Pilze 2017

Vom A wie Aal bis Z wie Zander!
Weitere Themen sind Outdoor cooking, Räuchern und Filetieren.
Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1624
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Pilze 2017

Beitrag von Loup » Mo 10. Jul 2017, 14:24

Der, welcher es weiss, ist schauen gegangen. :)
Eierschwämmli kann man finden in der Höhe.
Uebrigens wurden schon vor 3 Wochen in deiner Region Steinis gefunden.
Gruss vom Murtensee
Loup

Würmlibader

Re: Pilze 2017

Beitrag von Würmlibader » Mo 10. Jul 2017, 15:47

danke loup :wink:

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 460
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Austria

Re: Pilze 2017

Beitrag von Rainbowwarrier » Mo 10. Jul 2017, 16:00

War am WE. auch auf den Bergen.
Mussten uns mühsam ein Kilo Eierschwämli zusammensuchen.
Steinpilze usw. = Fehlanzeige.
Aber der Wald ist feucht, eigentlich müsste bald was kommen.....
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1836
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilze 2017

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 10. Jul 2017, 16:30

Also in den Hügeln von Herrliberg habe ich schon die ersten Täublinge gesichtet...Frauentäublinge..
Dann noch ein paar die ich nicht kannte..

Denke lange geht es bei uns nicht mehr..
Aber Steinis, eierschwämme... Fehlanzeige..
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
tschuls
Beiträge: 213
Registriert: Mi 19. Mär 2008, 09:36
Meine Gewässer: Wägi, Voralpsee, Seeefeldsee, Marmorera, Sufner
Wohnort: 9542 Münchwilen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Venezuela

Re: Pilze 2017

Beitrag von tschuls » Mo 10. Jul 2017, 16:40

Habe am Samstag in der Ostschweiz auf 900 müM ein paar Täublinge gesichtet.

Kann nicht mehr lange gehen mit den Steinis :)

Würmlibader

Re: Pilze 2017

Beitrag von Würmlibader » Mo 10. Jul 2017, 18:50

nach dem Rat von Loup war ich noch ne Runde in der Gegend um Bowil unterwegs - an 3 Spots fehlanzeige. einen einzigen Schönfussröhrling konnte ich entdecken, dann eine handvoll Rotfüssler.

wird aber mit sicherheit kurzum los gehen

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1836
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilze 2017

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Di 11. Jul 2017, 11:59

Also meine Tante hat am Beatenberg, weis leider nicht wie hoch sie waren, risige mengen Eierschwämme gefunden....

Aber sie waren am wandern nicht am sammeln...
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 460
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Austria

Re: Pilze 2017

Beitrag von Rainbowwarrier » Sa 22. Jul 2017, 14:45

So Leute, heute wieder mal pilzeln auf etwa 1300 Meter.
Anfangs nur ein paar Eierschwämli, an Stellen wo ich noch nie etwas gefunden habe, aber dann auf einmal unter einem alten Baum der sehr zuverlässig Steinis hervor bringt, doch die ersten Steinpilze.
So ging es weiter, ein paar Pfifferlinge, dazwischen ein paar Steinpilze.
Oft waren sie Wurmfrei, dafür aber übel zugerichtet von den Schnecken. :roll:
Unsere Körbe füllten sich immer mehr, dann im Herzen des besten Pilz-Gebietes sah ich etliche umgefallene Bäume, Opfer der letzten Sommergewitter!
Vor 2 Wochen standen sie noch in ihrer Pracht da und ich erntete unter ihnen Eierschwämli. :cry:
Da wir unser Suchlimit schnell erreichten, machten wir uns nach 3 Stunden schon wieder auf den Heimweg.
Bis dahin genossen wir den Wald ohne jeden Menschen und auch Kühe begegneten uns nicht, aber dann kamen uns ganze Gruppen entgegen, darunter auch eine 8 Mann starke polnische.
Heute haben wir ob der Schwemme viele kleinere Steinis stehen lassen um nächste Woche auch noch was zu finden...keine Ahnung, wie viele das überlebt haben.
Jedenfalls gibt es heute leckere panierte Steinpilze :mrgreen:
Neben den Barschfilets der letzten Wochen ein weiteres kulinarisches Highlight....
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1624
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Pilze 2017

Beitrag von Loup » Sa 22. Jul 2017, 21:40

Sind das echt geile Bilder. Danke fürs zeigen. Da schlägt das Herz eines Pilzsuchers höher.
Gruss vom Murtensee
Loup

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1624
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Pilze 2017

