Daiwa D-Carp Jubiläums Karpfenrute?

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Karpfenfischen und dem Gerät rein.
Antworten
Benutzeravatar
Marc 85
Beiträge: 239
Registriert: Mo 5. Mai 2008, 22:28
Wohnort: Bern

Daiwa D-Carp Jubiläums Karpfenrute?

Beitrag von Marc 85 » Fr 3. Okt 2008, 12:20

Hi,
Habe gestern ein Angebot für die (Daiwa D-Carp Jubiläums Karpfenruten) bekommen.Hat jemand schon Erfahrungen mit dieser Rute gemacht?
Merci schonmal.
Marc

fishcatcha85

Beitrag von fishcatcha85 » Fr 3. Okt 2008, 13:37

hier bekommst du 3 ruten für nicht mal 60 euro :D

und auf online-shops ist sie auch nicht viel teurer...


habe die rute noch nie gesehen...

fragst du weil du neue ruten benötigst/willst oder einfach weil du ein gutes angebot bekommen hast?

Benutzeravatar
Marc 85
Beiträge: 239
Registriert: Mo 5. Mai 2008, 22:28
Wohnort: Bern

Beitrag von Marc 85 » Fr 3. Okt 2008, 19:58

@fishcatcha85
irgendwie beides :D.Nachdem ich aber den Link angeschaut hab ist mein Angebot sowieso hinfällig.Welche Ruten habt ihr so?
mfg marc

fishcatcha85

Beitrag von fishcatcha85 » Fr 3. Okt 2008, 20:30

ich hab eine prologic, sänger specialist k2, welche zu wenig zum einsatz kommen.........

folgende hab ich auch aber werde sie bei gelegenheit verkaufen...
mitchell powercross carp
2x lineaeffe

was hast du so?

Benutzeravatar
Marc 85
Beiträge: 239
Registriert: Mo 5. Mai 2008, 22:28
Wohnort: Bern

Beitrag von Marc 85 » Fr 3. Okt 2008, 20:40

Ich hab eine SPORTEX COMPETITION CARP,und eine Fox Warrior,die leider den letzten Angeltripp nicht überlebt hat :( deshalb such ich auch eine neue Rute.

Benutzeravatar
Nicolas
Beiträge: 158
Registriert: Di 30. Jan 2007, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Nicolas » Fr 3. Okt 2008, 20:44

Kennst du schon die Chub outkast 50 ?

Benutzeravatar
Marc 85
Beiträge: 239
Registriert: Mo 5. Mai 2008, 22:28
Wohnort: Bern

Beitrag von Marc 85 » Fr 3. Okt 2008, 20:48

Hab sie mir grad angeschaut.Sieht gut aus.Hast du die?

Benutzeravatar
Nicolas
Beiträge: 158
Registriert: Di 30. Jan 2007, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Nicolas » Fr 3. Okt 2008, 21:12

Nein, habe noch die Chub locator.

Aber gerne möchte ich mir wiedermal neue Ruten leisten, da sich auf dem Gebiet der Karpfenruten in den letzten paar Jahren doch recht etwas getan hat.

Aber mein Karpfenangelspezi hat die und ich bin schlichtweg begeistert von der 3lbs Ausführung !
Sie ist sehr leicht und schön gebaut und trotzdem eine super Rute, wenn es darum geht möglichst weit auszuwerfen. Aber auch der Drill ist dank des Materials genial. :)

Werde mir, sobald ich wieder das nötige Kleingeld habe 3Stk. dieser Rute kaufen.

Mit lieben Grüssen

Nicolas

fishcatcha85

Beitrag von fishcatcha85 » Sa 4. Okt 2008, 21:00

die chub hab ich leider nicht gesehen...

wolltest du die fox mit der daiwa ersetzten ? :oops:

ich bin am überlegen ob ich mir eine berkley B4 kaufen soll... aber ich gehe so wenig auf karpfen...

Benutzeravatar
Marc 85
Beiträge: 239
Registriert: Mo 5. Mai 2008, 22:28
Wohnort: Bern

Beitrag von Marc 85 » Sa 4. Okt 2008, 22:44

:lol: sicher nicht.Werde mir wahrscheinlich wieder die gleiche Foxrute kaufen.War sehr zufrieden damit.Aber wer weiß,vieleicht ist die Daiwarute gar nicht schlecht :!: :?:

fishcatcha85

Beitrag von fishcatcha85 » So 5. Okt 2008, 03:44

dass sie schlecht ist denke ich auch nicht... kann mir vorstellen dass sie vielleicht nicht ganz so leicht wie die teureren ruten ist oder so...

Benutzeravatar
Marc 85
Beiträge: 239
Registriert: Mo 5. Mai 2008, 22:28
Wohnort: Bern

Beitrag von Marc 85 » So 5. Okt 2008, 10:04

Das Problem ist meiner Meinung nach nichtmal das Gewicht,da sie eh zu 90% im Rod Pod liegt :lol:.Musste aber jetzt schon zweimal schlechte Erfahrungen mit solchen "Schnäppchen" machen: Rutenbruch beim Anhieb und bei einem Kollegen brach die Rute während dem Drills.Die Ruten sind nicht an der Steckverbindung,sondern mitten im Blank gebrochen.Will nicht sagen,dass "billige" Ruten schlecht sind aber das sind meine Erfahrungen.Hab Ruten,die nicht teuer waren und bin sehr zufrieden(Matchruten Zapfenrute etc.) aber beim Karpfendrill wird das ganze Tackle sehr stark beansprucht und ich denke da merkt man den Unterschied.
Gruß Marc

Antworten

Zurück zu „ Karpfenfischen und das Gerät“