Egli im Zürichsee / 2020

Beschreibungen von Seen und Teichen.
Antworten
Benutzeravatar
til
Beiträge: 732
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Has thanked: 8 times
Been thanked: 57 times
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von til »

Wieder nur ein Egli aus der Tiefe geholt. Ich habe vertikal direkt echos angefischt. Was recht unterhaltsam ist, wenn man auf dem Echolot sieht, wie die Fische zum Köder hochsteigen. Aber auch frustrierend, wie wenige dann wirklich beissen. Weiss jetzt nicht so ganz, ob ich einfach Glück hatte oder gegen Schluss dann doch den richtigen Köder gefunden. Jedenfalls löst sich die Todeszone irgendwann im Laufe des Novembers wieder auf, ungefähr wenn die Oberflächentemperatur 10°C erreicht. Dann besteht auf jeden Fall nochmal die Chance auf ü40er im nicht ganz so Tiefen.
Benutzeravatar
Zuccerberg
Beiträge: 4
Registriert: Mo 28. Sep 2020, 11:42
Meine Gewässer: Zürisee Schmerikon - Rappi, Walensee Weesen
Been thanked: 1 time
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Zuccerberg »

Sali zäme.

Ich habe noch nie im November auf Egli gefischt. Wo finden sich die Stachelritter um diese Jahreszeit? Dass man jetzt praktisch nur nicv vom Boot angeln kann, ist mir glaube ich, bewusst. Gibts Orte, an denen man dennoch vom Ufer aus Egli erwischen kann?
Würde mich auch über Empfehlungen von anderen Seen freuen :wink:
Habe viel zu lernen. :lol:
Benutzeravatar
Magellan
Beiträge: 45
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 17:20
Meine Gewässer: Zürichsee, Greifensee
Has thanked: 34 times
Been thanked: 16 times
Papua New Guinea

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Magellan »

War selber schon länger nicht mehr Eglifischen. Aber selbstverständlich kann man auch im November noch Egli vom Ufer aus fangen. Gut sind in der Regel Hafenanlagen/Schiffstege mit tiefem Wasser wie z. Bsp. Kibag Tiefenbrunnen oder beim roten Kamin in Küsnacht-Goldbach. P.S: Kibag war heute voll mit Fischern, die mit Dropshot auf Egli gefischt haben.
Benutzeravatar
Zuccerberg
Beiträge: 4
Registriert: Mo 28. Sep 2020, 11:42
Meine Gewässer: Zürisee Schmerikon - Rappi, Walensee Weesen
Been thanked: 1 time
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Zuccerberg »

Danke für die Antwort!

Wie fein, Dropshot ist mein Lieblings-Rig bisher. :lol:
Und wie siehts mit den Beisszeiten jetzt im November aus? Grobe Angaben reichen völlig aus.
:wink:
Habe viel zu lernen. :lol:
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 184
Registriert: So 23. Aug 2015, 15:12
Has thanked: 26 times
Been thanked: 52 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Andreas »

Ich finde es das beste die Eglis jetzt in Ruhe zu lassen. Es sei denn ihr findet sie in den ersten 10 Meter.
Der Egli ist stark anfällig für Trommelsucht.
Benutzeravatar
Tinca
Beiträge: 160
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 16:17
Meine Gewässer: Zürichsee, Pfäffikersee, Rhein
Has thanked: 11 times
Been thanked: 53 times
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Tinca »

nun die meisten Egli werden ja entnommen wenn sie gefangen werden.
Ausnahmen ganz kleine oder manchmal ganz grosse
Benutzeravatar
raweater
Fischerforum Rookie
Beiträge: 1
Registriert: So 6. Okt 2019, 08:43
Has thanked: 2 times
Been thanked: 1 time
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von raweater »

Besser einer als keiner. Selten so ein mageres Eglijahr erlebt auf und am Züsi und noch nie aus Verzweiflung so viel Geld für Köder ausgegeben....naja, selberschuld und schön wars trotzdem immer auf dem See. Freue mich jetzt auf den Felchenwinter!
Gruss allerseits!
Benutzeravatar
Stäfner
Beiträge: 42
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 23:33
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 36 times
Been thanked: 5 times
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Stäfner »

raweater hat geschrieben:
So 8. Nov 2020, 09:20
Selten so ein mageres Eglijahr erlebt auf und am Züsi und noch nie aus Verzweiflung so viel Geld für Köder ausgegeben...
Geht mir genauso - viele Schneidertage, dafür ist meine Köderbox jetzt schon bereit für 2021. Es kann fast nur besser werden!
Zeit ist Fisch!
Benutzeravatar
Raubleugel
Beiträge: 23
Registriert: Do 10. Nov 2011, 21:13
Meine Gewässer: Zürichsee, Sihlsee
Been thanked: 9 times
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Raubleugel »

Kann mich nur den anderen anschliessen. Ich habe zwar immer mal wieder Eglis gefangen dieses Jahr jedoch fast nichts brauchbares. Auch Hechte konnte ich nur wenige schöne nach Hause nehmen. Zum Glück war der Frühling mit den Felchen Topp. Ohne Felchen im Zürichsee würde ich aufhören zu fischen.

