Burgäschisee

Beschreibungen von Seen und Teichen.
Antworten
Benutzeravatar
kittytyga
Beiträge: 40
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 15:18
Meine Gewässer: emme, aare, bielersee, badwanne
Switzerland

Re: Burgäschisee

Beitrag von kittytyga » Fr 3. Jun 2016, 19:17

Ich dachte, ich mische hier auch mal mit und frische diesen interessanten Thread etwas auf.

War jemand von euch diese Saison schon am See?
Ich kann 2 Schneidertage und 1 Monsterbiss eines 28er Egli auf Spinner am Stahlvorfach (däm hackts) vorweisen.

Wie sieht es bei euch aus?

Mir gefällt der See sehr. Die Stimmung dort ist wunderschön und auch die Grösse ist nach meinem Gusto.

Jedoch fehlen mir die 40er Egli von letztem Jahr...Wo die wohl sind im Moment?

Gruss

Benutzeravatar
Wahoo
Beiträge: 44
Registriert: Di 7. Apr 2015, 03:56
Meine Gewässer: Aare, Brienzer-, Bieler-, Öschinen-, Burgäschisee
Wohnort: Burgdorf
Austria

Re: Burgäschisee

Beitrag von Wahoo » Fr 1. Jul 2016, 09:08

4 Schneider, 1x Wels-Fehlbiss.
jede Menge Schleien gesehen, aber keine liess sich zum Landgang überreden. nächste Versuche heute und morgen. ;)

Benutzeravatar
Wahoo
Beiträge: 44
Registriert: Di 7. Apr 2015, 03:56
Meine Gewässer: Aare, Brienzer-, Bieler-, Öschinen-, Burgäschisee
Wohnort: Burgdorf
Austria

Re: Burgäschisee

Beitrag von Wahoo » Sa 16. Jul 2016, 12:51

Sali zäme
Hat jemand Zeit und Lust auf einen Welsansitz heute?

Benutzeravatar
Steve Kocher
Beiträge: 6
Registriert: Do 5. Jan 2017, 11:18
Meine Gewässer: Aare, Emme, Kt. SO
Wohnort: Lohn-Ammannsegg
Switzerland

Re: Burgäschisee

Beitrag von Steve Kocher » Mi 12. Apr 2017, 11:00

Die Saison am Burgäschisse beginnt schon bald!
Habe folgende News auf der Homepage gesehen:


Hechtfischerei

Wir möchten, dass der Burgäschisee auch langfristig ein attraktives Hechtgewässer bleibt.

Darum haben wir uns entschlossen bei der Hechtfischerei folgende Änderung vorzunehmen.
• Fangfenster für Hecht 60 – 85 cm
• Das bedeutet, es müssen alle Hechte unter 60 cm und alle Hechte über 85 cm wieder freigelassen werden.

Wichtig: Ab 2018 gibt es auch die Tageskarte nur noch mit SaNa

(SaNa Kurs Frühling 2018 wird noch organisiert.)

mehr Info's unter :
http://www.burgseeverein.ch/de/

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2019
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Burgäschisee

Beitrag von astacus » Mi 12. Apr 2017, 16:43

Und was mittlerweile auch geändert hat: Der Widerhaken ist generell verboten!
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Benutzeravatar
Wahoo
Beiträge: 44
Registriert: Di 7. Apr 2015, 03:56
Meine Gewässer: Aare, Brienzer-, Bieler-, Öschinen-, Burgäschisee
Wohnort: Burgdorf
Austria

Re: Burgäschisee

Beitrag von Wahoo » Mo 17. Apr 2017, 19:56

Was leider auch neu ist, ist das es kein "Welspatent" mehr gibt. Somit kein Nachtfischen mehr möglich. :(

Benutzeravatar
Allroundangler
Beiträge: 112
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:14
Meine Gewässer: Aare kanton solothurn, Dünnern
Switzerland