Beitrag von Loup » So 23. Jul 2017, 09:41

Angesportn von deinen Bildern ging es heute in der Früh vor der Arbeit im BO auf ca. 1500m Pilze suchen. Rüstabfälle, wohl von Gestern Samstag zeigten, dass auch Steinpilze da waren. Eierschwämme fand ich nur Kleine.
Es hatte aber massenhaft Reifpilze (Zigeuner) und ich habe eine Portion für 2 Personen mitgenommen. Ich mag diesen Pilz gern essen, er ist gut.
Gerade in der Höhe wird er aber von Pilzsuchern kaum genommen da die meisten nur Eierschwämme und Steinpilze suchen und wohl auch kennen.
Gruss vom Murtensee
Loup

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4284
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 5 Mal
New Zealand

Re: Pilze 2017

Beitrag von gonefishing » So 23. Jul 2017, 09:56

Wahnsinn! Sind aber früh dran bei euch, ich finde um die Zeit fast nur Sommersteinpilze, Fichtensteinpilze wenn dann nur ganz vereinzelt.
War gestern auch los, so etwas habe ich auch noch nicht gesehen. Obwohl das Gewitter irgendwann in der Nacht, mehrere Stunden vorher durchgezogen sein muss, stand ich teilweise bis über die Knöchel in Hagelkörnern. Einen vollständigen Pilz konnte ich nicht finden...

Bild

Bild
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1836
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilze 2017

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 24. Jul 2017, 18:24

Ich war gestern in Elm am Wandern und hatte etwas die Augen offen neben bei.

Ich konnte schell viele Täublinge sehen aber die interessieren mich jetz nicht so...

Also schaute ich etwas genauer und weiter wer vom Weg. Schon stand ich in den Schwämmchen.
Ich lies es mir nicht nehmen eine paar Portionen ein zu packen.
Die landeten gleich auf dem nexten Grill und waren herrlich..

Leider hatte ich keine Steinis gesehen, dafür aber viele Rüstabfälle von den Zuvorkommer...

Aber ein schöner Tag wars 100%!!
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 460
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Austria

Re: Pilze 2017

Beitrag von Rainbowwarrier » Sa 29. Jul 2017, 16:31

Eigentlich wollten wir heute schauen, ob wir die vielen frisch gestoßenen von letzter Woche ernten können...die ersten 11/2 Stunden fanden wir aber nur Pfifferlinge und haufenweise Putzabfälle!
Sehr frustrierend, wenn man hinter den anderen herläuft und sich mit dem Rest begnügen muss.
So wechselten wir in Zone 2 und hier waren wir endlich die ersten und konnten unsere Körbe füllen.
Allerdings waren sie erst am kommen und wir haben wieder mal viele viele Babies stehen gelassen.
Jedenfalls war es wieder ein schöner Tag in den heimischen Wäldern :mrgreen:
Heute und Morgen gibt es panierte Steinpilze und nächste Woche ein Pilzgulasch.
Hier noch ein paar Bilder, leider sind heute einige Bilder nichts geworden.....
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1836
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilze 2017

Beitrag von Bad Ass Fisherman » So 30. Jul 2017, 08:31

Hei du haat ja ein Traumhaftes Sammelgebiet!!
Sieht echt super aus!!

Mein bruder war Gestern auch so auf 1600-2200m und dort hatte es eine Handvoll Steinis...
Auch Eierschwämme, die sind aber noch klein.

An meinen Stelle hat es ja auch immer mal wieder 2-3steinis aus mal... Aber bei dir sieht das ganze etwas geiler aus!!
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1624
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Pilze 2017

Beitrag von Loup » So 30. Jul 2017, 09:51

Ich war jetzt 2 Wochen am arbeiten im Berner Oberland. Natürlich fand ich nicht so viel Zeit zum Pilze suchen. Eierschwämme und Zigeuener habe ich aber doch gefunden. Steinis waren rar. Heute Nacht geht es dann wieder ins Flachland für einen Tag, dann aber gleich wieder los. Einige Tage in Tirol zum fischen und pilzlen. Hoffe doch, dass da die Steinpilze auch schon ihre Hüte zeigen. Muss ja nicht gerade so sein wie bei dir, würde mich aber freuen, einige hübsche Steinis zu finden.
Bei den Forellen aus dem Bergbach mache ich mir nicht so Gedanken, habe immer genug gefangen dort, damit es für mich und meine Liebste zu einem guten Znacht reichte.
Letztes Jahr gab es sogar 2 Mal ein tolles Gericht mit einem wunderschönen Namen auf Französisch. Omble chevalier au chanterelles
Saibling mit Eierschwämmen
Gruss vom Murtensee
Loup

Antworten

Zurück zu „Fischer`s Küche“