Trüschen in der Glatt

Beschreibungen von Flüssen und Flussabschnitten.
Antworten
Benutzeravatar
dafrey
Beiträge: 5
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 21:29
Meine Gewässer: Glatt, Greifensee, Zürichsee
Wohnort: Kloten

Trüschen in der Glatt

Beitrag von dafrey » Di 10. Nov 2015, 18:36

Hallo zusammen

Mich würde brennend interessieren ob jemand schon mal eine Trüsche in der Glatt gefangen hat. In keiner Statistik taucht einer dieser Fische auf und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass mal jemand gezielt in diesem Flüsschen darauf geangelt hat.

Weiss jemand wie es mit dem Trüschenbestand im Greifensee aussieht? Dann müsste es ja auch in der Glatt theoretisch welche haben. Die Zander sind ja auch vom See in die Glatt gewandert.

LG David

P.S.:
Falls sich jemand finden würde der mit mir mal das undenkbare/unbewiesene probieren will, bitte bei mir melden :v: .

Benutzeravatar
talisker
Beiträge: 81
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 22:43
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Wohnort: Mönchaltorf
Switzerland

Re: Trüschen in der Glatt

Beitrag von talisker » So 15. Nov 2015, 12:29

Sali David

Grundsätzlich hat es Trüschen im Greifensee, der Berufsfischer hatte auch schon welche im Netz.
Nur "lohnt" sich das gezielte Fischen darauf sicher nicht, da die Population geringer ist, als z.b. im Züsi.

Der Berufsfischer wollte auch nicht sagen, in welchem Teil er die Trüschen im Netz hatte, von daher ist es
recht schwer einen Leopard ans Band zu bkeommen :lol:

cheers
mit gruss vom Fuss

Roland

Benutzeravatar
ElReyJey
Beiträge: 306
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 21:02
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee, Walesee, Schwyzer Bäche

Re: Trüschen in der Glatt

Beitrag von ElReyJey » Di 17. Nov 2015, 14:12

Ich hab noch nie gehört, dass jemand eine Trüsche im Greifensee gefangen hat. Kann sein, dass es vereinzelt welche gibt aber darauf zu fischen lohnt sich definitiv nicht.

Benutzeravatar
thymallus
Beiträge: 572
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 17:38
Meine Gewässer: überall wo's Fische gibt...
Switzerland

Re: Trüschen in der Glatt

Beitrag von thymallus » Mi 18. Nov 2015, 08:44

sehe ich auch so wie die vorschreiber. in den fischfangstatistiken der letzten jahre von glatt und greifensee finden sich überhaupt keine trüschenfänge. ich würde mir die mühe nicht nehmen auf eine art zu fischen, welche es möglicherweise gar nicht (mehr) gibt... :wink:
God made one third of the earth land and two thirds water which clearly shows that he intended man to spend one third of his time plowing an two thirds fishing!

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Trüschen in der Glatt

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 12. Dez 2016, 16:22

Hallo David
Ich bin einer der Fischer aus dem Glatt-revier204.
Bis Heute haben wir noch keine Trüsche gefangen oder gesehen... Dafür aber div. Zander oder Welse.. Auch nicht gerade typisch.. Aber es wird die Zukunft sein...
Früher hatten wir auch Felchen in der Glatt aber seit jahren wurden keine mehr gesichted... Schade..

Falls du immer noch lust hast die Trüschen im Greifensee zu sucher, wäre ich voll dabei!!
Kenne den See wie meine rechte Hosentasche...
Kann mir von dem her auch gut vorstellen wo sie sitzen.

Schreib mir doch ne PN dann können wir mal was wagen.. Sonnst gibs denn hald nur Aale , Wels oder dicke Kaulbarsche wenn wir Pech haben.

Mfg Pascal
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener

Benutzeravatar
Lutra
Beiträge: 402
Registriert: Sa 19. Mai 2007, 23:02
Wohnort: Zürich
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trüschen in der Glatt

Beitrag von Lutra » Do 15. Dez 2016, 10:07

Im Revier 210 das selbe, noch nie von einem Fang gehört oder eine Trüsche gesehen. Im Zürichsee hat es massenhaft Trüschen auch von stattlicher Grösse, das lohnt sich dann schon eher.
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

Alles ist ewig, nur die Formen ändern sich

Benutzeravatar
Luegge
Beiträge: 18
Registriert: Di 13. Dez 2016, 16:13
Switzerland

Re: Trüschen in der Glatt

Beitrag von Luegge » Do 15. Dez 2016, 10:42

Hallo Angelfreunde

Ich werde am Montagabend (19-22 Uhr) in der Region unteres rechtes Zürichseeufer vom Ufer aus auf Trüschen gehen. Wenn jemand mitkommen mag --> PN

Grüsse

Lukas

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Trüschen in der Glatt

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Do 15. Dez 2016, 16:36

Frage an talisker

Weisst du per zufall wie lange die Fänge des Berufsfischers her sind?? Und wie viele oder wie gross sie waren??

