Fischen in Südthailand

Anfragen, Empfehlungen und Berichte.
Antworten
Benutzeravatar
Peter1
Beiträge: 26
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 22:59
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee, selten Zürichsee
Switzerland

Fischen in Südthailand

Beitrag von Peter1 »

Servus miteinander

Bei mir geht es morgen für drei Wochen nach Phuket. Wir waren bereits zweimal in Thailand, aber diesmal möchte ich dort erstmalig auch fischen.
Wohin nach den ersten Tagen in Phuket ist noch ziemlich offen.

Idee:
1. Möchte öfter Kajak ausleihen (werden keine Anglerkajaks und vermutlich Sitontop sein) und mit zwei Ruten mein Glück probieren. Ich möchte auf alle Fälle auch auf Inseln übernachten und von dort aus starten. Aber schöne Ecken mit guten Fangaussichten auf dem Festland sind sicherlich auch interessant für ein paar Tage. Da ich gelesen habe, dass Thailand recht überfischt sein soll, wären Gebiete interessant, in denen es noch besser sein soll oder gar kommerzieller Fischfang verboten ist.
2. Wenn vielversprechend auch vom Ufer aus
3. mit Longtailboot raus und fischen
4. Evtl. mit "grösserem" Boot raus, wenn gute Chancen auf grössere Fische bestehen und das ganze nicht zu teuer wird

Ich nehme jetzt mal eine unbenutzte Silverman Alround 3m 30-60g Teleskop (war mal vor vielen Jahren gratis bei einer Bestellung dabei) und eine uralte DAM Red Eagle MX 2,40m 20-40g mit einer ebenso alten Daiwa Longcast PG2050BL mit und das nötigste Zubehör. Verlust wäre nicht dramatisch. Werde in Phuket mal Fischershop unsicher machen und noch günstige Rolle dazukaufen evtl. auch andere Rute und sicher Zubehör.

Empfehlungen bezüglich Gebieten bzw. Spots, Meeresangeln mit Kajak, Köder ..... wären super!
Bin für sämtliche Erfahrungen und Tipps von euch dankbar.

So, jetzt geht es weiter an die letzten Reisevorbereitungen!

Beste Grüsse
Peter
Benutzeravatar
Kangooroo
Fischerforum Moderator
Beiträge: 210
Registriert: Di 6. Nov 2018, 21:41
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Wohnort: Furttal
Has thanked: 253 times
Been thanked: 106 times
Switzerland

Re: Fischen in Südthailand

Beitrag von Kangooroo »

Hallo Peter1

Ich bin überhaupt nicht der Angelprofi und in Thailand schon gar nicht. Aber ich hab auf Google nach Angeltipps Südthailand gesucht. Die Ergebnisse sind sehr umfangreich. Hast du dich da schon mal eingelesen?

Ich wünsche dir schöne Ferien, gute Erholung und viele Fische.

Gruss
Kangooroo
«Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, 'Wo kämen wir hin?' Und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.»
Kurt Marti, Schweizer Schriftsteller und Pfarrer, 1921 - 2017
Benutzeravatar
Peter1
Beiträge: 26
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 22:59
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee, selten Zürichsee
Switzerland

Re: Fischen in Südthailand

Beitrag von Peter1 »

Vielen Dank Kangooroo

Habe schon alles gelesen, was ich dazu finden konnte.

Den einen oder anderen Hinweis kann ich da sicherlich gebrauchen davon, auch wenn die meisten Beiträge schon älter sind.
Aber gerade was die Gebiete angeht oder das Angeln auf dem Kajak auf dem Meer (idealerweise natürlich in Thailand, aber kein Muss), aber auch was ihr ansonsten für Anregungen habt, bin ich sehr gespannt.

Beste Grüsse und noch einen ruhigen Sonntag
Peter
Benutzeravatar
inflames
Beiträge: 202
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 14:44
Wohnort: liestal
Has thanked: 2 times
Switzerland

Re: Fischen in Südthailand

Beitrag von inflames »

sali peter
am einfachsten suchst du dir einen local mit longtailboot und fragst was dich 1-2-3 tage auf see kosten, bei mir waren es knapp 80 stutz für 1 tag von 06-20 inkl essen & getränke, nimm einfach genug zigaretten mit, das können sich viele nicht leisten aber sie rauchen wie bekloppt wenn sie können. ich konnte so ca 40 mahis fangen von ca 40-90cm und ein paar undefinierbare "riesenhornhechte", keine ahnung was das war aber die thai haben sie mitgenommen für sich.
die leute sind mausarm und so kommst du auch an abgelegene ecken, ist also win/win.
lg nico
Benutzeravatar
Bodenseeaal
Beiträge: 207
Registriert: So 17. Jan 2010, 10:31
Meine Gewässer: Bodensee
Has thanked: 5 times
Been thanked: 32 times
Germany

