Fischen am Sihlsee

Beschreibungen von Seen und Teichen.
Antworten
Benutzeravatar
Schach84
Beiträge: 13
Registriert: So 15. Apr 2018, 15:01
Switzerland

Re: Fischen am Sihlsee

Beitrag von Schach84 » Sa 26. Mai 2018, 10:02

Hallo liebe fischer Freunde 😊😊😊bin gerade am sihlsee 💪😊ist einfach schön aber ich glaube langsam das ich was faltsches mache weill ich habe einfach immer noch kein Fisch gefangen 😪füre mich sehr freuen auf ein wenig profi fischer danke

Benutzeravatar
AndyG66
Beiträge: 79
Registriert: Do 26. Apr 2018, 19:41
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Fischen am Sihlsee

Beitrag von AndyG66 » Sa 26. Mai 2018, 13:03

@Schach84

Ich fühle mit dir :D

Meine Sihlsee Erfahrung ist bescheiden - aber ich rate auch zum Köfi am Abend. Oder den ganzen Tag Tauwurm am Carolina auf Barsch.. Das kannst du dann zwischendurch auch passiv liegenlassen - und mit der zweiten Rute aktiv KuKö fischen.

Petri

Edit: Ach ja - versuch doch mal Köderfische zu angeln - wenn sonst nichts geht - damit du am Abend NaturKöder hast ! Und dort wo du Köderfische siehst, sind auch die grossen Räuber in der Nähe !


Edit2: Wenn dir auch ein kleiner Hecht Recht ist - versuch mal einen kleinen Mepps! Mit Spinnern kann man fast keine Fehler machen! Die Druckwelle lockt die Hechte von weiter her - oft besser wie Gummifische.. Ich fange kleine Hechte (50 - 60 er) oft mit Mepps in Silber gr. 3...


Edit3: Am Nachmittag ist es schwierig daher nicht zu lange am gleichen Ort fischen - Du suchst einen Platz... (Boot oder Ufer) und nimmst zuerst einen Oberflächenköder .bsp Wobbler 0.5M tiefe. und fischt den ganzen Sektor ab! Dann wechselt du auf einen Wobbler 1.5M und machst das selbe... dann einer welcher tief läuft....immer mehrere Würfe in die gleiche Richtung - und die Führung aändern (sehr langsam, in die Rute schlagen, schnell usw... parallel dazu die zweite Rute mit Tauwurm auf Grund - hin und wieder bewegen und in andere Richtung auswerfen... das geht alles so in 30 Min - 1 Std... um was es genau geht: VON OBEN NACH UNTEN den Sektor abfischen - geht nichts PLATZ WECHSELN.

die oberen 3 Meter mit Wobbler.. dann auf Gummifische/Jigg wechseln .. bis du am Schluss den Grund absuchst. Wenn du konsequent taktisch Sektoren von oben nach unten absuchsts - Lernst du extrem viel in kurzer Zeit (Führung/Tiefe usw).. und fängst garantiert Fische! .. Wenn nicht heute, dann nächstesmal!

Benutzeravatar
Schach84
Beiträge: 13
Registriert: So 15. Apr 2018, 15:01
Switzerland

Re: Fischen am Sihlsee

Beitrag von Schach84 » Sa 26. Mai 2018, 17:12

Hoi Andy 🎣🎣🎣👍👍 danke für deine typs das versuche ich mal alles was du mir geschriben hast😊 ich gebe die Hoffnung nicht auf es ist ein tolles hobby 👌😊ach ja andy habe dir eine PN Geschichte mit meiner nummer wenn es für dich okay ist und würde mich sehr freuen mit dir einmal fischen zu gehen 😊😊😊😊 kannst mir sehr gerne schreiben

Benutzeravatar
Peach1988
Beiträge: 7
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 21:40
Switzerland

Re: Fischen am Sihlsee

Beitrag von Peach1988 » Fr 1. Jun 2018, 17:26

Hallo Zusammen
War gestern und heute am Sihlsee mit dem Boot unterwegs.
Ich konnte 2 Zander verhaften und einen Fehlbiss.
Einer kam auf einen Gummifisch, der andere kam auf eine Schwale an der Pose.
Einer war 55 und der andere 50

Gruss

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Fischen am Sihlsee

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Fr 1. Jun 2018, 19:39

Ganz dickes Petri!!
Bin den am Samstag und am Sonntag auf dem See.
Hoffentlich bekomme ich auch endlich mal ein paar schöne Fische...
Darf ich fragen wie tief du die Schwale gesetzt hast??
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener

