Gutes Gewässer für Meterhechte

Beschreibungen von Seen und Teichen.
Antworten
Benutzeravatar
Hechtfan1
Beiträge: 101
Registriert: Do 31. Mai 2018, 00:08
Meine Gewässer: Thuner- und Bielersee, Aare
Danksagung erhalten: 7 Mal
Switzerland

Gutes Gewässer für Meterhechte

Beitrag von Hechtfan1 » Mo 2. Sep 2019, 17:53

Hallo
Könnt ihr mir ein Gewässer empfehlen in der Schweiz, das viele Meterhechte produziert, und in dem in diesem Moment einige Meterhechte leben?

In welchem See/ Fluss habe ich am meisten Chance auf einen 100 cm + Hecht?
Würde mich über eine Antwort freuen
Lg Hechtfan

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 399
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Switzerland

Re: Gutes Gewässer für Meterhechte

Beitrag von Swordfish » Mo 2. Sep 2019, 18:58

Hallo Hechtfan

Ich würde mir keine Sorgen ums Gewässer machen - Meterhechte kommen überall vor. Insofern gilts im Freiwasser mit grossen (!) Ködern zu schleppen und Geduld zu haben. Mit der Zeit kommt Erfahrung und mit der nötigen Erfahrung wirst du auch deinen ersten Meterhecht überlisten.

Tight lines
Swordfish
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Benutzeravatar
Minihecht
Beiträge: 17
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 18:38
Meine Gewässer: Rhein, Greifensee, Glatt, Wägitalersee
Wohnort: Niederweningen
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Gutes Gewässer für Meterhechte

Beitrag von Minihecht » Di 3. Sep 2019, 08:57

Swordfish hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 18:58
...mit grossen (!) Ködern...
Als Minihecht hät ich auch gern mal ein Maxihecht an der Angel :wink:
Was genau meinst Du mit grossen Ködern? Gilt ein 12cm Wobbler bereits als gross?

Und um beim Thema Gewässer zu bleiben... Ich plane nächstens am Wägitalersee ein Boot zu mieten und mein Glück zu versuchen.
---
Das Wichtigste beim Angeln sind lange Arme, damit man zeigen kann, wie gross der gefangene Fisch war.

Benutzeravatar
CatchTheCarp
Beiträge: 158
Registriert: Di 4. Okt 2011, 11:34
Meine Gewässer: Murtensee, Aare, Bielersee, Vierwaldstättersee
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Switzerland

Re: Gutes Gewässer für Meterhechte

Beitrag von CatchTheCarp » Di 3. Sep 2019, 09:36

Bielersee, Genfersee, Vierwaldstättersee sind neben vielen anderen Gewässer sicher sehr gute "Meterhechtseen".
Eigene Erfahrungen am Bielersee und regelmässige Fangmeldungen aus den 2 anderen Seen bringen mich zu dieser Annahme.

Benutzeravatar
Allroundangler
Beiträge: 115
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:14
Meine Gewässer: Aare kanton solothurn, Dünnern
Switzerland

Re: Gutes Gewässer für Meterhechte

Beitrag von Allroundangler » Di 3. Sep 2019, 10:19

Minihecht hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 08:57
Und um beim Thema Gewässer zu bleiben... Ich plane nächstens am Wägitalersee ein Boot zu mieten und mein Glück zu versuchen.
Sali
Falls du am wägi auf hecht gehen willst wird das nichts 8) dort gibts keine Hechte

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 263
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Switzerland

Re: Gutes Gewässer für Meterhechte

Beitrag von Beat » Di 3. Sep 2019, 11:27

Minihecht hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 08:57

Was genau meinst Du mit grossen Ködern? Gilt ein 12cm Wobbler bereits als gross?
30-45cm, ist da schon angebrachter.

Wenn du schleppen willst und kein Boot hast, dann würde ich vielleicht an den Sihlsee, dort ist die Bootsmiete relativ einfach.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1575
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Gutes Gewässer für Meterhechte

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Di 3. Sep 2019, 11:39

Der Zürichsee und der Greifensee sind bekannt dafür das Jährlich mehrere 120er gefangen werden.

Das alles hat aber mit sehr viel Glück zu tun...
Bei mir dauerte es 24 Jahre bis der klare 100+ mal da war.. Dafür aber gleich 128cm🤘🤘.

Ich würde mal behaupten mit Köder ab 15cm kann man es wagen, meiner hatte dazumals 12cm.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Magellan
Beiträge: 19
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 17:20
Meine Gewässer: Zürichsee, Greifensee
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Papua New Guinea

Re: Gutes Gewässer für Meterhechte

Beitrag von Magellan » Di 3. Sep 2019, 13:07

Wie Bad Ass Fisherman richtig schreibt, werden an Greifen- und Zürichsee jedes Jahr schöne Hechte gefangen,auch vom Ufer aus.
Aber auch andere grössere Schweizer Seen produzieren regelmässig Meterhechte (eigentlich die meisten grösseren Seen).
Für dich düften ja eher der Bielersee oder die Westschweizer Seen interessant sein.
Vorallem die Zeit kurz nach der Laichzeit und der jetzt beginnende Herbst sind gute Zeiten zum Hechtfischen.