Grüsse Raubleugel :lol:
Benutzeravatar
Mukki
Beiträge: 83
Registriert: So 24. Mai 2015, 20:19
Meine Gewässer: Limmat /Zürichsee
Has thanked: 3 times
Been thanked: 3 times
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Mukki »

Auch ich kam ins verzweifeln beim Eglifischen und hatte nur sehr magere Fänge dieses Jahr.
Ich freue mich immer über deine Berichte Raubleugel und hoffe du schreibst jetzt halt auf dem Fischerforum weiter wo es ja leider das Felchenforum nicht mehr gibt .
Benutzeravatar
Raubleugel
Beiträge: 23
Registriert: Do 10. Nov 2011, 21:13
Meine Gewässer: Zürichsee, Sihlsee
Been thanked: 9 times
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Raubleugel »

Hallo Mukki, danke für Dein Interesse an meinen Berichte. Ja ich werde jetzt halt auch hier schreiben und bald einen Eintrag Felchen Fangberichte Zürichsee 2021eröffnen. Peter hatte irgendwie keine Lust mehr das Felchenforum zu führen. Schade ja aber zum Glück gibts noch das Fischerforum.
Lese auch immer gerne Deine Berichte. Im Moment habe ich wenig zu berichten da einfach nichts läuft. Einmal noch ein 70er Hecht vor 2 Wochen sonst gar nichts.

Petri Dir

Grüsse Raubleugel :lol:
Benutzeravatar
Stäfner
Beiträge: 42
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 23:33
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 36 times
Been thanked: 5 times
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Stäfner »

Fragen wir mal anders:
  • Wer war dieses Jahr am Züsi auf Egli erfolgreich - und was heisst das, z.B. an jedem Tag was rausgezogen?
  • Mit welchen Methoden (Boot/Ufer) und Ködern (Jigs / C-Rig / Stickbaits / Oberflächen / ...)?
Zeit ist Fisch!
Benutzeravatar
til
Beiträge: 732
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Has thanked: 8 times
Been thanked: 57 times
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von til »

Erfolgreich heisst für mich entweder mindestens 1 ü40er Egli oder 2-3 gute 30er. Wobei 5-6 in der Klasse 25-30 ist eigentlich auch schon ganz gut.
ü40er hatte ich bisher 2 dieses Jahr.
Tage mit mehreren guten Küchenfischen hatte ich ungefähr 11. Am besten waren eigentlich die Morgenstunden im Frühsommer mit Twitchbait oder Popper. HIghlight war wohl ein Morgen im Juni, an dem auf 7 Würfe hintereinander 7 schöne Egli bissen. C-Rig lief nicht so toll, aber brachte immerhin einen 46er.
Der Herbst hingegen verlief eher enttäuschend.
Gestern Sonntag wieder mit dem Echo "auf Sicht" gefischt, 3 ganz knapp Küchenwürdige Egli gezupft. Interessant fand ich, dass die dem Köder aus über 20m Tiefe manchmal bis auf 8m hinterherstiegen, wenn ich durch hochführen des Köder probiert habe einen Anbiss zu provozieren. Man konnte dann auf dem Echo schön sehen, wie einige hinterher gingen und einer nach dem andern wieder abtauchte. Jedenfalls schaffen sie in dem Fall den Druckausgleich von 23m auf 8m relativ problemlos. Aber wie jeder Taucher weiss, sind die letzten 10m Meter ja die gefährlichsten. Jetzt müsste ich nur noch rausfinden, wo die etwas grösseren sind. Auf jeden Fall ziehen an den Stellen, wo Fische auf c.20m+ stehen auch immer wieder welche zwischen grob 5-15m durchs Freiwasser. Vielleicht doch mal wieder mit dem Jig durchs Freiwasser fischen...
Benutzeravatar
til
Beiträge: 732
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Has thanked: 8 times
Been thanked: 57 times
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von til »

So langsam hab ich den Dreh raus beim vertikalen auf Egli. Heute 5 Stück und 2 Hechte dazu. Die Grösse ist aber immer noch eher bescheiden, dafür lieferten die Hechte einen anständigen Kampf an der Leichten Egli Rute.
Benutzeravatar
Raubleugel
Beiträge: 23
Registriert: Do 10. Nov 2011, 21:13
Meine Gewässer: Zürichsee, Sihlsee
Been thanked: 9 times
Switzerland

Re: Egli im Zürichsee

Beitrag von Raubleugel »

Auch ich konnte diese Woche am Sonntag und heute Freitag noch einige Hechte beim Tiefseefischen fangen. 2 Stück knapp über 70cm, ein 55er und einige kleine um die 40cm. Egli habe ich nichts mehr gefangen, weder mit der Tiefseerolle noch mit Carolina und Hegenen.

Für wer noch geht ein dickes Petri es wird ja kalt :-D

Grüsse Raubleugel :lol:
Antworten

Zurück zu „Seen / Teiche“