Benutzeravatar
Schach84
Beiträge: 13
Registriert: So 15. Apr 2018, 15:01
Switzerland

Re: Fischen am Sihlsee

Beitrag von Schach84 » Sa 2. Jun 2018, 10:03

Hallo fischer freunde👍👍🎣🎣🎣😊😊bi gerde unterweg zum sihlsee ev. sehe ich einen von euch noch👍👍👍🤠🎣 mal schauen heute wie es geht

Benutzeravatar
Schach84
Beiträge: 13
Registriert: So 15. Apr 2018, 15:01
Switzerland

Re: Fischen am Sihlsee

Beitrag von Schach84 » Sa 2. Jun 2018, 12:05

So bin auch ein wenig am sihlsee 😊mal schauen wie es geht😊der heli ist am suchen vom vermissten fischer 😢hoffe sie finden ihn

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Fischen am Sihlsee

Beitrag von Bad Ass Fisherman » So 3. Jun 2018, 16:18

So wir waren Oben.
Ich und div Freunde, etwa 15stk, waren vor Ort mit Boot und Guiding.
Ich war bei M.Burri, was schon sehr geil war.
Er zeigte zwar nur wie es gehen könnte aber dafür so das man es auch 100% umsetzen konnte.

Auf jedenfall habe ich meinen ersten Sihlseezander!!
62cm un er wurde gestern gefangen.
Dazu hatte ich am selben spot inner 5Würfen gleich noch mals 2i einschläge, die habe ich aber total verhängt...
Und den,den ich gefangen habe, habe ich nicht mit dem highend tackel von Herrn Burri gefangen, sonndern.
Wie er es nannte,Mit dem Mongostäcke, denn ich mit brachte.
Das zeigt einfach ein mal mehr das man mit gewonten Ruten definitiv besser fängt als mit Sachen die man einfach in de Finger kriegt. Auf jeden Fall hatte ich ca.3Stunden mit seiner Bullseyerute gefischt und in der Zeit locker 7zander oder Hechte verpasst.
Mit meiner Rute beim 2. Wurf ein Hammer drauf der auch hing..
Mehr gibts später zu erzählen.. Bin noch dran...
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener

Benutzeravatar
santemi
Beiträge: 77
Registriert: So 9. Aug 2015, 23:58
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee, Zürichsee
Switzerland

Re: Fischen am Sihlsee

Beitrag von santemi » Mo 4. Jun 2018, 00:22

Gratuliere!!! Unbedingt erzählen was den Erfolg brachte...das gibt eine Topmotivationsdosies :lol:

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Fischen am Sihlsee

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 4. Jun 2018, 07:10

Also ich hatte x ruten in den Fingern die ü1000.- anzusiedeln sind... Und ja, man merkt so viel mehr als an den gewonten ruten die hald eher im preis von 100-300.- sind.. Darum kaufte ich mir noch eine Kombo am Sonntag von Herr Burri, preise will ich jetz keinen nennen aber im 1000.- ender klub bin ich jetz auch...

Auf jedenfall fingen wir etwa 24Zander, 7Hechte div Egli ü30... Die meisten hatte der Organisator...
Die 2. Meisten die Mutter vom Jungfischer... Und die konnte definitv nicht fischen....
Ich leider nur einen aber sicher 20Bisse die ich verpasste wegen dem ständigenn mat. wechseln.
Am Sonntag hatte ich leider noch einen ü80er Zander der vor dem Boot verlohren fing...

Zu den Tips die ich geben kann... Lasst die Köfus zuhause!!! Wir hatten alles was mit Zander zu tun hatte mit Gummi!! Hechte kamen auch auf Gummis aber auch auf die Köfis..
Gummis war von der farbe her eher schwirig...
Da immer wider dicke Wolken am himmel.
Aber gefangen wurde mit Gelb, Grün, Weiss, den ganzen Tag durch. Am morgen liefen die Köder von Keytech sehr gut, also die 2i farbigen die unten meist durchsichtig sind!

Zu den Platzwechseln... Wir hatten in 12stunden auf demm See lediglich 3x gewechselt...
Da ein Guid sagte, Zander machen pro Tag wege von mehreren Kilometer, es macht also keinen sinn nach 100 Würfen zu wechseln... Lieber eine kurze Pause mit Köderwechsel... Und er hatte so was von recht!!!
Kann es nur jedem empfehlen etwas zu faulenzen, der Tag ist extrem entspannend auf diesem See.
Und gefangen wurde ja einiges bei uns.
Tauwurm sei auch so ein Geheimtip!! Die Frau meines Guides hatte einen 71er Zander auf diesen....

