Pilze 2015

Vom A wie Aal bis Z wie Zander!
Weitere Themen sind Outdoor cooking, Räuchern und Filetieren.
Antworten
Benutzeravatar
Argovia
Beiträge: 22
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 12:17
Meine Gewässer: Rhein, Aare, ZH-See
Wohnort: Baden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Pilze 2015

Beitrag von Argovia » Do 1. Okt 2015, 09:13

:welcome1: im Club

geht mir genau so. Argovia Land (unteres Aaretal) und änne am Rhy (Blackforrest) ist es sowas von trocken und der Wasserstand Aare :down1:

Benutzeravatar
petrijünger79
Beiträge: 1140
Registriert: Di 20. Mär 2007, 07:39
Meine Gewässer: Aare, Thunersee, Brienzersee, Bäche
Wohnort: Schwarzenburg
Switzerland

Re: Pilze 2015

Beitrag von petrijünger79 » Do 1. Okt 2015, 10:44

Überall das gleiche bild.

Idas einzige was zu finden ist sind die pfiffis.

Benutzeravatar
Argovia
Beiträge: 22
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 12:17
Meine Gewässer: Rhein, Aare, ZH-See
Wohnort: Baden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Pilze 2015

Beitrag von Argovia » Fr 2. Okt 2015, 08:26

Schön wäre es. Es hat viele "falsche Pfiffis" und auf die pf :-| eiff ich

Benutzeravatar
Stingray
Beiträge: 54
Registriert: Do 17. Feb 2011, 11:36

Re: Pilze 2015

Beitrag von Stingray » Fr 2. Okt 2015, 22:01

Pilze ?
DA geht doch noch was!!
Momentan Champingnions ohne wirklich zu suchen und etwas weiter oben wieder Steinpilze und Eierschwämmchen ! Da geht bestimmt noch einiges, im Wald ü 800m habe ich in diesem schlechten Jahr noch nie soviele Pillze gesehen wie jetzt (klar nicht zu vergleichen mit den letzten Jahren)!
Obwohl beklagen kann mann sich nicht...oberhalb von 1500m gab es Steinpilze ohne Ende :wink:
Sorry bin zu dumm um Fotos einzufügen darum gehe ich morgen in den Wald :chef:
Cheers Banjo

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1580
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Pilze 2015

Beitrag von Loup » Sa 3. Okt 2015, 08:44

Na ja, ich glaube du kommst aus dem Osten der Schweiz. Da hat es doch eindeutig mehr geregnet und man kann das nicht vergleichen mit anderen Teilen der Schweiz. Bin nächste Woche noch 3 Tage im Berner Oberland. Mal schauen, Dörrex kommt aber bstimmt nicht mit, freue mich wenn ich ein paar Steinis finde zum sofortigen Verzehr.
Gruss vom Murtensee
Loup

MS Tripper
Beiträge: 843
Registriert: Di 13. Nov 2007, 21:11
Switzerland

Re: Pilze 2015

Beitrag von MS Tripper » Mi 7. Okt 2015, 08:37

Ich bin dieses Jahr froh einen "Pilzmentor" zu haben, der sogar noch einige Jahre mehr Pilzerfahrung hat als du, geschätzter Habapapa Loup, so kann mich doch regelmässig über gut gefüllte Körbe freuen. Letzte Woche gabs viele wunderbare junge "chäche" Marröneler und eine ganze Menge Eierschwämme. Jedoch Steinis sind auch mit Hilfe eines Kräcks hier im Unterland kaum zu finden. Mal schauen, jetzt hats ja mal wieder etwas geregnet...
Wenn immer nur die Klügeren nachgeben, wird die Welt irgendwann von den Dummen regiert ;-)

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1580
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Pilze 2015

Beitrag von Loup » Do 8. Okt 2015, 08:53

Wie angenommen sind auch im Oberland die Steinis nicht gerade in Massen zu finden. Was ich aber im Moment sehr gut finde sind goldstielige Pfifferlinge und Trompetenpfifferlinge. Ich mag dieser kleinen Pilze und es macht Freude, wenn auch ein bisschen Rückenweh vom pflücken, jeden Tag ein feines Gericht dieser Pilze zu geniessen.
MS Tripper
Mentor ist immer gut. Erspart viel Zeit, eigene Erfahrungen zu sammeln. Wichtig finde ich dann aber eigene Wege auch zu gehen, schult die Instinkte.
Gruss vom Murtensee
Loup

Benutzeravatar
zerolimits
Beiträge: 367
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 10:12
Meine Gewässer: Sempachersee; Im Sommer Eisee, Eugenisee usw
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Pilze 2015

Beitrag von zerolimits » Do 8. Okt 2015, 11:08

Marröneler hats bei uns im Mittelland (AG) zurzeit mehr als genug :chef:
++ Gruss Zerolimits ++

Benutzeravatar
gmischol
Beiträge: 414
Registriert: So 10. Jun 2007, 14:59
Meine Gewässer: Areuse, Sense, Schwarzwasser, Emme, Aare, Oeschinensee
Wohnort: Schmitten FR
Kontaktdaten:

