Ein Versuch war es Wert

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Erzgebirgler

Ein Versuch war es Wert

Beitrag von Erzgebirgler » So 16. Nov 2008, 22:08

Da klingelt doch am Freitag Mittag das Handy und mein Kollege fragt, ob wir Sonnabend mal einen mir bis dahin unbekannten See unter die Angel nehmen wollen. ...mmh, da es ein Ausflug ins ca 100 km entfernte Altenburger Land werden sollte, musste ich allerdings erstmal Rücksprache mit meiner besseren Hälfte nehmen. Ihr Verständniss für mein Hobby hält sich zwar in Grenzen, doch da sich mich liebt...(hoffe ich jedenfalls) :D Also sie hat ja gesagt und so konnte ich meinem Kollegen Bescheid geben und er begann gleich mit der Organisation und Beschaffung von Ködern und Verpflegung.
5°°Uhr war dann die Nacht vorbei und gegen 5:30 Uhr ging die Fahrt zuerst mal in ein 20 km entferntes Örtchen, um meinen Kollegen abzuholen. Mein Kombi füllte sich zusehends und er hatte wirklich an alles gedacht. Ich glaube, wir hätten auch 14 Tage ohne weiteres überlebt. Gegen 7:30 hatten wir den ca 38 ha großen See erreicht und als erstes wurden natürlich die Ruten scharf gemacht. Dabei war unsere Taktik für diesen Tag, je eine Rute auf Karpfen und eine zweite Rute mit Köderfisch auszulegen.

Bild

Eine straffe Prise von vorn, stärkte unsere Hoffnung, das die Fische doch unter Land kommen, machte allerdings den Aufbau des mitgebrachten Zeltes unsinnig. So wurde der Angelplatz eingerichtet und Temperaturen um 7 C° ließen uns dann doch etwas frösteln. Zum Glück hatten wir auch dafür vorgesorgt und jeder hatte einen Floatinganzug dabei, welche uns nun von Nutzen war.

Bild

Gegen 10°°Uhr kam dann sogar die Sonne etwas raus und die Temperaturen stiegen nun rasch in die Höhe, wenn nun auch noch die Fische beissen würden, wäre der Tag perfekt.

Bild


Bild

Wir verbrachten die Zeit nun mit der Zubereitung von etlichen Kaffee`s, so dass der Gang ins Gebüsch nun wesentlich öffters von uns getätigt werden musste, als wie der Gang zur Angel.
Nachdem ich nun genug von den Heissgetränken hatte und der Zeiger der Uhr sich langsam gegen Mittag bewegte, legten wir nun unser Augenmerk auf die Zubereitung eines köstlichen Mittagessen.

Bild

Bild

Das Wetter zeigte sich mittlerweile von seiner schönsten Seite, so dass wir bei nun fast 20°C die Beissflaute mit einem Nickerchen überbrückten. Ab und zu bestückten wir aus Langeweile mal wieder unsere Angeln neu und ansonsten hieß es immer mal wieder,...Kaffee kochen! So langsam begann das Tageslicht der Dunkelheit zu weichen und unsere Hoffnung war noch immer nicht gewichen. Könnte ja sein, dass doch noch einer...

Bild


Bild


Bild


Bild


Nach weiteren gefühlten 3 Litern Kaffee und der Einsicht, dass es wohl an diesem Tage nichts mehr werden würde, packten wir dann gegen 19:00 Uhr unsere sieben Sachen wieder zusammen und begaben uns auf die Heimfahrt.
Ohne Stopp schafften wir die Fahrt allerdings doch nicht,... der Kaffee....!!!!!
Zuletzt geändert von Erzgebirgler am Mo 17. Nov 2008, 15:29, insgesamt 1-mal geändert.

aleks

Re: Ein Versuch war es Wert

Beitrag von aleks » So 16. Nov 2008, 23:58

schade das ihr für eure mühen nicht belohnt wurdet.
trotzdem alle achtung bei dem wetter noch ans wasser! :!:
schöne fotos geschossen, da geht bestimmt mehr im sommer :)

Benutzeravatar
bienne0
Beiträge: 1459
Registriert: So 17. Jun 2007, 08:20
Meine Gewässer: Erlach
Wohnort: Erlach
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Ein Versuch war es Wert

Beitrag von bienne0 » Mo 17. Nov 2008, 07:40

Hoi lieber nördlicher Kollege,
schöner Bericht mit schönen, beruhigenden Fotos. Schade das dein Tag nicht mit einer Biss-, Drill- und Anlandeaktion gekrönt war, aber.....
es ist sicherlich auch so ein schöner Tag am Wasser für dich gewesen. Hoffe bei der nächsten ''Kaffefahrt'' an den See wird es besser.
gruss und Petri vom Bielermeer
Dean

Benutzeravatar
Bassmaster
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 769
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 13:47
Meine Gewässer: Murtensee, Reuss
Wohnort: Basel
Switzerland

Re: Ein Versuch war es Wert

Beitrag von Bassmaster » Mo 17. Nov 2008, 10:37

Danke für den Bericht und die schönen Fotos.
Gruss Pädu

Merke: Der schlechteste Angeltag ist immer noch besser als der beste Arbeitstag!

Benutzeravatar
flaedli
Beiträge: 65
Registriert: Mi 9. Apr 2008, 14:58
Meine Gewässer: Kanton Bern
Wohnort: Bern
Switzerland

Re: Ein Versuch war es Wert

Beitrag von flaedli » So 13. Nov 2011, 18:28

Schöner Bericht! So ein Tag am See lohnt sich je auch wenn es mal nicht beisst.

Hätte euch sehen wollen mit so viel Kaffee intus :bash:

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2700
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Ein Versuch war es Wert

Beitrag von Flümi » Mo 14. Nov 2011, 00:23

wenn man uralte Threads rausholt, wärs manchmal nicht schlecht, wenn man beim Thread-Ersteller ins Profil schaut, um zu gucken, ob noch eine Antwort zu erwarten ist. Erzgebirgler war seit 1,5 Jahren nicht mehr im Forum.
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

Benutzeravatar
JJwizard
Beiträge: 1714
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 14:53
Meine Gewässer: weltweit verteilt
Wohnort: Kt. Zürich
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Ein Versuch war es Wert

Beitrag von JJwizard » Mo 14. Nov 2011, 11:57

Ein solcher Tag steht sinnbildlich für viele Fischertage im Jahr. Wunderbar und stimmungsvoll wurde dieser Tag eingefangen und beschrieben! Für mich ist ein solcher Stimmungsbericht (bei dem man sogar den Gegenwind spüren kann) erheblich wertvoller einzuschätzen als mancher Fangbericht mit Fischbild! :up: :up: :up:

Tight-lines
JJ
Born to fish - forced to work!

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Karpfenfischen“