Pilze 2016

Vom A wie Aal bis Z wie Zander!
Weitere Themen sind Outdoor cooking, Räuchern und Filetieren.
Antworten
Benutzeravatar
HeiHu
Beiträge: 33
Registriert: Mi 16. Apr 2008, 11:36
Meine Gewässer: Emme, Ilfis, Sense, Aare, Doubs
Wohnort: Ostermundigen

Pilze 2016

Beitrag von HeiHu » Fr 1. Apr 2016, 12:25

Pilze 2016


Hallo zusammen

wie sieht es bei Euch an der Morchel-Front aus?
hat schon jemand gefunden?

Habe die ersten bereits am 6. März 2016 gefunden. In der zwischenzeit war aber, ausser drei vier ganz kleinen und am letzten Sonntag
nach 2 Stunden suchen eine einzige, Tote Hose.

Sollte meiner Meinung nach langsam losgehen.

Bild

Die Morcheln vom 6. März

Gruss und Petri Heil und gut Pilz
HeiHu

Benutzeravatar
Rolandus
Beiträge: 1181
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 09:02
Meine Gewässer: Wohlensee, Aare, Schwarzwasser, Emme, Zihlkanal
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Ecuador

Re: Pilze 2016

Beitrag von Rolandus » Fr 1. Apr 2016, 13:58

Noch nichts :cry:
Temperatur wäre ja OK, aber es sollte schon noch etwas mehr Wasser vom Himmel runter kommen.
Ich mache heute mal draussen einen Regentanz. :indian: :indian: :chief: :chief: :indian: :indian: :bash: :bash: :bash: :bash: :angle: :angle:
ROLANDUS
________________
"So Long, and Thanks For All the Fish"

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1580
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Pilze 2016

Beitrag von Loup » Fr 1. Apr 2016, 19:42

Besser du machst den Regentanz unter der Dusche. Erfolgserlebnis garantiert. :D
Denke auch, dass im Moment Wasser nicht schaden würde. Die Nächte sind nun auch nicht mehr so kühl, also könnten die Morcheln ja kommen.
Gruss vom Murtensee
Loup

Benutzeravatar
Raubfisch234
Beiträge: 275
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 23:36
Meine Gewässer: Bergseen und Fliessgewässer Graubündens
Switzerland

Re: Pilze 2016

Beitrag von Raubfisch234 » Fr 1. Apr 2016, 21:35

Nachdem beim Fischen alles Glück bereits in den ersten zwei Tagen aufgebraucht war und sicher etwa 12 Stunden ohne Kontakt waren, entschloss ich mich ebenfalls Mal wieder "meine Plätzchen" genauer unter die Lupe zu nehmen. War heute sowie vor einer Woche und vor zwei Wochen jeweils erfolgreich. Beim ersten Mal gabs 11 Morcheln, weitere ca. 55 folgten in der letzten Woche und heute nochmals 10. Soweit ich denke sind es Spitzmorcheln. Es scheinen aber zwei völlig verschiedene Typen von Spitzmorcheln dabei gewesen zu sein (?). Vom Aussehen und der Grösse unterschiedlich und auch vom Standort.

PS: wo ist denn auf einmal der Bilderraufladelink?

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 448
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Austria

Re: Pilze 2016

Beitrag von Rainbowwarrier » Sa 2. Apr 2016, 20:24

Petri Pilz Raubfisch zu deinen Morcheln! :D
Ich werde heuer auch wieder ein paar mal Morcheln suchen gehen, vielleicht finde ich ja dieses Jahr meine erste Morchel?! :roll:

Zum Bilder einfügen brauchst du ja keinen Button, sondern nur ein Fotoportal wie z.B. Flickr.
Bilder uploaden, Bild anklicken, Bild teilen auswählen und Link kopieren, dann hier einfügen...voila!
Geht nicht länger als 1 Minute.... :)
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Benutzeravatar
Rolandus
Beiträge: 1181
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 09:02
Meine Gewässer: Wohlensee, Aare, Schwarzwasser, Emme, Zihlkanal
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Ecuador

Re: Pilze 2016

Beitrag von Rolandus » Mo 4. Apr 2016, 10:39

Zuoberst links auf "Schnellzugriff" klicken, dort den Bilder Upload wählen.

Ich bin noch nicht so gut als Indianer..... Der Regen kommt erst am Mittwoch.
ROLANDUS
________________
"So Long, and Thanks For All the Fish"

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1580
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Pilze 2016

Beitrag von Loup » Di 5. Apr 2016, 09:48

Dein Regentanz hat es sicher gebracht, einfach mit einer kleinen Verzögerung. Uebrigens sind gerade ein paar Tropfen gefallen bei uns, leider noch zu wenig.
Gruss vom Murtensee
Loup

Benutzeravatar
Raubfisch234
Beiträge: 275
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 23:36
Meine Gewässer: Bergseen und Fliessgewässer Graubündens
Switzerland

Re: Pilze 2016

Beitrag von Raubfisch234 » Mi 6. Apr 2016, 00:11

Ah ja jetzt habs ichs auch gefunden danke euch:

Von diesen hier hatte es massenweise in einem Mischwald (recht regelmässige "Löcher" und eher hell):
Bild

