Pilzsaison 2018

Vom A wie Aal bis Z wie Zander!
Weitere Themen sind Outdoor cooking, Räuchern und Filetieren.
Antworten
Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1113
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Di 17. Apr 2018, 18:09

Wie letztes Jahr... Und hält sich dan wieder bis mitte Juli...
Das ganze Klima scheint sich verschoben zu haben.
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener

Benutzeravatar
Raubfisch234
Beiträge: 270
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 23:36
Meine Gewässer: Bergseen und Fliessgewässer Graubündens
Switzerland

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Raubfisch234 » Sa 21. Apr 2018, 19:10

War heute an zwei zuverlässigen Morchelplätzen, die nur ich kenne. Es gab etwa 25 Morcheln. Von aussen sahen sie recht trocken aber noch schön aus. Leider habe ich sie jetzt beim putzen etwas genauer angeschaut und 24 davon waren voll mit Würmern, musste alle bis auf eine fortschmeissen. Ich glaube, beim nächsten Regen kommen erst noch die meisten. Nur an Teilen meiner Plätze hatte es bisher Morcheln.

Benutzeravatar
Rolandus
Beiträge: 1161
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 09:02
Meine Gewässer: Wohlensee, Aare, Schwarzwasser, Sense, Zihlkanal
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Ecuador

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Rolandus » Mo 23. Apr 2018, 08:56

zurzeit muss man Morcheln gar nicht mehr dörren. Sie stehen schon vertrocknet rum.....
ROLANDUS
________________
"So Long, and Thanks For All the Fish"

Benutzeravatar
Wingchun
Beiträge: 17
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 13:09
Meine Gewässer: Region Werdenberg, Bodensee, Walensee
Wohnort: Buchs

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Wingchun » Sa 28. Apr 2018, 14:49

Hat jemand Erahrung wie schnell die Morcheln wachsen? Macht es Sinn 4 Tage nach dem Regen auf die Pirsch zu gehen?

Benutzeravatar
wels
Beiträge: 216
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 20:25
Meine Gewässer: Zürichsee
Hat sich bedankt: 2 Mal
Switzerland

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von wels » Sa 28. Apr 2018, 18:51

Ich würde gehen :D
Gruss Sascha


Wir haben das schönste Hobby der Welt!

Bild

Benutzeravatar
Raubfisch234
Beiträge: 270
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 23:36
Meine Gewässer: Bergseen und Fliessgewässer Graubündens
Switzerland

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Raubfisch234 » Sa 28. Apr 2018, 20:15

Noch später sind sie nicht mehr gut, wenn, dann jetzt noch.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1113
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Sa 28. Apr 2018, 23:43

Also ich gebe es auf...
Meine Spots sind alle furtz Trocken...
Von Pilzen keine Spur...
Ich freue mich demfall mal auf die Sommersteinis
Wenn es so wird wie letztes Jahr gehen die im Juli auf bei uns.

Und das Jahr ist vergleichbar mir letzt Jahr, nur müsste es bald mal regenen...
Wir hoffen weiter.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener

Benutzeravatar
Wingchun
Beiträge: 17
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 13:09
Meine Gewässer: Region Werdenberg, Bodensee, Walensee
Wohnort: Buchs

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Wingchun » So 29. Apr 2018, 15:33

Hab meine Plätze heute evenfalls gecheckt.. Fehlanzeige.. ebenfalls alles furztrocken. Vielleicht nächstes Jahr wieder.

Benutzeravatar
wels
Beiträge: 216
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 20:25
Meine Gewässer: Zürichsee
Hat sich bedankt: 2 Mal
Switzerland

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von wels » Do 10. Mai 2018, 20:08

Ein Flocki-Schub hat stattgefunden. Hatte heute im Aargau in 1,5h fast 2 Kg. Es hatte auch noch ein paar Mairitterlinge :D

Bild

Bild

Bild

Bild
Gruss Sascha


Wir haben das schönste Hobby der Welt!

Bild

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1113
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Sa 12. Mai 2018, 17:38

Hmmm, wunderbar!!

Gratuliere, und danke fürs zeigen!!
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener

Benutzeravatar
tschuls
Beiträge: 152
Registriert: Mi 19. Mär 2008, 09:36
Wohnort: 9542 Münchwilen
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von tschuls » Do 9. Aug 2018, 10:12

Hoi zäme

Bei dieser Hitze ging in den letzten Wochen kaum etwas aber wie sieht Ihr dies nach den einten oder anderen Gewitter?