Re: Burgäschisee

Beitrag von Allroundangler » Do 12. Okt 2017, 19:48

Hey
Ich werde morgen warscheinlich an den Burgäschisee gehen. Weiss jemand ob auf die Räuber noch was geht? Und wie lange darf man angeln?
Grüess Marco

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2019
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Burgäschisee

Beitrag von astacus » So 15. Okt 2017, 20:44

Vom Ufer aus darfst du bis Mitternacht fischen, vom Boot aus bis 21 Uhr.
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Benutzeravatar
Allroundangler
Beiträge: 112
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:14
Meine Gewässer: Aare kanton solothurn, Dünnern
Switzerland

Re: Burgäschisee

Beitrag von Allroundangler » So 15. Okt 2017, 22:49

Hey
Wir sind doch nicht so lange geblieben gab 2 hechte um die 40 + 2 ausschteiger, einer der beiden von ü 70 oder 80er , war schwer zu erkennen im kraut.
Gruess Marco

Benutzeravatar
Euch
Beiträge: 17
Registriert: Sa 4. Aug 2018, 07:14
Switzerland

Re: Burgäschisee

Beitrag von Euch » Mi 5. Sep 2018, 10:33

Grüezi,

Ich überlege mir noch ein bisschen Zeit für diesen See zu nehmen.
Wie siehts denn momentan mit Raubfisch vom Ufer aus?
Jiggen funktioniert?
Grüsse aus dem Emmental.

Benutzeravatar
Allroundangler
Beiträge: 112
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:14
Meine Gewässer: Aare kanton solothurn, Dünnern
Switzerland

Re: Burgäschisee

Beitrag von Allroundangler » Mi 5. Sep 2018, 10:51

Hey
Ich war gerade am sonntag dort 1 45er, 56er und einen um die 60 rum verlohren (also hecht meine ich).
Aber ich war vom Boot aus.
Auf Egli ist es momentan anscheinend ziemlich schwierig, habe aufjedenfall niemanden gesehen der ein Egli hatte. Jiigen kann je nach Spot schwer werden wegen dem vielen Karaut aber es ist möglich!
Grüsse Marco

Benutzeravatar
Euch
Beiträge: 17
Registriert: Sa 4. Aug 2018, 07:14
Switzerland

Re: Burgäschisee

Beitrag von Euch » Mi 5. Sep 2018, 19:54

Ich war vorhin kurz da.
Etwa 30 Autos vor dem Restaurant.
10 Personen in der Badi.
3 Boote draussen und 2Jungs mit Gummifröschen und Schwimmer mit Maden.
Die Jungs hab ich mal ausgefragt.
Sie hätten mal einen gesehen der einen Hecht gefangen hat. Sie selbst haben diese Saison 2 oder 3 Egli erwischt.
Das Wasser hat auch eher anders ausgesehen. Selten so viel Algen gesehen.
Hat mich jetzt nicht so angemacht. Ich schau mal nächstes Jahr.

In der Aare sei gut für Egli, meinten die Jungs.
Grüsse aus dem Emmental.

Benutzeravatar
Allroundangler
Beiträge: 112
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:14
Meine Gewässer: Aare kanton solothurn, Dünnern
Switzerland

Re: Burgäschisee

Beitrag von Allroundangler » Mi 5. Sep 2018, 21:11

Hey
Ja, die Aare ist momentan ziemlich gut, hatte noch nie so schöne Egli wie dieses Jahr und dass noch in guten Stückzahlen! Man sieht auch sehr viele. Aber je nach Platz hat es ziemlich viele Fischer die alle auf Egli gehen.
Aber wie gesagt die Hechte beissen wenn man extremst genaue würfe macht am äschisee, nähmlich in die lücken der Seerosenfelder oder der Seerosenkante entlang geht auch mal einer, aber 5 cm können entscheidend sein was die genauigkeit betrifft!!
Gruess Marco

Antworten

Zurück zu „Seen / Teiche“