Ich finde sie in keiner Statistik des Kant. Zürich..

Dafür habe ich einen Bericht gefunden aus dem 18Jahrhundert...
Demnach gab es sie dazumals nicht all zu selten..

Mfg Pascal
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Trüschen in der Glatt

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Do 15. Dez 2016, 18:04

Also ich habe mal ein paar Infos erhalten von Freunden.

Der Vater eines Kollegen mit dem ich auch angle, hat vor ung. 30Jahren in der Region Niederuster Trüschen gefangen...

Die Region ist sehr steinig\sand haltig und ist auch der ort wo ich meine erste Sefo gefangen hatte..

Da hätte ich es auch probiert wenn ich kein Plan gehabt hätte wo Anfangen zu suchen..

Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener

Benutzeravatar
Chris86
Beiträge: 96
Registriert: Di 18. Sep 2012, 08:40
Norway

Re: Trüschen in der Glatt

Beitrag von Chris86 » Do 15. Dez 2016, 19:14

Die Trüschen (und viele andere Arten auch) sind wohl der Eutrophierung und der damit verbundenen Sauerstoffarmut in Grundnähe zum Opfer gefallen. Ich an deiner Stelle würde es an einem Bach/Flusseinlauf probieren wo es schnell in die Tiefe geht, da besteht noch Hoffnung auf etwas Sauerstoff in tieferen Lagen.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Trüschen in der Glatt

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Fr 16. Dez 2016, 07:01

Hoi chris86

Danke für deine überlegungen und ratschläge.

Ich kenne die Stelle die mir genannt wurde sehr gut und der Ustemeraabacheinlauf ist siche 1-2km entfernt von der Stelle.

Das mit dem Sauerstoff wird wohl nicht 100% falsch sein aber es gibt ja noch andere Fische die sich in det Tiefen befinden und die haben ja auch Überlebt.
So die Felche z.b... Und das Sauerstoffproblem war doch eher in denn 50-60er ein riesen Problem..
Klar besteht das Problem noch immer aber es wird ja auch was gemacht dagegen so viel mir ist.

Wenn sich also nur ein paar Trüschen um platzierten zu der Zeit besteht doch noch hoffnung, also ich hoffe es schwer....

Du wenn ich nix fange bin ich auch nicht böse aber ich habe es versucht.

Mich nimmt taliskers Antwort auf meine Frage noch wunder, die könnte Zeites wegen noch Aufschluss geben.

Mfg Pascal
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener

Benutzeravatar
Chris86
Beiträge: 96
Registriert: Di 18. Sep 2012, 08:40
Norway

Re: Trüschen in der Glatt

Beitrag von Chris86 » Fr 16. Dez 2016, 09:19

Das Problem besteht noch immer. Die Belüftungsmassnahmen sind auch nicht wirklich das Gelbe vom Ei. Wie es die Felchen machen ist mir auch nicht ganz klar, jedoch gäbe es ohne Besatzmassnahmen kaum Felchen im See. (Hat also zu wenig Sauerstoff für Laich)
Aber ich fürchte wir kommen hier etwas vom Thema ab ;-)
Auf jedenfall viel Glück mit den Trüschen, das wird kein einfaches Unterfangen!

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Trüschen in der Glatt

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Fr 16. Dez 2016, 12:02

Hei
Wenn ich es gerne einfach hätte, würde ich nach Küsnacht zur Terlinde gehen und dort angeln.

Da hatte ich immer erfolg, auch bei tage..
Falls es am Greifensee irgend wann mal was geben sollte werde ich euch sicher informieren.

Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener

Benutzeravatar
primus
Beiträge: 309
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Switzerland

Re: Trüschen in der Glatt

Beitrag von primus » Fr 16. Dez 2016, 18:58

Ich finde die Idee super es im Greifensee auf Trüschen zu versuchen. Im Baldeggersee ist das genau gleich mit dem Sauerstoffmangel, mann fängt nicht viele aber wenn eine beist ist sie gross. Schweizer Rekord wurde auch da gefangen.
Gruß und Petri

Manu

Benutzeravatar
Rolandus
Beiträge: 1156
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 09:02
Meine Gewässer: Wohlensee, Aare, Schwarzwasser, Sense, Zihlkanal
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Ecuador

Re: Trüschen in der Glatt

Beitrag von Rolandus » Do 29. Dez 2016, 10:24

Wenn es in Deutschland in kleineren Flüssen Trüschen (Quappen) zu angeln gibt, weshalb nicht auch bei uns?

[bbvideo=560,315]https://www.youtube.com/watch?v=EvNvs-4WCTk[/bbvideo]

[bbvideo=560,315]https://www.youtube.com/watch?v=K28gnoD7gPo[/bbvideo]
ROLANDUS
________________
"So Long, and Thanks For All the Fish"

Antworten

Zurück zu „Flüsse“