In der Höhe könnte eventuell ein Stoss Steinpilze kommen oder?

Ich gehe jedenfalls am Samstag mal zwischen 1.200 und 1.600 müM schauen :)

LG
Tschuls

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1113
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Do 9. Aug 2018, 12:30

Also eine Kollegin ist gerade im Bündnerland unterwegs und sie sagt es hat div Pilzarten die am wachsen sind.
Steinis und Eierschwämme kennt sie und hat sie auch vereinzelnt schon gesehen.

In Glarus, umgebung Elm, wohnt auch eine Pilzsammlerin die ich sehr gut kenne...
Die will seit 2i Wochen schon das ich mal hoch komme..
Anscheinend wachsen sie dort herum sehr gut!!

Ab dem Samstag darf man ja in div Regionen wider sammeln gehen. Evt überwinde ich mich mal..

Morgen über den Mittag werde ich auf jedenfall mal um Herrliberg den Wald durchkämmen und schauen ob ich schon was verstecken kann.
Ich denke wenn ich jetzt schon Steinis finde sind sie noch klein, dan verdecke ich sie so das man sie nicht gleich sieht und hole sie dann wenn sie grösser sind..
In Herrliberg hat es verdammt viele Sammler die sich nicht an die Regeln halten, leider...

Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener

Benutzeravatar
Rolandus
Beiträge: 1161
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 09:02
Meine Gewässer: Wohlensee, Aare, Schwarzwasser, Sense, Zihlkanal
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Ecuador

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Rolandus » Do 9. Aug 2018, 13:56

Jetzt kommt endlich mal Regen.
Ich war letzte Woche eine Woche in der Voralpenregion um den Gantrisch/Gurnigel, wo wir ein Ferienhaus haben.
Da hab ich ziemlich viele alte Steinis und Maröneler gefunden, die schon verholzt waren und nach Holz klangen, wenn man dran anklopfte.
Teilweise waren die Dinger grösser als meine Hände mit ausgestreckten Fingern und so vetrocknet/konserviert, dass man sie im Museum ausstellen könnte :-(
Ansonsten alles "Furz" trocken, in der Nähe von Rinnsalen an schattigen Stellen hier und da ein paar kleine Lamellenpilze, von denen ich aber die Meisten nicht oder nicht klar zuordnen konnte, obschon ich Pareys Buch der Pilze dabei hatte.
ROLANDUS
________________
"So Long, and Thanks For All the Fish"

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1113
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Do 9. Aug 2018, 16:25

Steinis die grösser sind als deine Hand nennst du gross.

Ich hatte vor 2i Jahren einem mit 2,8kg.. Sogar der Pilzkontrolleur machte mega Augen.. Ala, sowas habe ich noch nicht gesehen.. Wir waren da weil wir streit hatten ob es eine Marone war oder ein Steini...
Ich wusste das es ein Steini war nur glaubte mein Bro kein Wort und wollte es genau wissen.
Ein Jahr später fand mein Bro einen mit 1.9kg
In etwa dort wo ich meinen Riesen fand.

Die waren so gross das man den Kopf eines erwachsenen Menschen nicht mehr sah dahinter.
Deine grössen empfinde ich als Standart dort wo ich suchen gehe. Also in den Bergen..
Evt sehe ich aber auch nur die grossen dort oben, wer weis..

Im Flachland finde ich meistens die etwas kleineren, so die Standartgrössen die auch in den viele Büchern beschrieben werden.

Ja mal hoffen das es jetzt mal genug regnet...
Sonnst können wir nur Dörrpilze sammel..
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener

Benutzeravatar
tschuls
Beiträge: 152
Registriert: Mi 19. Mär 2008, 09:36
Wohnort: 9542 Münchwilen
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von tschuls » Fr 10. Aug 2018, 11:01

Ganz grosse finde ich auch immer wieder, vor allem in Wiesen am Waldrand. Meistens sind sie vertrocknet, verwurmt oder mit Wasser voll wie ein Schwamm.

Ein einziges mal hat ich einen Grossen mit 940gr der war richtig makellos. Gab viele feine panierte Schnitzel :D

Den mit 2,8 Kgs. hast wohl in Tschernobyl gefunden was :lol:

Viel Glück all den Sammlern dieses Wochenende.

LG

Antworten

Zurück zu „Fischer`s Küche“