Das heißeste Fischen seit Jahren !

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
carpkeepers

Das heißeste Fischen seit Jahren !

Beitrag von carpkeepers » Do 1. Aug 2013, 07:12

Hallo Leute ich bin Kevin von den Carpkeepers und Berichte euch von unserem Wochenende.

Am Donnerstag den 25.07. ging es um ca. 11 Uhr ans Wasser. Als wir am Wasser angekommen sind, legten wir sofort die Angeln aus. Danach ging es ans aufbauen. Währenddessen hatte mein Papa den ersten Biss, aber der ging leider ins leere. Als wir alles aufgebaut hatten gönnten wir uns eine Pause da die Fische auch nicht beißen wollten. Um 15 Uhr 30 musste mein Papa zur Arbeit fahren, derweil fischten mein kleiner Bruder Michael Carpkeepers, und ich weiter. Es war ruhig am Wasser, die Fische ließen sich lieber sonnen. Nach einiger Zeit kam mein Onkel, Christian Carpkeepers, auch zum Fischen. Der Rest des Tages verging langsam und die Fische machten sich noch immer keinen Stress. So um ca. 21 Uhr kam mein Papa von der Arbeit und legte seine Angeln aus, die Nacht verging danach ziemlich wieder ohne einen Fisckontakt zu haben.



Am nächsten Tag kam meine Mama und meine Schwester und brachten uns ein perfektes Frühstück. Kurz nach 12 Uhr ging dann bei meinem Onkel der Bissanzeiger los. Der erste Fisch unserer Session konnte gelandet werden, ein Wunderschöner Schuppenkarpfen mit beachtlichen 12,75 kg.

Bild

Der restliche Tag war wie schon die ganze Session richtig heiß, wir hatten Temperaturen die fast an die 40 Grad reichten. Doch Plötzlich machte es piiieeeppp, und mein kleiner Bruder Michael fing einen wunderschönen Spiegler mit 9 kg.

Bild

Am Nachmittag Schloss sich auch noch Alfred unserer Session an, und machte sich am Platz neben uns breit. Nachdem auch er sein gesamtes Tackle aufgebaut und seine Ruten Platziert hatte, trafen sich alle bei uns am Platz zum gemütlichen Kaffee Plausch. Dann ging endlich auch mal mein Bissanzeiger los und das gleich zweimal hintereinander mit Erfolg. Eine richtig große und schöne Brasse und ein etwas kleinerer Amur liesen sich meine Kugeln schmecken.

Bild

Dann begann die Stunde für meinen Papa zu Schlagen, als er so gegen 22 Uhr einen ziemlich heftigen Biss bekamm, sofort merkten wir das er was Kapitales an der Leine hatte, und wir hatten uns nicht Getäuscht. Nach einem ziehlich heftigen Drill bei dem mein Papa richtig ins Schwitzen kam, konnte er einen Wahnsinns Amur auf die Matte legen, der sich nach dem Wiegen als sein nuer PB heraus stellte. Die Wagge zeigte beachtliche 20 Kg an.

Bild

Dieser Tag war extrem aufregend, dafür verlief die Nacht genauso wie die erste wieder ziemlich ruhig.

Der Tag darauf begann für mich sehr früh denn ich hatte schon so ca. gegen 6 Uhr meinen ersten run. Ein schoner Schuppenkarpfen mit 8,2 Kg konnte genau so wenig wie der Amur am Vorabend unseren Ködern wiederstehen.

Bild

Nachdem am Tag die Temperaturen bis auf fast 40°C angestiegen sind, hatten die Fische auch keine Lust mehr zum Beißen. Doch am Abend war es wieder so weit. Bin in Kurzer zeit gelang es meinen Papa zwei wunderschöne Karpfen zu Landen, einen Schuppi mit 9,30 kg und einen Spiegler mit 9 kg.

Nach diesem aufregenden Moment legten wir uns ins Zelt. Die restliche Nacht verging leider wieder mal ohne weitere Bisse.

Am Tag darauf standen wir ganz früh auf um unsere Sachen zusammen zu Packen, bevor die Hitze wieder stieg. Es war wieder mal ein aufregendes Wochenende mit den Carpkeepers, ich hoffe euch hat mein erster Bericht gefallen, und ihr hattet jede menge Spaß beim Lesen.

Für das Team der Carpkeepers euer Kevin !!!

den Bericht mit allen Bildern könnt ihr auch hie nachschauen http://www.carpkeepers.at/index.php/ber ... hren-.html

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Karpfenfischen“