Angeln vom Boot (Zürichsee)

Beschreibungen von Seen und Teichen.
Antworten
SC-FLOO
Beiträge: 24
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 19:36
Meine Gewässer: Zürichsee, Obersee, Greifensee, Limmat
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Belgium

Angeln vom Boot (Zürichsee)

Beitrag von SC-FLOO » So 24. Mär 2019, 20:21

Guten Tag

Ich habe seit gut einem Jahr meinen SaNa Ausweis und bin Jungfischer. Ich besitze das Dreiseen Patent und angle meistens vom Ufer(Männedorf bis Tiefenbrunnen). Im Sommer habe ich viele Eglis, Döbel und auch einige Hechte gefangen(meistens mit Wobbler und Gummifischen). Da mein Vater ein Boot besitzt, habe ich es natürlich auch schon vom Boot ausprobiert - ohne Erfolg. Ich habe es mit Dropshotmontage und leichter Rute und auch mit Gummifischen ausprobiert. Letztes Wochenende sind wir raus gefahren und haben es zwischen 10-18m probiert, sind verschiedene Spots angefahren und leider keinen einzigen Biss. Mit was für Ködern fängt ihr am besten Eglis? Und auf welcher Tiefe stehen im März bei 7 Grad Wassertemperatur die Fische? Ich wäre sehr dankbar, falls ihr mir einpaar Tipps geben könntet.

Petri Heil
Florian

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1574
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Angeln vom Boot (Zürichsee)

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 25. Mär 2019, 08:48

Grüezi.

Wie wäre es wenn man erst die Vorstellrunde nimmt bevor man nach Tips fragt???

Ich finde das etwas unpersönlich...

Evt bekommt man vorgestellt auch mehr Antworten.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Bodenseeaal
Beiträge: 183
Registriert: So 17. Jan 2010, 10:31
Meine Gewässer: Bodensee
Danksagung erhalten: 18 Mal
Germany

Re: Angeln vom Boot (Zürichsee)

Beitrag von Bodenseeaal » Mo 25. Mär 2019, 19:31

Er hat sich doch kurz vorgestellt, als Jungfischer! War halt vielleicht, nicht an der richtigen Stelle im Forum und nicht ganz so förmlich ohne Lebenslauf, und das ist doch echt jetzt halb so wild.
Herzlich Willkommen
born to fish, .... forced to work

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1574
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Angeln vom Boot (Zürichsee)

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Di 26. Mär 2019, 12:36

Hei Bodenseeaal und Schleikmafia...
Mag ja eure Ansicht sein, nur finde ich gehört es zum guten Ton. Auch für Jungfischer...

Florian
Ich kann schon Tips geben aber da div Fische zur Zeit, oder bald, im Laich sind. Finde ich es etwas unsportlich jetzt die Barsche oder Hechte oder Zander zu befischen... Im Zürichsee gäbe es noch Seeforellen.
Ich würde gerade jetzt denen nachstellen.
Da sie jetz nahe am Ufer sind bis ca. ende Mai...
Man kann sie auch werfend vom Boot aus befischen.
In dem Fall würde ich ausschau halten nach Köderfischen, entweder mit dem Echolot oder die Wasseroberfläche genau beobachten.
Wo es Köfis hat stehen auch Sefos!!

Sonnst hald klassisch mit T-rig oder C-rigs den Boden abkratze... Ist einfach schade jetzt Laichtiere zufangen die man eh nehmen muss aus 10-18m tiefe wenn sie beissen. Da sie ja eh sterben wegen der Trommelsucht....

Bei Seeforellen bist du sicher länger dran bis du Erfolg hast, wenn sich dan aber was tut... Wirst du 100x mehr fun haben als mit den Barschen. Garantiert!!
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

SC-FLOO
Beiträge: 24
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 19:36
Meine Gewässer: Zürichsee, Obersee, Greifensee, Limmat
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Belgium

Re: Angeln vom Boot (Zürichsee)

Beitrag von SC-FLOO » Di 26. Mär 2019, 14:52

Bad Ass Fisherman hat geschrieben:
Di 26. Mär 2019, 12:36
Hei Bodenseeaal und Schleikmafia...
Mag ja eure Ansicht sein, nur finde ich gehört es zum guten Ton. Auch für Jungfischer...

Florian
Ich kann schon Tips geben aber da div Fische zur Zeit, oder bald, im Laich sind. Finde ich es etwas unsportlich jetzt die Barsche oder Hechte oder Zander zu befischen... Im Zürichsee gäbe es noch Seeforellen.
Ich würde gerade jetzt denen nachstellen.
Da sie jetz nahe am Ufer sind bis ca. ende Mai...
Man kann sie auch werfend vom Boot aus befischen.
In dem Fall würde ich ausschau halten nach Köderfischen, entweder mit dem Echolot oder die Wasseroberfläche genau beobachten.
Wo es Köfis hat stehen auch Sefos!!