Re: Fischen in Südthailand

Beitrag von Bodenseeaal »

Phuket ist super da gibt es recht schnell auch etwas tieferes Wasser, weiter draußen etwa Richtung Koh Racha. Low Budget Longtails ab 2500 Baht, nimm ein Boot mit Guide der Englisch spricht und selbst fangen angeln will. Such über Facebook (!) nach richtigen Sportfischern, ich mag FB nicht aber die Thais. Es gibt da nicht nur mausarme Angler. Ich war 1x zusammen mit 4 Thais richtig Angeln, Speedjigging. Die hatten da alle Stella Rollen und Ocea auf dem Boot. Ich hab damals viel Zeit vorab investiert um Kontakte herzustellen. Ich konnte an diesem Tag einen schönen GT und King Mackerel fangen. Wir sind damals auf etwa 80m Tiefe über große Schwärme gedriftet. Der Platz auf dem Boot hat mich glaub gut 5000 Baht gekostet war jeden Baht wert. Schon paar Jahre her. Such mal nach Shadow Fishing Club Phuket oder nach Seajay Fishing (Chayodom Nganwongwai.. versuch dich anzufreunden, schau die Fische an von den Posts ... ) . Vom Ufer kann ich keine Erfolge berichten. Falls Geld nicht so die Rolle spielt - - - > Von Phuket aus gibt es auch mehrtägige Ausfahrten zu den Andamanen. Da hab ich Fotos gesehen wo sich jeder die Augen gerieben hätte der totale Überlauf.. Es gibt mittlerweile auch immer mehr Einschränkungen und man darf nicht überall Angeln (Schutz Korallen etc.) Manche Inseln sind da geschützt und es wird auch von den Rangern kontrolliert ist mir auch schon passiert auf Koh Ngai. Besser informieren, die konfiszieren auch teures Tackle.

Viel Erfolg
born to fish, .... forced to work
Benutzeravatar
Roland56
Beiträge: 9
Registriert: Fr 12. Mär 2021, 00:04
Meine Gewässer: Bielersee, Kenai Alaska, Twizel Canals Neuseeland
Been thanked: 84 times
Switzerland

Viel Erfolg denn: Fischen in Südthailand

Beitrag von Roland56 »

Lieber Südthailandfischer

Ich beneide dich schon ein wenig. Schnell gesagt, so schnell einen Fischer zu fragen und dann mit dem Longtail boat raus und die Fische beissen wie toll. Ich hab's nicht geschafft. War mit dem Longtail boat draussen, ein schöner Fisch, das war vor Nakhon Si Thammarat - liegt genau gegenüber von Phuket auf der anderen Seite von Thailand - da hat's kaum einen Touristen. Aber viele Fischer!
Dann ging ich des nachts Tintenfisch angeln in der Bucht von Pattaya, war gut, bis ein Regensturm kam. Aber es regnet ja immerhin warm! Dann vor Kho Sameth mit einem traditionellen schweren Diesel - Fischerboot und fünf Mann (!) an Bord die sich totlachten weil ich erbrach wie ein Weltmeister nachdem ich neu anbinden musste weil ich an den Korallen abriss und seekrank wurde. Zurück am Ufer gab's aber dann Muscheln à discretion.
Dann vor Phuket mit einem Charter auf die ganz grossen wie Sailfish und Marlin, kostete viel, aber Erfolg gleich null. Catch and release ist leider ein Fremdwort hier. Das versteht kein Thai, dass man Fische fängt zur blossen Freude an der Sache. Und sie nach einem Foto wieder freilässt wo man doch eine Familie tagelang damit erhähren könnte. Die Leute sind oft mausarm - das ist bei Fischern wirklich so. Aber ebenso freundlich und hilfsbereit. Gut wäre es, wenn du jemanden mitnehmen kannst der Thai und Englisch spricht und noch gut schwimmen kann, d.h. nicht Angst hat vor dem offenen Meer - das hilft sehr beim Knüpfen von Kontakten.
Denn es kommt das Sprachproblem. Je bodenständiger der Fischer, desto bodenständiger seine Englischkenntnisse, d.h. dann sehr bescheiden, wenn überhaupt. Ich spreche fliessend Thai, das macht es einfacher.
Die Tips auf dem Internet hast du ja alle gelesen. Dann also viel Erfolg. Ich wäre höchste interessiert zu hören was du dann da erlebst. Halt mich doch bitte auf dem Laufenden nach deiner Rückkehr.
Auf hoher See
Auf hoher See
Petri Heil Roland
Fishing is not a matter of live and death, it's much more important!
Antworten

Zurück zu „Fischerferien rund um die Welt“