Pilzsaison 2018

Vom A wie Aal bis Z wie Zander!
Weitere Themen sind Outdoor cooking, Räuchern und Filetieren.
Antworten
Benutzeravatar
tom66
Beiträge: 789
Registriert: Di 23. Jan 2007, 15:39
Wohnort: 3123 Belp
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von tom66 » Sa 22. Sep 2018, 15:41

Muss nicht überall top sein. War heute im Emmental auf ca. 1'000 M.ü.M. ausser Maronenröhrlinge war da nichts zu finden.

LG

Tom

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 428
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Austria

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Rainbowwarrier » Sa 22. Sep 2018, 22:05

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Benutzeravatar
tom66
Beiträge: 789
Registriert: Di 23. Jan 2007, 15:39
Wohnort: 3123 Belp
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von tom66 » Sa 22. Sep 2018, 23:14

Das ist nicht fair :censored:

Wäre ich in grössere Höhen gegangen, hätte ich Dir evtl. Paroli bieten können. Mich gurkt es einfach an, wenn ich bei der ersten Parkmöglichkeit auf 1300 M.ü.M. schon zehn Autos stehen sehe, darum war ich bewusst in Gebiete gegangen wo ich wusste, dass dort kaum jemand ist ich aber auch kaum Steinis finden werde.

Schöne Pilze Bravo!!!

LG Tom

Benutzeravatar
petrijünger79
Beiträge: 1137
Registriert: Di 20. Mär 2007, 07:39
Meine Gewässer: Aare, Thunersee, Brienzersee, Bäche
Wohnort: Schwarzenburg
Switzerland

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von petrijünger79 » So 23. Sep 2018, 12:35

war gestern auf 1500m im berner oberland.

sehr viele steinpilzleichen. dauch die jungen steinpilze waren fast alle komplett vermadet.

für einen schönen korb voll hats aber immer noch gereicht.

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 428
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Austria

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Rainbowwarrier » So 23. Sep 2018, 15:51

Tja Leute, normalerweise gehe ich nur einmal am Wochenende in die Pilze...aber Gestern war es kein Pilze suchen, sondern sammeln...so haben wir uns heute noch mal auf gemacht, auch wenn es in der Nacht geregnet hat.
Da es schon am Morgen stark bewölkt war, war es auch recht düster im Wald.
Aber wie Gestern, war es auch heute eine wahre Freude...und da so viele Pilze im Wald standen, haben wir uns abermals auf die Besten der Besten, die Schönsten der Schönsten und die knackigsten der Knackigen beschränkt!
Zur Zeit könnte man Tonnen von Steinpilzen sammeln...nach dem Schnee heute Nacht, es soll ja bis 1000m herunter schneien, werden diese Geschichte sein.
Gerade jetzt stossen unendlich viele neue aus dem Boden...da wir schon wieder nach kurzer Zeit "voll" waren, habe ich heute einen anderen Rückweg genommen und ein mir bis dato völlig fremdes Waldgebiet erkundet und er war voll mit solchen Schönheiten:

Bild

Bild

Vor lauter Extase habe ich gar nicht bemerkt, daß die Linse beschlagen war :roll:

Heute Nacht werde ich von der Magie in den Wäldern träumen! Es war grandios das erleben zu dürfen!
Da lasse ich gerne meine Angel mal zu Hause, da ich heuer schon so viel Fisch gefangen habe....man muss es ja nicht übertreiben.
Pilze habe ich auch schon mehr als genug, der Großteil der Funde wird verschenkt.

Bild

Bild

Bild
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Benutzeravatar
tschuls
Beiträge: 171
Registriert: Mi 19. Mär 2008, 09:36
Meine Gewässer: Wägi, Voralpsee, Seeefeldsee, Marmorera, Sufner
Wohnort: 9542 Münchwilen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Venezuela

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von tschuls » Mo 24. Sep 2018, 11:42

boahh da ist ja richtig viel los!!! gratuliere :D :chef:

ich konnte wegen arbeit letzte woche nur im flachland schauen. am donnerstag war's nicht ein sammeln sondern suchen habe aber 2 kgs schönster steinpilze zusammen, war aber sehr trocken und es hatte auch sonst nicht viel pilze.

am samstag konnte ich nur kurz schauen und da war gar nichts mehr. hätte in die berge sollen hatte aber leider keine zeit.

schätze an meinen hotspots in der höhe sieht es etwa so aus wie bei dir rainbowwarrior. muss zwar arbeiten aber vielleicht kann ich es mir einrichten das ich morgen kurz hinfahre. mal schauen, ich werde berichten.

schöne Woche u. LG

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Do 27. Sep 2018, 07:21

Echt der Hammer was ihr da so zusammen tragt!!!

