Fischen an der Algarve, Portugal

Anfragen, Empfehlungen und Berichte.
Antworten
Benutzeravatar
Basler-Felchen-Pimper
Beiträge: 768
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 19:27
Meine Gewässer: Überall am Wasser
Wohnort: Liestal
Switzerland

Fischen an der Algarve, Portugal

Beitrag von Basler-Felchen-Pimper » Do 3. Mai 2018, 09:23

Hallo Zusammen,

Diesen Sommer mache ich an der Argaveküste Urlaub. Natürlich möchte ich auch fischen und hab mich im Netz erkundigt.
Hier steht, dass man auch fürs Meeresangeln vom Strand oder Felsen eine Angellizenz braucht.

Wird man effektiv als "Tourist" kontrolliert oder schaut niemand drauf? Im Netz steht auch, dass es saftige Bussen gibt, wenn man ohne Lizenz fischt.
:roll:

Kann hier jemand Auskunft geben?

Vielen Dank und Gruss
Marco
Gruss Marco

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 383
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Switzerland

Re: Fischen an der Algarve, Portugal

Beitrag von Swordfish » Do 3. Mai 2018, 11:41

Hallo Marco

Gleich vorneweg: Habe noch nie eine Lizenz in Portugal beantragt aber kenne das Prozedere ein wenig aus Ländern wie Kroatien oder Spanien.

Aus eigener Erfahrung haben die Mittelmeer Länder in den letzten Jahren tatsächlich stark aufgerüstet und büssen auch 'unwissende Touristen' (vermutlich gar noch lieber als Einheimische :wink: ). Ich weiss von einem Schweizer der auf Mallorca mit KuKö die Küste befischt hat und eine happige Strafe in Cash bezahlen musste und sein gesamtes Tackle wurde konfisziert. Denke mal, dass hatte auch damit zu tun, dass er es auf die kleinen Thunfische abgesehen hatte, die auch die lokalen Fischer gerne fangen würden...

Mit ner 'Freiangelmethode' auf nem abgelegen Felsen sitzen und paar Fischchen fangen wird dir vermutlich keine Busse einfangen - aber high-end tackle im Hafen von Faro definitiv.

Die Lizenz in Portugal kostet nach kurzer Internet-Recherche ja aber auch nix (8 Euro pro Jahr) und ist an verschiedenen Stellen zu bekommen (http://www.asmaa-algarve.org/en/blog/fi ... al-algarve). Den Aufwand ists definitiv wert wenn ich mir die Fangberichte auf worldseafishing.org anschaue. Zumal wir es ja auch nicht gerade mögen, wenn sich ausländische Schwarzfischer (ich meine jetzt nicht die Kormorane :lol: ) an unseren Gewässern tummeln. :cop:
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Benutzeravatar
Basler-Felchen-Pimper
Beiträge: 768
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 19:27
Meine Gewässer: Überall am Wasser
Wohnort: Liestal
Switzerland

Re: Fischen an der Algarve, Portugal

Beitrag von Basler-Felchen-Pimper » Do 3. Mai 2018, 12:07

Vielen Dank für Deine Infos Swordfish :thx:
Gruss Marco

Antworten

Zurück zu „Fischerferien rund um die Welt“