Sonnst hald klassisch mit T-rig oder C-rigs den Boden abkratze... Ist einfach schade jetzt Laichtiere zufangen die man eh nehmen muss aus 10-18m tiefe wenn sie beissen. Da sie ja eh sterben wegen der Trommelsucht....

Bei Seeforellen bist du sicher länger dran bis du Erfolg hast, wenn sich dan aber was tut... Wirst du 100x mehr fun haben als mit den Barschen. Garantiert!!
Mfg

Danke für deine Antwort.
Das mag wohl so sein, dass das unsportlich ist jetzt gezielt auf Egli zu fischen, ich wundere mich aber doch warum es dann keine Schonzeit für den Flussbarsch gibt. Ich nehme mir das zu Herzen und beangle sie erst wieder, wenn die Laichzeit zu ende ist.

Benutzt man auch vom Ufer aus Löffel um Seeforellen zu fangen?

P.s. Ich werde noch eine richtige Vorstellung auf diesem Forum erstellen.

Petri
Florian

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 263
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Switzerland

Re: Angeln vom Boot (Zürichsee)

Beitrag von Beat » Di 26. Mär 2019, 16:42

Hi Florian

Ja man benutz auch vom Ufer Löffel. Falls du keine hast und planst dir welche anzuschaffen, dann erwähne beim Kauf, sofern du in einen Laden gehst, dass du diese zum Werfen benötigst. Seeforellenlöffel welche zum Schleppen verwendet werden sind meist nur ein paar wenige Gramm schwer und zum Werfen ungeeignet. Mann könnte sie Vorbleien oder mit Spiro fischen, finde ich persönlich aber nicht sehr toll. Achte beim Kauf darauf, dass du Löffel mit etwas Gewicht in Auge fasst, die dürfen locker zwischen 15gr und 30gr haben. Klassische Seeforellenlöffel die ich zum Werfen verwende sind: div. Indilure, Abu-Toby, Mozzi, Stucki, Bärfäkt und was es sonst noch alles so gibt. Du kannst auch Wobbler verwenden, auch hier gibt's welche die besonders für Seeforellen geeignet sind, ich fische z.B sehr gerne LC Wander, div. Smith, Rigge, Cherry-Blood oder Jackson Wobbler.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1574
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Angeln vom Boot (Zürichsee)

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Di 26. Mär 2019, 17:51

Die Barsche werden nicht geschont da es einen mega Bestand hat in allen Zürcherseen...

Ich behaupte sogar das die Barsche die grösste Masse an Fischen aus machen.

Wenn sie aber im Laich sind haben sie nicht wirklich viel dran und vom Geschmack her sind sie auch anders als im Sommer, so aus meiner Erfahrung.

Neben bei gibt es auch Jahre wo fast die Gesammte Barschbrut eingeht. Dann wenn im Frühjahr das Wasser zu hart ist.

Tiere die Laichen haben Ruhe verdient bis sie ihr Geschäfft gemacht haben, evt sogar noch ein paar Wochen mehr bis sie wider dick und rund sind.
Diese Einstellung ist für die nexte Generation von Fischer wie Fischen sicher die beste..

Wenn man Laichtiere fängt schneidet man sich ja selbst die Grundlagen ab und das kann auf Zeit nicht gut gehen... Ist mit ein Grund wiso wir Heute da stehen wo wir sind mit unseren Beständen...

Laichtierfang macht genau dann Sinn wenn:
-Fische sich nicht mehr natürlich fortpflanzen können.
-Es nicht mehr genug Fische hat um eine gute Population zubilden.(man vertraut der Natur in dem fall nicht mehr)

Keinen Sinn macht es wenn man den Laich verspeisen will, kann man, ist aber nicht Nachhaltig...

Mfg
P.S freue mich schon auf deine Vorstellung!! Evt sieht man sich ja mal am Wasser. Petri!!
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Züriseekalmar
Beiträge: 306
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 22:43
Meine Gewässer: Zürichsee, Limmat
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Switzerland

Re: Angeln vom Boot (Zürichsee)

Beitrag von Züriseekalmar » Di 26. Mär 2019, 19:37

Bad Ass Fisherman hat geschrieben:
Di 26. Mär 2019, 12:36

Wo es Köfis hat stehen auch Sefos!!
Am Zürichsee? Optimist :lol:



@SC-FLOO
Falls dir die Seefofischerei zu mühsam ist, Felchen läuft derzeit sehr gut, insbesondere vom Boot aus..

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1574
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Angeln vom Boot (Zürichsee)

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mi 27. Mär 2019, 12:22

Wenn im Kant überhaupt Seeforellen dan im Zürichsee...

Im Greifensee hat es auch aber sehr sehr wenige..
Dan vorher im Pfäffikersee probieren. Da ist der Bestand am gross werden zur Zeit, da kaum befischt.

Felchen ist auch ein super Tip!!
Das würde ich jetz auch noch empfehlen, vor allem weil sie jetzt sehr kampfstark sind!!
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Antworten

Zurück zu „Seen / Teiche“