Bei mir in der Region sind alle steinis entweder gesammlt oder zertretten... Viele sind zertretten worden da die Leute einfach nicht richtig schauen...
Ein trauerspiel...

Dafür schiessen jetzt andere Arten bei uns...
Trompetenpfifferlinge, herbsttrompeten, krausepfifferlinge, reizker...ect.

Parasole und Riesenschirmlinge findet man auch noch..

Aber es ist eine sehr mühsame sucherei!!
Jetzt muss man richtig in die Beeren..
Aber es lohnt sich alle male.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 428
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Austria

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Rainbowwarrier » Sa 29. Sep 2018, 20:44

Letzten Sonntag-Nacht hat es geschüttet und bis fast 1000 Meter geschneit.
Der weitere Verlauf der Woche war schön, aber sehr frisch am Morgen.
Keine guten Voraussetzungen für schöne Steinpilze....so gingen wir heute ohne große Hoffnung los.
Genauso trostlos sah es dann auch im Wald aus....Massenweise alte halb vergammelte Schlappen, eine Handvoll Eierschwammerl...die Fliegenpilze haben die Kälte besser überstanden, es war alles voll mit denen.
Als wir dann in ein anderes Waldgebiet kamen, das in einer windgeschützten Mulde lag und außerdem dichter war, sahen wir doch tatsächlich noch einen brauchbaren Steini.
Ich glaubte es kaum, auch frisch gestoßene gab es, aber ganz selten.
Die meisten haben sich einfach gut gehalten, ob der Trockenheit..gut, die Hüte waren etwas verwaschen, aber hey, panierte Steinpilze und ein Pilzgulasch sind uns neben einer weiteren Portion getrockneter sicher.
War eventuell das letzte mal, daß wir in den Bergen auf Pilzjagd waren....
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Benutzeravatar
tschuls
Beiträge: 171
Registriert: Mi 19. Mär 2008, 09:36
Meine Gewässer: Wägi, Voralpsee, Seeefeldsee, Marmorera, Sufner
Wohnort: 9542 Münchwilen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Venezuela

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von tschuls » Di 2. Okt 2018, 08:21

Guete morge

Kurzes Update von meiner Seite. War am Dienstag 25.09 Nachmittag auf 1300müM und es sah genau so aus wie von Rainbowwarrior beschrieben.

Viele, Grosse vergammelte Pilze. Die geschützten Orte, erbrachten dann aber doch noch 2 Kilos feinster Steinis :)

Letzten Samstag und Sonntag kurz in Flachland 700 müM in zwei verschiedenen Regionen in der Ostschweiz aber habßs gleich wieder lassen. Furz trocken und kaum Pilze geschweige dann Steinis.

Mal sehen wir es nach diesem Temperatursturz und Regen von Gestern Nacht weiter geht. Es soll ja bis Wochenende wieder ca. 20° geben. Ich werde am Freitag im Flachland kurz schauen. In den Bergen ist wohl Momentan bei diesen Temperaturen nicht viel zu holen aber wer weiss wie es sich im Oktober noch entwickelt.

Schöne Woche und LG

@Raonbowwarrior wohnst du in Österreich? Du schreibst du bist in Ostschweiz unterwegs, CH oder Austria?

Benutzeravatar
tschuls
Beiträge: 171
Registriert: Mi 19. Mär 2008, 09:36
Meine Gewässer: Wägi, Voralpsee, Seeefeldsee, Marmorera, Sufner
Wohnort: 9542 Münchwilen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Venezuela

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von tschuls » Di 2. Okt 2018, 08:27

3CCC4EEE-03FF-44A2-951B-00AF74FA8813.jpeg
3CCC4EEE-03FF-44A2-951B-00AF74FA8813.jpeg (162.02 KiB) 1075 mal betrachtet
828EF92D-3646-49FE-9302-BBB51829CCDC.jpeg
828EF92D-3646-49FE-9302-BBB51829CCDC.jpeg (164.11 KiB) 1075 mal betrachtet
01D251BD-817E-463E-B468-A25E1C998009.jpeg
01D251BD-817E-463E-B468-A25E1C998009.jpeg (203.24 KiB) 1075 mal betrachtet
72E87416-2151-4ABC-AF73-3AFD29348C4D.jpeg
72E87416-2151-4ABC-AF73-3AFD29348C4D.jpeg (233.5 KiB) 1075 mal betrachtet
C4BB2851-192B-40EB-A30F-4EAB1E71001E.jpeg
C4BB2851-192B-40EB-A30F-4EAB1E71001E.jpeg (219.03 KiB) 1075 mal betrachtet
6B93569F-1BF6-4F99-B626-EEE74586B7E6.jpeg
6B93569F-1BF6-4F99-B626-EEE74586B7E6.jpeg (181.92 KiB) 1075 mal betrachtet
B6948989-9E66-4232-8882-C889E64746CA.jpeg
B6948989-9E66-4232-8882-C889E64746CA.jpeg (154.58 KiB) 1075 mal betrachtet
B2596241-98F0-489D-95C4-B91FBC148BCE.jpeg
B2596241-98F0-489D-95C4-B91FBC148BCE.jpeg (232.16 KiB) 1075 mal betrachtet