Re: Pilze 2015

Beitrag von gmischol » Do 8. Okt 2015, 17:09

Ich war gestern nachmittag auch noch einmal in der Höhe (1400-1700) unterwegs. Dort sah es schon sehr nach Spätherbst aus und es hatte auch nicht mehr wirklich viele Pilze, ausser Fliegenpilze, die überall anzutreffen waren. Ich habe hauptsächlich im Wald gesucht und das war offensichtlich falsch. Im Wald fand ich gerade einen Steinpilz, den ich mitnehmen konnte, alte hatte es aber auch kaum. Der Heimweg führte mich dann über eine Weide entlang einem Waldrand und siehe da, da standen eine ganze Reihe frischer und schöner Steinpilze. Daneben gab es auch Pfifferlinge sowie Semmelstoppeln und Mohrenköpfe. Aber wenn es nicht noch einen schönen Altweibersommer gibt, ist die Saison auf dieser Höhe wohl gelaufen.
Auf ca 700m Höhe wo ich wohne, habe ich allerdings noch sehr wenig Pilze gefunden, insbesondere die Totentrompeten vermisse ich sehr.

Gruss

Gaudenz
Jeder Mann braucht etwas Verrücktheit oder er wagt es nie, das Seil zu durchtrennen und frei zu sein. Alexis Sorbas

Benutzeravatar
tom66
Beiträge: 792
Registriert: Di 23. Jan 2007, 15:39
Wohnort: 3123 Belp
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Pilze 2015

Beitrag von tom66 » Fr 9. Okt 2015, 17:15

Morgen will ich meinen Korb mit Pilzen gefüllt sehen :D Habe die Nase langsam voll von diesen 200-400 Gramm Beutezügen und leeren Wäldern.
In Gebieten in Deutschland finden sie momentan abartig viele Pilze, ich will das auch :mrgreen:

LG

Tom66

Benutzeravatar
petrijünger79
Beiträge: 1140
Registriert: Di 20. Mär 2007, 07:39
Meine Gewässer: Aare, Thunersee, Brienzersee, Bäche
Wohnort: Schwarzenburg
Switzerland

Re: Pilze 2015

Beitrag von petrijünger79 » Fr 9. Okt 2015, 23:07

War heute 2 stunden auf rund 1200m unterwegs. Rund ein kilo schöner stonies und unmengen von trompetenpfifferlingen.

Benutzeravatar
tom66
Beiträge: 792
Registriert: Di 23. Jan 2007, 15:39
Wohnort: 3123 Belp
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Pilze 2015

Beitrag von tom66 » Sa 10. Okt 2015, 13:50

Heute auf ca. 600 m.ü.m. hat sich der Wald endlich von seiner besseren Seite gezeigt, so dass ich tatsächlich wieder einmal einen halben Korb füllen konnte. Viele frisch gestossene Herbstrotfüessler, einige junge Maronenröhrlinge, viele schöne Safranschirmlinge, ein paar Lacktrichterlinge sowie Boviste, schwarzblauende Röhrlinge und einige Pfifferlinge (Eierschwämme). Steinpilze und andere grössere Röhrlinge jedoch Fehlanzeige.

LG

Tom66

Benutzeravatar
tom66
Beiträge: 792
Registriert: Di 23. Jan 2007, 15:39
Wohnort: 3123 Belp
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Pilze 2015

Beitrag von tom66 » So 11. Okt 2015, 12:13

Heute ohne viele Erwartungen rasch auf den Belpberg und auf ca. 750 m.ü.m. zuerst nichts, kein Pilz und an einer mir bekanten Stelle 3 wunderschöne, madenfreie Steinpilze insgesamt knapp ein Kilo schwer.

LG

Tom

Benutzeravatar
T-Noo
Beiträge: 240
Registriert: So 6. Sep 2009, 13:57
Meine Gewässer: Schiffenensee und ab und zu'n Freiburger Flüsschen

Re: Pilze 2015

Beitrag von T-Noo » So 11. Okt 2015, 13:22

Gratuliere Tom "der jetzt seinen Pilzkorb für dieses Jahr endgültig in den Keller stellt"... :mrgreen:
Gruss Tinu

"Niemand beging einen grösseren Fehler als jener, der nichts tat, weil er nur wenig tun konnte." (Edmund Burke)

Benutzeravatar
tom66
Beiträge: 792
Registriert: Di 23. Jan 2007, 15:39
Wohnort: 3123 Belp
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Pilze 2015

Beitrag von tom66 » So 11. Okt 2015, 14:51

@T-noo

Jetzt fängt die Saison bei mir erst an :mrgreen: Habe gestern in den Wäldern um den Wohlensee viele Anzeichen für einen bevorstehenden wohl letzten Steinpilzschub gesehen und werde Ende der nächsten Woche nochmals angreifen.

Antworten

Zurück zu „Fischer`s Küche“