Es hatte aber sehr viele Boote die nur Hechte hatten oder gar nix, die Zicke Sihlsee besteht also weiter...

Mfg und allen Petri die bald mal hoch gehen, momentan läuft es super!!
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener

Benutzeravatar
santemi
Beiträge: 77
Registriert: So 9. Aug 2015, 23:58
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee, Zürichsee
Switzerland

Re: Fischen am Sihlsee

Beitrag von santemi » Mo 4. Jun 2018, 09:29

Danke für die Tipps schon mal :v: :v: ...Ich nehme an den Tauwurm am Zapfen, aber auf wieviel ca. Meter? Waren es spezielle Spots wo Burri vorallem kennt oder spielt der Platz nicht ganz so grosse Rolle? Brücken(alter Flusslauf...) sind ja kein grosses Geheimnis...klar musst Du den Spot nicht direkt verraten, nur ob man die ganz guten Spots haben muss um überhaupt eine Chance zu bekommen(ins leere Fischen).
thanks :v:

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Fischen am Sihlsee

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 4. Jun 2018, 09:40

Also ich bekahm ein paar spot tips von Burri.
Und da fingen wir auch sehr gut.

Wir suchten immer die Köfischwärme und schauten das sie bei uns bliben, das bleibt geheim wie das geht...

Die Zander stehen bei 3-6m.
Ich hatte meinen ca.100m vor Willerzell und den Hammereinschlag auch... Viele Bisse beim Leuchtturm und der Erle. Aber bei uns sind fast alle Zander von Willerzell aus in Richtung See aufwärts gefangen.

Der Tauwurm sollte auf Grund liegen und nur sporadisch bewegt werden... So alle 5min mal eine Kurbelumdrehung machen und liegen lassen..

Ich denke wenn du spots findest mit Köfis hast du gewonnen!! Das sagte auch Burri immer wider..
Egal ob vom Land oder mit Boot..
Da der See wider mehr Wasser hat als vor 3Wochen ist es vom Ufer aus sehr schwer an die 4-5m Kanten zu kommen mit werfen.. Beim GrünenAffen ist es aber machbar.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 170
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Switzerland

Re: Fischen am Sihlsee

Beitrag von Beat » Mo 4. Jun 2018, 10:02

@BAF: Was für eine Rute gab es... :lol: :love: Preis interessiert mich nicht.... Ist ein gewaltiger Unterschied, wirst dich daran gewöhnen.... Leider... :lol:

Ahhh, und Petri zu den(m) Zander!

Benutzeravatar
santemi
Beiträge: 77
Registriert: So 9. Aug 2015, 23:58
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee, Zürichsee
Switzerland

Re: Fischen am Sihlsee

Beitrag von santemi » Mo 4. Jun 2018, 10:21

Bad Ass Fisherman hat geschrieben:
Mo 4. Jun 2018, 09:40
Also ich bekahm ein paar spot tips von Burri.
Und da fingen wir auch sehr gut.

Wir suchten immer die Köfischwärme und schauten das sie bei uns bliben, das bleibt geheim wie das geht...

Die Zander stehen bei 3-6m.
Ich hatte meinen ca.100m vor Willerzell und den Hammereinschlag auch... Viele Bisse beim Leuchtturm und der Erle. Aber bei uns sind fast alle Zander von Willerzell aus in Richtung See aufwärts gefangen.

Der Tauwurm sollte auf Grund liegen und nur sporadisch bewegt werden... So alle 5min mal eine Kurbelumdrehung machen und liegen lassen..

Ich denke wenn du spots findest mit Köfis hast du gewonnen!! Das sagte auch Burri immer wider..
Egal ob vom Land oder mit Boot..
Da der See wider mehr Wasser hat als vor 3Wochen ist es vom Ufer aus sehr schwer an die 4-5m Kanten zu kommen mit werfen.. Beim GrünenAffen ist es aber machbar.
Mfg
merci für die Tipps. Mit dem kann wirklich etwas anfangen und werde es wieder versuchen gehen... :lol:

Benutzeravatar
santemi
Beiträge: 77
Registriert: So 9. Aug 2015, 23:58
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee, Zürichsee
Switzerland

Re: Fischen am Sihlsee

Beitrag von santemi » Mo 4. Jun 2018, 10:24

habt gummis mit 3 inch 7g -10g jig genommen...

Antworten

Zurück zu „Seen / Teiche“