Karpfenangeln

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Karpfenfischen und dem Gerät rein.
Antworten
Schubuda

Karpfenangeln

Beitrag von Schubuda » Di 24. Feb 2009, 13:33

Hallo Zusammen
Hab da mal ne Frage. Ich würde gerne im Bodensee auf Karpfen gehen, hab aber noch nicht so viel Erfahrung im Karpfenfischen.Könnte mir hier jemand ein paar Tipps geben?
Gruss schubuda :nerd:

Benutzeravatar
Dalibor
Beiträge: 380
Registriert: Di 20. Mai 2008, 23:04
Wohnort: Thurgau

Re: Karpfenangeln

Beitrag von Dalibor » Di 24. Feb 2009, 14:21

Wo willst du am Bodensee angeln?

Schubuda

Re: Karpfenangeln

Beitrag von Schubuda » Di 24. Feb 2009, 14:31

In der Nähe von Romanshorn.

Benutzeravatar
Dalibor
Beiträge: 380
Registriert: Di 20. Mai 2008, 23:04
Wohnort: Thurgau

Re: Karpfenangeln

Beitrag von Dalibor » Di 24. Feb 2009, 14:51

Kenn mich dort leider nicht aus. Aber die besten Chancen wirst du mit Mais oder Madenbündel haben am Grund. Boilies wären top, dafür muss aber sehr lang angefüttert werden.

xFire

Re: Karpfenangeln

Beitrag von xFire » Mo 12. Okt 2009, 14:23

@Dalibor
Bei Mais hab ich immer das Problem, dass mir die ganzen Weissfische beissen bevor ein Karpfen den Köder findet. Selbst bei 4 und mehr Maiskörnern immer nur Brachsmen und ab und zu sogar Rotaugen, ich hatte schon Tage mit über 20 Brachsmen an einem Tag, auf die Karpfen warte ich aber nach wie vor vergeblich. Für Boilies bin ich zu selten am Wasser, füttere zwar immer wieder ein bisschen an wenn ich am angeln bin, aber ich glaube das ist einfach zu wenig und vor allem zu unregelmässig.

Mit wievielen Maiskörnern fängst Du Deine Karpfen und welche Hakengrösse verwendest Du?

P.S. Ist nicht auf den Bodensee bezogen

Benutzeravatar
Dalibor
Beiträge: 380
Registriert: Di 20. Mai 2008, 23:04
Wohnort: Thurgau

Re: Karpfenangeln

Beitrag von Dalibor » Mo 12. Okt 2009, 15:02

Ich benutze einen 4er Haken. Das mit den Brassen ist so eine Sache, überall dort wo die Karpfen sind, gibts auch viele Brassen und umgekehrt. Wen du nur die Karpfen rauspicken möchtest bleibt dir nur die Möglichkeit mit 20mm+ Boilies oder Tigernüssen zu angeln da die Brassen nicht auf Nüsse stehen

xFire

Re: Karpfenangeln

Beitrag von xFire » Mo 12. Okt 2009, 17:18

Vielen Dank für den Tip, Daribor
Ich werde es wohl noch diese Woche oder am Wochenende am Türlersee ein letztes Mal für dieses Jahr auf Karpfen versuchen

Benutzeravatar
Dalibor
Beiträge: 380
Registriert: Di 20. Mai 2008, 23:04
Wohnort: Thurgau

Re: Karpfenangeln

Beitrag von Dalibor » Mo 12. Okt 2009, 17:32

Am Türlersee wirst du eher schlecht einen Karpfen erwischen. Aber für dicke Schleien bis 3,5 Kg ist der Türlersee Top

pakett

Re: Karpfenangeln

Beitrag von pakett » Fr 11. Dez 2009, 18:29

Hallo,

weiß jemand, bis zu welcher Größe Karpfen im Bodensee gefangen werden/wurden?

Mein größter aus dem Konstanzer Trichter war 70 cm, es müsste doch noch deutlich größere geben.

MfG!

Volker

stipp-master

Re: Karpfenangeln

Beitrag von stipp-master » Fr 25. Dez 2009, 21:07

Die grösse zählt beim Karpfenfischen nicht, hier gets ums gewicht und das aussehen.....

Frodo

Re: Karpfenangeln

Beitrag von Frodo » Mo 28. Dez 2009, 11:33

Hab auch eine kleine Frage zum Karpfenangeln! Welche Rollen verwendet ihr für das Karpfenangeln?? Habe eine shimano catana 4000 fa und möchte es damit nächsten Frühling auf Karpfen probieren. Reicht diese aus oder ist die Bremse zu schwach?

lg Adi

Frodo

Re: Karpfenangeln

Beitrag von Frodo » Mo 28. Dez 2009, 11:40

Sorry, hab die Rolle shimano catana 4000 RA! also mit Heckbremse!!

ReneK

Re: Karpfenangeln

Beitrag von ReneK » Mo 28. Dez 2009, 11:54

Rollen gibt's viele,... Kommt auf Dein Budget und Deine Vorstellung an...

Shimano Super Ultegra XSA 10000
Penn Slammer 760 oder dann penn live liner 460/560
Penn Captiva Liveliner (hat Freilauf)
US Baitrunnter
WFT NOMONO (sehr gute Einholgeschwindigkeit)

bei den Rollen ist für mich jeweils Entscheidend; Schnurverlegung und Schnurfassung (je nach Distanz die Du fischen willst)

Du musst für Dich herausfinden und schauen was Dir liegt.....
Geh zum Händler Deines Vertrauens uns lass Dich beraten..... nimm die Rollen in die Hände und bekomme das Feeling..

Gruss und Petri Heil

Frodo

Re: Karpfenangeln

Beitrag von Frodo » Mo 28. Dez 2009, 13:11

Danke für deine Antwort! Da mein Budget nicht all zu gross ist und ich die Rolle schon habe, möchte ich es mit der catana versuchen! Ich porbiere mein Glück in der Aare und denke dass 180m Schnur ausreichen soll. Ich war deswegen verunsichert, weil jemand sagte, dass die Bremse der Catana 4000RA für das Karpfenangeln nicht ausreicht!

ReneK

Re: Karpfenangeln

Beitrag von ReneK » Mo 28. Dez 2009, 15:25

ciao Frodo

Die Catana ist sicher fischbar für Karpfen jedoch teile auch ich die Meinung, dass es dann in den Grenzbereich für die Möglichkeiten dieser Rolle geht............... wenn ein Grosser am anderen Ende seine Bahnen zieht..... Karpfen gehen ab und verlangen einiges vom Gerät ab.....
Ich selbst fische selten auf Karpfen sondern gehe auf Welse und daher bin ich Fishing-Tackle-Mässig eher auf Sicherheit orientiert. ---> gehe stets vom grösstmöglichen Fisch der beissen kann aus.........
daher habe ich auch eher mächtige Rollen empfohlen... das sind jedoch pers. Empfindungen und müssen nicht geteilt werden...
Probiers mit der Catana und mach Deine Erfahrungen, so bekommst Du die besten Erfahrungen was Dein Tackle betrifft...

Gruss

Antworten

Zurück zu „ Karpfenfischen und das Gerät“