Diese war an einer Stelle nahe der oben aber sieht schon ganz anders aus:
Bild

Und diese hier ist beim Hut viel dunkler (sieht man jetzt beim Foto nicht so) und wächst viel grösser.
Bild

Benutzeravatar
Wahoo
Beiträge: 44
Registriert: Di 7. Apr 2015, 03:56
Meine Gewässer: Aare, Brienzer-, Bieler-, Öschinen-, Burgäschisee
Wohnort: Burgdorf
Austria

Re: Pilze 2016

Beitrag von Wahoo » So 10. Apr 2016, 14:57

@ Raubfisch234

Gratulation zu den Funden. :)
Die letzten beiden Bilder zeigen ganz klar Spitzmorchel (Morchella conica). Beim ersten bin ich mir nicht sicher weil man den Stiel nicht sieht, könnten aber ebenfalls Spitzmorchel sein obwohl sie von der Färbung her eher wie Käppchenmorchel (Mitrophora semilibera) aussehen. Die haben aber normalerweise einen kürzeren glockenförmigen Hut auf einem langen Stiel und werden nicht so gross wie die Erstgenannten.
Whatever, essen kann man beide.

Grüsse

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 139
Registriert: So 23. Aug 2015, 15:12
Meine Gewässer: Kander, Kiene, Engstligen, Öschinensee, Thunersee
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilze 2016

Beitrag von Andreas » So 10. Apr 2016, 16:56

Mmh lecker
Ich sollte mich auch mal mit Frühjahrespilzlen beschäftigen.
Es dauert immer solange bis in den Spätsommer.
Lg

Benutzeravatar
Willi
Beiträge: 272
Registriert: So 25. Nov 2007, 22:31
Meine Gewässer: Murtensee, Aare, Emme
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Pilze 2016

Beitrag von Willi » Mo 11. Apr 2016, 23:49

Gratulation zu den Morchelfunden. :up: Nun beginnt eine schöne Zeit mit fischen und Morcheln suchen.
Gruss und petri
Willi

weniger kann mehr sein

Benutzeravatar
Plauschfischer
Beiträge: 122
Registriert: Di 1. Sep 2009, 11:40
Meine Gewässer: Zürisee und überall wo es Wasser hat...
Wohnort: Tann ZH
Danksagung erhalten: 7 Mal
Switzerland

Re: Pilze 2016

Beitrag von Plauschfischer » Sa 16. Apr 2016, 22:00

Diese Saison habe ich zum ersten mal in meinem Leben Morcheln gesucht. Dabei war mir das Anfängerglück hold und ich habe ich paar wenige Exemplare gefunden. Versierte Sammler haben mir gesagt, dass zwei der Funde als sehr stattlich bezeichnet werden können.

Bild

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2029
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Pilze 2016

Beitrag von astacus » Mo 18. Apr 2016, 17:05

An die Pilzspezialisten: Gehe ich richtig in der Annahme, dass es sich bei diesen Pilzen um die Fingerhutverpel handelt? Die soll ja angeblich selten sein, finde sie aber überall anstelle der gesuchten Morcheln :lol:

Bild

Bild
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Benutzeravatar
Mötti
Beiträge: 117
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 21:01
Meine Gewässer: Clearwater Lake (BC), Zürisee und Walensee
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Pilze 2016

Beitrag von Mötti » Mo 18. Apr 2016, 23:40

Wirst wohl recht liegen, aber ich mache keine Bestimmungen mehr anhand von Photos. Selten ist sie wohl nicht überall. Du kannst mal auf Swissfunghi die Art eingeben. Da kommen einige Fundmeldungen. Du kannst auch auf der Seite des WSL ein gutes Merkblatt unter Publikationen zu dieser Art finden. Aber wenn wir beim Thema seltene Pilzarten sind: Es wäre denkbar das Du oder ein anderer Fischer irgendwann mal in einem Auenwald einen gelben Schuppenwulstling (Squamanita schreieri) findet. In dem Fall wäre eine genaue Fundmeldung sehr wichtig.

Gruss
Mötti

Benutzeravatar
T-Noo
Beiträge: 240
Registriert: So 6. Sep 2009, 13:57
Meine Gewässer: Schiffenensee und ab und zu'n Freiburger Flüsschen

Re: Pilze 2016

Beitrag von T-Noo » Di 19. Apr 2016, 07:07

Auch wenn die Verpel in diesem Jahr offenbar häufiger anzutreffen ist als in anderen Jahren, ist sie dennoch rel. selten und sollte nicht gepflückt werden.

Hier noch was zum Thema: http://www.wsl.ch/dienstleistungen/publ ... /12106.pdf

Die Kahlschläge entlang der Sense (Eschenpilz und Hochwasserschutz) dürften der Verpel in diesem Gebiet arg zusetzen.

Gratuliere Plauschfischer zum stattlichen Morchelfund.
Ein Tipp: ich lasse graue Morcheln in dieser Grösse zur Sicherheit immer ein paar Stunden bei Zimmertemperatur "abhängen", um sicher zu gehn, dass ich keine Morchel mit "Fleischfüllung" erwischt habe... ;)
Gruss Tinu

"Niemand beging einen grösseren Fehler als jener, der nichts tat, weil er nur wenig tun konnte." (Edmund Burke)

Antworten

Zurück zu „Fischer`s Küche“