Mein Tipp für den Fang von grossen Hechten ist ganz klar das Schleppfischen.
Dieses erhöht die Chanchen auf grosse Hechte enorm.
Ich durfte diesen Januar beim Schleppen mit Sideplanern auf dem Greifensee meinen ersten Meterhecht verhaften (hatten es aber eigentlich auf die extrem seltenen Seeforellen abgesehen).
hecht.jpg
P.S: Achtung mit den Hechtzähnen. Habe mir ganz schön die Finger aufgeschürft.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1575
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Gutes Gewässer für Meterhechte

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Di 3. Sep 2019, 15:14

Seeforelle am Greifensee :lol: :lol: also ich habe auch scho 4 stk gefangen in meiner Fischerkarriere..

Aber das gleicht mehr wie einem 6er im Lotto.

Mit grossen Hechte ist am Greifensee jeder Zeit zu rechnen, im Herbst wie auch im Frühjahr, kann man sie auch vom Ufer aus überwältigen.

Schleppen würde ich aber auch bevorzugen.
Da kann man viel mehr Fläche abfischen und man ist nicht Statisch an einen Steg gebunden.

Ich wünsche viel Erfolg bei dem Versuch den Meter zu knacken, leicht wird es bestimmt nicht.
Aber wo ein Wille da ein Weg 8)

Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 263
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Switzerland

Re: Gutes Gewässer für Meterhechte

Beitrag von Beat » Di 3. Sep 2019, 16:12

Mit schleppen müsstest du relativ rasch an einen Meterhecht kommen. Hatte meinen bei meiner zweiten Ausfahrt mit dem Boot. Die richtig Grossen hatte ich alle im Freiwasser, teils über 150m Wassersäule.

Du kannst mit jedem Köder einen Hecht fangen. Vor zwei Jahren hatte ein Kolleg beim Egli-Twitchen einen 132cm und brachte den rein, und auch wieder raus.... :wink: Beim Schleppen bist du einfach froh, wenn du nicht wegen 50cm Hechte reinnehmen must, so kannst du mit wirklich grossen Köder ein bisschen selektieren. Wobei dir auch ein 50cm Hecht auf einen 30cm Köder geht.

Noch kleines Rechenbeispiel zum Thema Schleppen: 3,5 kmH Schleppgeschwindigkeit, das den ganzen Tag an 10 Stunden mit 10 Köder im Wasser ergibt 350km Köder im Wasser.... :lol: Wenn du das 10 Tage machst, wirst du wohl ziemlich sicher einen 1m+ Hecht auf 3500km kreuzen. Irgendwann hast du das mit dem Hechtschleppen dann gesehen....

Benutzeravatar
Piker
Beiträge: 14
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 17:16
Meine Gewässer: Schweiz
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Bangladesh

Re: Gutes Gewässer für Meterhechte

Beitrag von Piker » Di 3. Sep 2019, 20:27

gehe an den Genfersee, dort wimmelt es!

Benutzeravatar
Chris3356
Beiträge: 6
Registriert: So 4. Aug 2019, 16:18
Meine Gewässer: Zürichsee, Sihlsee, Rhein
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Gutes Gewässer für Meterhechte

Beitrag von Chris3356 » Mi 4. Sep 2019, 15:11

Hallo Hechtfan

Ich konnte dieses Jahr schon 2mal die Metermarke knacken und das auf dem Zürichsee beim Schleppen.
1mal als toller Beifang beim Seeforellenschleppen mit Perlumttspange und 1mal beim gezielten Hechtfischen mit grossem Köderfisch am System.
IMG_0387.jpg
IMG_0387.jpg (33.7 KiB) 450 mal betrachtet
IMG_1230.jpg
IMG_1230.jpg (50.82 KiB) 450 mal betrachtet
Ich Fische beim Schleppen auf dem Zürichsee meistens mit Seehund oder Sideplaner und Tiefseerolle.

Grüsse Chris
Ein Fisch, den man messen muss, ist zu klein!

Benutzeravatar
Hechtfan1
Beiträge: 101
Registriert: Do 31. Mai 2018, 00:08
Meine Gewässer: Thuner- und Bielersee, Aare
Danksagung erhalten: 7 Mal
Switzerland

Re: Gutes Gewässer für Meterhechte

Beitrag von Hechtfan1 » Mi 4. Sep 2019, 23:30

Vielen lieben Dank für die Tipps! Ich werde weiterhin aktiv die Aare befischen, habe gehört dort werden die Hechte imposant.
Ich habe über 190 Stunden investiert seit letztem Juni. Und über 15 Hechte gefangen seither. Der grösste war 96 cm. Der zweitgrösste 92 cm. Ich bin um 4 cm an meinem Ziel gescheitert.
Köder:
Im Frühling/ Sommer brauche ich 14-18 cm Gummis, im Herbst und Winter 18- 25 cm Gummifische.

Der Wille ist mehr als vorhanden. Ich will endlich diese 100 cm Marke knacken. Dieses Jahr klappt es bestimmt, denn ich werde noch mehr fischen als letztes Jahr. Mache ich etwas falsch mit den Ködergrössen oder passt das so?

Lg Hechtfan

Antworten

Zurück zu „Seen / Teiche“