Alet und Barben zubereiten?

Vom A wie Aal bis Z wie Zander!
Weitere Themen sind Outdoor cooking, Räuchern und Filetieren.
Antworten
Black_Mamba

Alet und Barben zubereiten?

Beitrag von Black_Mamba » So 15. Jun 2014, 16:48

Hallo zusammen,

ich habe gestern und heute in der Emme bei der grossen Schwelle in Derendingen 3 40er Alet und eine 50er Barbe gefangen. Nach der erfolgreichen Kontrolle durch die Fischereiaufsicht, habe ich jetzt Hunger :lol:

Wie bereitet Ihr die Alet und Barben zu?

Meinen letzten Alet habe ich filletiert und dann in 3mm breite Streifen geschnitten und mit einem Bierteig "Fischknusperli" gemacht. War richtig lecker und die Gräten hat man auch nicht bemerkt. Aber immer dieser aufwand :D

Gruss
Black_Mamba

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2700
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Alet und Barben zubereiten?

Beitrag von Flümi » So 15. Jun 2014, 17:05

Da Barben grad Laichzeit haben:

Der Rogen der Barbe und das ihn umgebende Bauchfleisch sind für Menschen beim Verzehr gesundheitsschädlich.


Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Barbe
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

Black_Mamba

Re: Alet und Barben zubereiten?

Beitrag von Black_Mamba » So 15. Jun 2014, 17:32

Flümi hat geschrieben:Da Barben grad Laichzeit haben:

Der Rogen der Barbe und das ihn umgebende Bauchfleisch sind für Menschen beim Verzehr gesundheitsschädlich.


Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Barbe
Das sagt man ja auch beim Alet, hab noch nie Bauchschmerzen bekommen :D
Und die Rogen und das Bauchfleisch habe ich eh weggeschnitten, da dort fast kein Fleisch dran ist.

Benutzeravatar
ChristianK.
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 989
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 07:26
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee-Reuss
Wohnort: CH - Udligenswil
Sweden

Re: Alet und Barben zubereiten?

Beitrag von ChristianK. » Mo 16. Jun 2014, 00:16

Willst du Bauchweh und scheisserei? Dann iss die Barbe :wink: :doc:
In der Laichzeit sind Barben alles andere als empfehlenswert.
Abgesehen von der Wirkung ist das Fleisch auch nicht gut.

Für mich sind Barben ein no go, aber man kann sie essen, nur nicht während der Laichzeit!

Alet ist gut als Fischhackdätschli. Gern gemischt mit Truten/Poulethackfleisch.
Nach Brathering Art, geräuchert usw.
Petri Heil
Christian

---Women. Gods greatest creation.... right after fishing---

Benutzeravatar
verleihnix
Beiträge: 42
Registriert: Di 7. Jan 2014, 14:59
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten,Zürichsee, Aargau
Wohnort: Ennetbaden

Re: Alet und Barben zubereiten?

Beitrag von verleihnix » Mo 16. Jun 2014, 12:48

Ich habe meinen letzten Alet so zubereitet:

Zuerst filetieren und dann mit ein wenig Speck in die Küchenmaschine/Fleischwolf.
Dazu fein gehackte Zwiebeln, Lauch, frische Kräuter, geraffelte Rübli, Salz und Pfeffer.
Dann ein Ei, und Mehl dazu bis man mit der Masse schöne Burger formen kann. Bei den Zutaten kannst du natürlich experimentieren, es hat im Forum noch ähnliche Rezepte :chef:

Antworten

Zurück zu „Fischer`s Küche“