Pilze 2017

Vom A wie Aal bis Z wie Zander!
Weitere Themen sind Outdoor cooking, Räuchern und Filetieren.
Antworten
Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1569
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Pilze 2017

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 6. Feb 2017, 10:22

Hallo Allerseits
Wollte mal nachfrage ab wann es sich bei euch Lohnt nach Morchel zu suchen??

Ich hatte letztes Jahr so ab mitte Februar die ersten Spitzmorcheln am Pfäffikersee gefunden, als man mal kurz Pinkeln war beim Felchenfischen...
Nur leider stehen die im Naturschutzgebiet, wo sie auch stehen bleiben.

Jetzt, denkt ihr es Lohnt sich schon jetzt mal genauer hin zu schauen?? Der Schnee ist ja fast schon Komplet weg.. Und warm war es letzte Woche ja auch schon..

P.S. Samtfussrüblinge finde ich zur zeit Massenhaft.
In einer Top Qualität!!

Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2029
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilze 2017

Beitrag von astacus » Mo 6. Feb 2017, 11:21

Also bei uns (Solothurner Mittelland) liegt schon wieder der nächste Schnee. Wenn du Zwischenwärme der letzten Woche angehalten hätte, würde es mit den Morcheln wohl bald losgehen, aber so definitiv nicht.
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1569
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilze 2017

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 6. Feb 2017, 11:31

Mercy erst mal für deine Antwort.
Demnach werde ich noch abwarten oder mich nach anderen Winterpilzen um schauen.
Gebe aber Bescheis wenn an meiner Pinkelstelle wider welche zu sehen sind.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Rolandus
Beiträge: 1181
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 09:02
Meine Gewässer: Wohlensee, Aare, Schwarzwasser, Emme, Zihlkanal
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Ecuador

Re: Pilze 2017

Beitrag von Rolandus » Di 14. Feb 2017, 09:24

Na, Du hast Nerven, Anfang Februar einen Pilzthread aufzumachen :-)
Ich bin eben da grad noch Ski gefahren, wo ich im Sommer/Herbst Steinpilze suche.
Und hier unten im Flachland habe ich vor Kälte Tausend Tränen in den Augen, wenn ich morgens mit dem Fahrrad zur Arbeit fahre.
Also da brauchts doch noch ein paar Sonnenstrahlen.....
ROLANDUS
________________
"So Long, and Thanks For All the Fish"

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1569
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilze 2017

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Di 14. Feb 2017, 12:16

:lol: :lol: :lol:
Aber sicher doch!!
Samtfussrüblinge habe ich schon sehr viele gesammelt.
Nächstes Jahr Züchte ich selbst, dann muss ich einige Pilzearten nur noch im Garten suchen.
Ausser Morcheln...
Aber Samtfüsse, Austernseitlinge,Shitake und so nicht mehr..
Mal schauen wenns richtig abgeht mit den Morcheln, ich freue mich auf jedenfall schon sehr auf die beginnende Saison.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1580
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Pilze 2017

Beitrag von Loup » Di 14. Feb 2017, 18:11

Samtfussrübling soll ja nicht nur lecker, sondern auch ein sehr gesunder Vitalpilz sein. Eigentlich ja klar, dass dieser Pilz etwas haben muss, wenn er auch in der Kälte wächst. Schön dass du den findest. Nach dem ersten Frost, gehe ich auch immer in den Wald zu meinem Platz wo ich aber Austernseitlinge finde. Nach dem Samtfussrübling habe ich noch nie Ausschau gehalten, werde das aber raschmöglichst nachholen.
Gruss vom Murtensee
Loup

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1569
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilze 2017

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Do 16. Feb 2017, 09:54

Ohh das kann ich dir nur empfehlen!!
Die sind super lecker als Suppenpilz oder zum Braten und mega gesund!! So fern sie nicht gleich am Strassenrad wachsen... Du solltest dich beeilen!! An meinen stellen wachsen sie nur noch an der Schattenseite und Unterseite von umgefallenen Bäumen.
Im Januar anfangs Februar waren sie noch Oben drauf an zu treffen. Also bei Tauwetter...
Ab März findest du fast keine Frischen mehr, dann geht diese Saison zuende. Aber dann kommen ja hoffentlich die Morcheln!!
Viel glück auf jedenfall!!
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1569
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilze 2017

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Di 21. Mär 2017, 12:02

So....
Ein Paar gute Freunde haben die ersten Morcheln gefunden.

Ich habe bis jetzt leider noch immer keine finden können, dafür habe ich aber schon Grünblättrige Schwefelköpfe gefunden was soviel heisst das der Winter nicht gerade Streng war sonst wären sie erst ab Mai-Juni auffindbar.

Vor 2i Wochen habe ich noch die letzten Samtfussrüblinge gesehen, die waren aber definitiv durch und neue bilden sich keine mehr am Stamm...
Die Saison der Winterpilze ist also gelaufen..

Wart ihr auch schon auf der Suche??

Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Raubfisch234
Beiträge: 275
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 23:36
Meine Gewässer: Bergseen und Fliessgewässer Graubündens
Switzerland

Re: Pilze 2017

Beitrag von Raubfisch234 » Di 21. Mär 2017, 23:11

War vor 10 Tagen einmal (erstes Mal) am Morcheln suchen und habe gleich 55 gefunden. Leider jetzt keine Zeit mehr zum Pilzen gehabt. Aber im April wird der Wald dann wieder unsicher gemacht :wink:

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1569
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilze 2017

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mi 22. Mär 2017, 17:32

@ raubfisch
Darf ich dich mal was fragen, auf was genau schhaust du wenn du Morchel finden willst??
Ich denke du wirst stellen haben die du schon länger kennst, die will ich nicht wissen... Aber wie du sie gefunden hast.
Schaust du auf Bäume in der Umgebung oder schaust du eher auf die Beschaffenheit des Bodens, also Laub und Totholzresten?? Wachsen da bestimmte Pflanzen wo du sagst, da müsste was kommen??

Bei den Eierschwämmen weis ich, wenn es Brombeeren und Farn hat sind sie meistens nicht weit...
Und bei den Steinis gehe ich nach Baumarten und Alter des jeweiligen Baums davon aus das es sich Lohnen könnte.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Raubfisch234
Beiträge: 275
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 23:36
Meine Gewässer: Bergseen und Fliessgewässer Graubündens
Switzerland

Re: Pilze 2017

Beitrag von Raubfisch234 » Mi 22. Mär 2017, 22:55

Hauptsächlich achte ich auf die Temperatur und Wetter. Ab ca. 15 Grad am Tag und etwa 2-5 Tagen nach dem Regen kommen sie. Die Orte musst du dann suchen, ist nicht immer voraussehbar. Vielleicht Eschen mögen sie, vielleicht Haselnussstauden und allgemein eher offene Flächen mit wenig dichtem Bewuchs. Ich bin aber kein Experte und kenne einfach 4 Orte die ich mir in etwa 4 Jahren ersucht habe, wo die Morcheln dann immer beim gleichen Wetter und +/- innert den gleichen 3 Wochen des Jahres kommen.

Benutzeravatar
Rolandus
Beiträge: 1181
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 09:02
Meine Gewässer: Wohlensee, Aare, Schwarzwasser, Emme, Zihlkanal
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Ecuador

Re: Pilze 2017

Beitrag von Rolandus » Fr 24. Mär 2017, 15:19

Ich mache mal ein wenig Werbung für ein Buch eines Fischerkollegen (Mitglied bei Fischereiverein Wohlensee):
Heinz Gerber: Faszination Morchel: Praktischer Ratgeber für Natur- und Pilzfreunde
https://books.google.ch/books/about/Fas ... sc=y&hl=de

Heinz hat darin ein paar grosse Fotos abgedruckt, wo man auf den Waldboden sieht und darauf die Morcheln suchen muss. Er sagt selbst, dass er sich Ende Winter/Anfang Frühling solche Fotos vornimmt, um das Auge wieder an dieses Bild zu gewöhnen. Wenn man ein paar Mal Morcheln gefunden hat, merkt sich scheinbar das Auge irgendwie den Zusammenhang mit der Umgebung und man sieht sie leichter,; So die Theorie.

Ein schönes Büchlein ! Danke Heinz.

PS. So ein wenig Sand und Moos ist auch nicht schlecht entlang feuchter Uferwälder :-)
ROLANDUS
________________
"So Long, and Thanks For All the Fish"

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1569
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilze 2017

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mi 29. Mär 2017, 15:41

Hei wollte mal noch Danke sagen zu den Tips und Ratschlägen!!

Das Buch werde ich mir evt mal Kaufen.
Mal schauen.
Thx!!
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1569
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilze 2017

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 3. Apr 2017, 10:39

Dieses Wochenende habe ich ohne zu suchen ein paar Morchel gefunden....

So beim spatzieren einem vermeindlichen Haufen schei...e ausgewichen, etwas genauer hingeschaut waren es 7grössere Morchel am Rande des Spatzierweg..

Also stieg ich neben an etwas ins Unterholz und da standen gleich nochmals 3stk..

Ich denke der Platz war eher ein zufall der gegebenheiten... Mal schauen ob ich in der Wildnis auch mal was finde...

Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Würmlibader
Beiträge: 803
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 22:11
Meine Gewässer: Bielersee, Thunersee, Emme, Zihlkanal
Wohnort: Ittigen/BE
Switzerland

Re: Pilze 2017

Beitrag von Würmlibader » Mo 10. Jul 2017, 13:37

Hallo Leute
weiss jemand, was, resp. ob derzeit an der Pilzfront was geht?
dass es demnächst richtig losgehen muss, ist mir bewusst nach dem Regen.. will nur wissen, obs JETZT schon hat 8)
Regel 1: nicht fischen zu gehen, ist immer die FALSCHE Entscheidung...!

Antworten

Zurück zu „Fischer`s Küche“