Obst als Köder

Fragen und Antworten zum Thema Futter für Friedfische/Weissfische.
Antworten
Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4284
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Been thanked: 5 times
New Zealand

Obst als Köder

Beitrag von gonefishing »

Bekannt ist ja dass sich Alet mit Kirschen fangen lassen.
An vielen Gewässern stehen aber auch andere (Wild-)Obstgehölze wie Schlehen, Kornelkirsche, Holunder... und ich kann mir gut vorstellen dass zumindest dort wo regelmässig etwas reinfällt die Fische es auch fressen.

Ausprobiert habe ich es noch nie, aber vielleicht hat ja jemand schon Erfahrungen gesammelt?
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)
fariofreak

Beitrag von fariofreak »

hmm... an unserer Pachtstrecke an der Thur gibts einen Angler, der für Bafos auf Kirschen schwört... ich habs noch nicht probiert.
T-Rig

Beitrag von T-Rig »

fariofreak hat geschrieben:der für Bafos auf Kirschen schwört...
Bafos auf kirschen? Du meinst alet oder?
fariofreak

Beitrag von fariofreak »

nein, Bafos. Ich kann aber nicht garantieren, dass es so ist, der Typ hats mir einfach erzählt. In unserer Strecke gibts nur Bafos und Groppen.
Benutzeravatar
goggy
Beiträge: 560
Registriert: So 19. Aug 2007, 22:56
Meine Gewässer: Rhein, Birs, Ergolz, Doubs, Elsässer gewässer und
Wohnort: Basel
Switzerland

Beitrag von goggy »

kenn einen der fischt mit himbeeren auf döbel, das ziemlich erfolgreicher als mit den kirschen.
Gruss Oli

FISCHE, und der Tag ist gerettet!
Fishlover

Beitrag von Fishlover »

Ich vermute mal es ist mit verschiedenen Obst Sorten möglich fische zu fangen (evtl. auch mit Gemüse ;-)).Der eine schwört auf Himbeeren,der andere auf Kirschen, wie bei den Kunstködern,der eine auf gummi der andere auf wobbler etc.Ich selbst fische aber mit keinem Obst früher mal als Notfalllösung mit Plaumenstücken auf Döbel, hat eig. auch ganz gut geklappt.
Reverend

Beitrag von Reverend »

Karpfen sollen recht gut auf Erdbeeren oder Bananenstücke beißen...
Aber ich würde diese Früchte dann eher unter einen Teig mengen, als Aroma.
Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2090
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Has thanked: 2 times
Been thanked: 58 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Beitrag von astacus »

goggy hat geschrieben:kenn einen der fischt mit himbeeren auf döbel, das ziemlich erfolgreicher als mit den kirschen.
würde mich wundern, da zumindest bei mir die meisten alet eindeutig optisch durch die kirschen angelockt werden und nicht durch den geruch/geschmack. soll heissen, dass der köder häufig direkt genommen wird, wenn er die wasseroberfläche erreicht hat und nicht zuerst am köder gerochen wird.

generell denke ich, dass viele weissfische mit früchten und gemüse gefangen werden könnten. beispielsweise sind ja auch kartoffeln gute köder. alet, barben, brachsmen und auch kaprfen dürften durchaus gut mit obst zu fangen sein.
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild
Benutzeravatar
goggy
Beiträge: 560
Registriert: So 19. Aug 2007, 22:56
Meine Gewässer: Rhein, Birs, Ergolz, Doubs, Elsässer gewässer und
Wohnort: Basel
Switzerland

Beitrag von goggy »

@astacus

ich vermute nicht das es am geschmack lag, viel mehr das es an dieser stelle mehr himbeeren als kirschbäume hat.

klar geht gemüse auch, habt ihr etwa den rüebli-jerk vergessen :wink:
Gruss Oli

FISCHE, und der Tag ist gerettet!
Antworten

Zurück zu „Futter und Köder“