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Di 2. Okt 2018, 13:46

Mega schön!!
Demfall lohnt sich ein abstecher in die höhe noch immer...
Nur schade das wir bereits wider sperrzeit haben..
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 428
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Austria

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von Rainbowwarrier » Di 2. Okt 2018, 17:54

Tschuls, schöne Bilder und schöne Pilze...war das the Best of 2018?

Ja, ich bin in versch. Gebieten in Österreich unterwegs...in der Schweiz habe ich noch nie Pilze gesucht.
Ein Arbeitskollege war 5 Wochen in Norditalien zu Besuch bei seiner Familie...auch er hat berichtet, daß es Pilze bis zum abwinken hatte.
Müsste demnach auch im Tessin bestens gewesen sein....

Allgemein kann man sagen, ich zumindest, daß wir ein außerordentlich gutes Jahr hatten, bis jetzt.
Das Wetter war ein Traum...Fische in Mengen, der Garten immer proppenvoll, Massen an Zwetschgen, Nashibirnen und die letzten 2 Wochen Walnüsse, das habe ich noch nie gesehen!
Und jetzt auch noch zum Abschluss ein tolles Pilzjahr...nächstes Jahr möchte ich dann meine ersten Morcheln finden.

Ich sage in Demut, vielen Dank lieber Gott!
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Benutzeravatar
tschuls
Beiträge: 171
Registriert: Mi 19. Mär 2008, 09:36
Meine Gewässer: Wägi, Voralpsee, Seeefeldsee, Marmorera, Sufner
Wohnort: 9542 Münchwilen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Venezuela

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von tschuls » Di 2. Okt 2018, 18:08

Hallo Rainbowwarrior,
nein das ist nicht best of 2018 das sind die Pilze vom letzten Dienstag 😊
Österreich habe ich schon öfters gehört das es da gut ist. Vor vielen Jahren war ich mal auf der Kugel mit einem Kollegen, so viele riesige Steinis auf einem Haufen habe ich selten gesehen, leider waren wir ein pasr Tage zu spät da, waren alle schon hinüber.
Hast schon recht war ein gutes Jahr Allgemein. Mein Vater hat einen Schrebergarten seit ich mich erinnern kann inkl. Weinreben. So viel Gemüse, Beeren und Trauben wie dieses Jahr habe ich noch nie gesehen. Er war ständig am ernten 😊 Von den Pilzen her war für mich der September unglaublich, vorher kaum was aber der September hatte es in sich. Für mich ist die Saison aber noch nicht gelaufen, mal schauen was der Oktober bringt 😊

Benutzeravatar
tschuls
Beiträge: 171
Registriert: Mi 19. Mär 2008, 09:36
Meine Gewässer: Wägi, Voralpsee, Seeefeldsee, Marmorera, Sufner
Wohnort: 9542 Münchwilen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Venezuela

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von tschuls » Di 2. Okt 2018, 18:10

Rainbowwarrier hat geschrieben:
Di 2. Okt 2018, 17:54
Ich sage in Demut, vielen Dank lieber Gott!
ich scliesse mich an 😊

Benutzeravatar
tschuls
Beiträge: 171
Registriert: Mi 19. Mär 2008, 09:36
Meine Gewässer: Wägi, Voralpsee, Seeefeldsee, Marmorera, Sufner
Wohnort: 9542 Münchwilen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Venezuela

Re: Pilzsaison 2018

Beitrag von tschuls » Di 2. Okt 2018, 18:13

Bad Ass Fisherman hat geschrieben:
Di 2. Okt 2018, 13:46
Demfall lohnt sich ein abstecher in die höhe noch immer...
merci bad ass 😊 das war am dienstag vor einer woche. bei diesem temperatursturz ist in den bergen momentan wenig zu holen - ist meine Einschätzung.

Antworten

Zurück zu „Fischer`s Küche“