Greifensee / Pfäffikersee Karpfen und Brachsmen?

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
andreifrunza

Greifensee / Pfäffikersee Karpfen und Brachsmen?

Beitrag von andreifrunza » Mi 14. Okt 2015, 11:26

Hallo,

Ich heisse Andrei, ich wohne in Zurich und ich bin hier seit 3 Monate.
Ich werde Karpfen, Brasse (Brachsmen), Tench, Rotfeder fischen.

Wissen Sie, einen guten Ort für Brassen, Karpfen, Rotfeder am Greifensee? oder Pfaffikersee ?
Ich suche nicht grosse fische. ich fische fur Aktivität aber ich mochte etwas fangen :). Ich war am Greifensee Mönchaltorf, Schiffstation aber es ist viele Structuren in Wasser und ist es zehr schwer zu fischen. Ein Man sagte mir dass eine gute Ort fur Karpfen neben Seebadi Egg am Greifensee ist. Richtig?
Ich werde mit ein Method Feeder und Sensas Groundbait fischen.

Entschuldigen Sie fur meine Deutsch aber ich lerne Deutsch nur fur 2 Monate.

Schone tag!

Andrei

Benutzeravatar
Lutra
Beiträge: 435
Registriert: Sa 19. Mai 2007, 23:02
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Greiffensee/Pfaffikersee Karpfen und Brachsmen

Beitrag von Lutra » Mi 14. Okt 2015, 16:50

Hallo Andrei
Hier ist es so, dass Fischer, Angler untereinander Du sagen.
Ein guter Platz für die Fischerei auf Brachsen/Blei, ist, wenn Du See abwärts, Richtung auslauf schaust, auf der linken Seite. Bei Fällanden, wo der Rohrbach in den Greifensee fliesst, wenn man noch etwas den See abwärts geht, hat es ein ganz versteckten Platz in einer kleinen Bucht. Du musst den Zugang suchen. Es ist ein schwimmender Steg, extra für die Fischer.
Wenn Du dort mit etwas Teig oder änlich (es muss sinken sonst sind die Vögel schneller) anfütterst, kommen sehr viele Brachsmen und lassen sich auch gut fangen. Es sind nicht sehr grosse daführ viele.
In Google Earth findet man den Steg sehr gut. Rohrbach bei Fällanden Suchen und dann Seeabwärts die erste und auch einzige Bucht. Wenn Du diese vergrösserst, siehst Du auch den Steg, direkt am Schilfrand.

Wünsche dir Petri Heil
Gruss
Flavio

PS. Wenn Du grosse Brachsmen fangen willst, musst Du an den Zürichsee gehen, im Tiefenbrunnen gibt es sehr grosse direkt bei der Endstation Tiefenbrunnen auf der anderen Strassenseite.
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

Alles ist ewig, nur die Formen ändern sich

raimi

Re: Greiffensee/Pfaffikersee Karpfen und Brachsmen

Beitrag von raimi » Do 15. Okt 2015, 10:42

Um die Stelle zu erreichen musst Du übrigens auf dem grossen Parkplatz an der Maurstrasse, schräg oberhalb der Bootsanlage Rohrbuck, parkieren. Dann ca 10 Minuten marschieren.

Wenn Du es Dir bequemer machen willst, parkiere in Niederuster und dann hat es am Ufer entlang links sowie rechts vom Hafen relativ lange Uferstrecken, welche gut zugänglich und befischbar sind.

Päffikersee kannst Du Dir sparen. Die Chancen auf Brachsen und Karpfen vom Steg aus sind sehr bescheiden. Kleinere Weissfische fängst Du relativ gut. Wenn Du am Pfäffikersee vom Ufer aus für die Pfanne fischen willst, mach dich mit der Ufer-Felchenfischerei vertraut. Dies läuft ziemlich gut, so wie man hört.

Ein grosses Problem an den beiden Seen ist jedoch, dass der Befischungsdruck vom Ufer aus recht hoch ist und die Plätze recht beschränkt.

andreifrunza

Re: Greiffensee/Pfaffikersee Karpfen und Brachsmen

Beitrag von andreifrunza » Do 15. Okt 2015, 12:36

Vielen Dank für Ihre Antworten!

Ich werde auf dem Parkplatz an der Maurstrasse fahren. Der platz ist perfekt. Kann ich auch Karpfen an diesem Platz fangen?

Danke

Benutzeravatar
Alet
Beiträge: 776
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 18:28
Meine Gewässer: Pfäffikersee, Zürichsee, Greifensee, Rhein
Wohnort: Züri-Oberland
Danksagung erhalten: 2 Mal
Switzerland

Re: Greiffensee/Pfaffikersee Karpfen und Brachsmen

Beitrag von Alet » So 18. Okt 2015, 11:10

Ja, man kann dort Karpfen fangen. Allerdings sind Karpfen in der Schweiz generell nicht häufig. Wie die anderen geschrieben haben, den Pfäffikersee kann man vergessen, der Greifensee verspricht die grössten Erfolgschance und der Zürichsee die grössten Fische. Rapperswil - Seedamm ist da nicht schlecht auf Brachsmen und Rotauge (ein paar Karpfen hat es auch noch).

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Karpfenfischen“