einer Erntedank bzw. Saison-Abschlusswanderung aufgebrochen.

Eigentlich sind wir ohne große Erwartungen gestartet, aber die ersten Pilze des Tages waren Pfifferlinge.
Diese waren auch den ganzen Tag über Präsent und in der Halbzeit hatten wir schon eine schöne Portion davon, plus ein paar Flockies und einem Steinpilz.
Bild

Letztere waren aber nur gut erhalten und nicht frisch gestossen.
Aber die gelben Gesellen waren knackig frisch, dottergelb und dufteten sehr fruchtig.
Am Ende des Tages hatten wir fast die doppelte Menge, wir waren sehr zufrieden.
Ein traumhafter Tag wieder einmal und ein pilzreiches 2019 neigt sich dem Ende zu.

Bild

Bild

Bild

Bild

Zum Schluss noch eine Frage: Kennt jemand diesen Pilz?
Bild
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Benutzeravatar
tschuls
Beiträge: 201
Registriert: Mi 19. Mär 2008, 09:36
Meine Gewässer: Wägi, Voralpsee, Seeefeldsee, Marmorera, Sufner
Wohnort: 9542 Münchwilen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Venezuela

Re: Pilzsaison 2019

Beitrag von tschuls » Mo 14. Okt 2019, 12:48

Bad Ass Fisherman hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 12:35
Den Schopftintling nicht vergessen!!!
Die wachsen erst wenn das Thermometer unter 10grad fällt in der Nacht.
danke für den Tip. Die habe ich auch schon gesehen aber bisher stehen lassen, zufälligerweise auch Gestern wieder :wink:

Benutzeravatar
tschuls
Beiträge: 201
Registriert: Mi 19. Mär 2008, 09:36
Meine Gewässer: Wägi, Voralpsee, Seeefeldsee, Marmorera, Sufner
Wohnort: 9542 Münchwilen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Venezuela

Re: Pilzsaison 2019

Beitrag von tschuls » Mo 14. Okt 2019, 12:51

[/quote]
Tschuls..so wird die trostlose Zeit erträglicher :mrgreen:
Schau mal seine Videos über Schweden vor kurzem...so einen geilen Wald sieht man selten....
[/quote]

hey RBW danke dir, werde mir all diese Clips in den nächsten Wochen mal reinziehen auch die über Schweden, merci vielmol :D

Benutzeravatar
tschuls
Beiträge: 201
Registriert: Mi 19. Mär 2008, 09:36
Meine Gewässer: Wägi, Voralpsee, Seeefeldsee, Marmorera, Sufner
Wohnort: 9542 Münchwilen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Venezuela

Re: Pilzsaison 2019

Beitrag von tschuls » Mo 14. Okt 2019, 12:54

Hoi RBW na dann hatten wir Gestern den gleichen Plan :D Ich wollte eigentlich nur mit der Frau ein wenig spazieren gehen, hier bei uns in der Nähe zwischen 600-800 müM. Natürlich kann ich es nicht lassen und habe dabei ein paar Hotspots besucht und zu meinem erstaunen haben wir drei Steinis gefunden, einer davon ein Wurmfreier Prachtskerl und ziemlich viele Semmelstoppelpilze. Vorig gnueg für der zNacht :chef: :D

Also ich denke ich bin noch nicht durch, wenn das Wetter im Oktober weiter so wechselhaft ist mit Regen und angenehmen Sonnentagen dann gehe ich schon noch ein paar mal "gucken" :D

Schöni Wuche

Benutzeravatar
tschuls
Beiträge: 201
Registriert: Mi 19. Mär 2008, 09:36
Meine Gewässer: Wägi, Voralpsee, Seeefeldsee, Marmorera, Sufner
Wohnort: 9542 Münchwilen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Venezuela

Re: Pilzsaison 2019

Beitrag von tschuls » Mo 14. Okt 2019, 12:58

8F79945B-C101-4DDE-AFF9-AB26E99A0B6E.jpeg
8F79945B-C101-4DDE-AFF9-AB26E99A0B6E.jpeg (175.94 KiB) 164 mal betrachtet
15685E56-FBAD-41B5-B920-DA3B1B2F8660.jpeg
15685E56-FBAD-41B5-B920-DA3B1B2F8660.jpeg (125.28 KiB) 164 mal betrachtet
9CC600E6-1012-4750-A2A1-AAA6F5B97ED1.jpeg
9CC600E6-1012-4750-A2A1-AAA6F5B97ED1.jpeg (127.01 KiB) 164 mal betrachtet
AAA26D93-571E-402E-9B97-3DD513242DCF.jpeg
AAA26D93-571E-402E-9B97-3DD513242DCF.jpeg (170.09 KiB) 164 mal betrachtet
BCD026CA-4FB8-4329-AE4A-3FBC2ACCA771.jpeg
BCD026CA-4FB8-4329-AE4A-3FBC2ACCA771.jpeg (139.51 KiB) 164 mal betrachtet

Benutzeravatar
tschuls
Beiträge: 201
Registriert: Mi 19. Mär 2008, 09:36
Meine Gewässer: Wägi, Voralpsee, Seeefeldsee, Marmorera, Sufner
Wohnort: 9542 Münchwilen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Venezuela

Re: Pilzsaison 2019

Beitrag von tschuls » Mo 14. Okt 2019, 12:59

Vom Wetter ein Traumtag und die Schopftintlinge habe ich stehen lassen, vllt das nächste mal :wink:

Benutzeravatar
Redfish
Beiträge: 69
Registriert: Do 20. Jan 2011, 16:40
Meine Gewässer: Sempachersee
Hat sich bedankt: 2 Mal
Switzerland

Re: Pilzsaison 2019

Beitrag von Redfish » Mo 14. Okt 2019, 16:06

Ich wollte mal allen für die tollen Pilzmeldungen danken.

@ Rainbowwarrier : Sieht nach einem Blutmilchpilz aus. Aber wie immer ist eine genaue Bestimmung anhand eines Fotos nicht möglich.

Antworten

Zurück zu „Fischer`s Küche“