Karfreitagskarpfen

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Reverend

Karfreitagskarpfen

Beitrag von Reverend » Sa 3. Apr 2010, 09:05

Karfreitagskarpfen


"Papa, wann geh'n wir denn mal wieder angeln?"

Seit etwa Mitte März hab ich diese Frage nun täglich mindestens einmal gehört.
Stefan war richtig heiß. Aber das Wetter dafür umso kälter, mit reichlich Märzschnee zwischenzeitlich.
Aber nun kam die Karwoche mit frühlingshaften Temperaturen, die für mich aber reichlich mit Arbeit angefüllt war.
Doch ausgerechnet am Karfreitag passte es nun geradezu ideal.
Natürlich hat Papa Pfarrer seine Christenpflichten treu erfüllt, bevor er am Nachmittag dem Drängen seines Sohnes dann doch nachgab.
Im Keller fanden sich noch eine Dose Mais und ein Päckchen Karpfenfutter inclusive Lockstock vom letzten Jahr.
Also die Feederruten eingepackt und ab an den Baggersee.
Die Vereinbarung war, dass Stefan auf die eine Rute aufpassen sollte, und ich auf die andere.
Und nicht nur das: Bei einem Biss sollte er auch ganz für den Drill verantwortlich sein - mochte der Fisch so groß sein, wie er wollte.
Stefan hatte nichts anderes erwartet. Und er wollte auch selbständig auswerfen.
Ich war erstaunt, wie weit er schon die Futterkorbmontage hinausfeuern konnte.
Meine Rute war noch gar nicht ausgebracht, da zuckte an seiner bereits die Feederspitze.
Abermals ein Zucken - die Kameraden bissen noch sehr zaghaft. Aber dann endlich der Run. Der Freilauf kreischte.
"Jetzt schlag an!" - Stefan ließ es sich nicht zweimal sagen. Sofort bog sich die Spitze der medium feeder - Rute bedenklich krumm.
"Kommst du klar?" - "Natürlich. Hol den Kescher, Papa!"
Souverän drillte mein 7-Jähriger das Mini-UBoot, bis es in Form eines stolzen 51cm langen Spiegelkarpfens im Kescher lag.
Petri Heil, Sohnemann!

Bild

Ihr könnt euch sicher denken, was er mich heute morgen als Erstes gefragt hat...

Benutzeravatar
petrijünger79
Beiträge: 1140
Registriert: Di 20. Mär 2007, 07:39
Meine Gewässer: Aare, Thunersee, Brienzersee, Bäche
Wohnort: Schwarzenburg
Switzerland

Re: Karfreitagskarpfen

Beitrag von petrijünger79 » Sa 3. Apr 2010, 11:24

schöner Bericht.........und Petri dem Sohnemann zum Wasserschweinchen...

kannst dir vorstellen wie es ist mit 3 sohnemänner..:-)

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1581
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Karfreitagskarpfen

Beitrag von Loup » Sa 3. Apr 2010, 12:57

Gratuliere deinem Sohn und wünsche "E Guete" zum Weihnachtskarpfen an Ostern.
Gruss vom Murtensee
Loup

Skunk77

Re: Karfreitagskarpfen

Beitrag von Skunk77 » Sa 3. Apr 2010, 13:00

Petri Heil :up:

BÖDELIräuber

Re: Karfreitagskarpfen

Beitrag von BÖDELIräuber » Sa 3. Apr 2010, 21:04

Jetzt nach dem karpfendrill wird er dich nicht mehr in ruhe lassen ( :D fischfieber :D )
und ein dickes petri von mir :P

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 4 Mal
New Zealand

Re: Karfreitagskarpfen

Beitrag von gonefishing » Sa 3. Apr 2010, 22:49

Dickes Petri dem Sohnemann!
Und en Guete, zu dieser Zeit sind die Karpfen richtig lecker!
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

Reverend

Re: Karfreitagskarpfen

Beitrag von Reverend » So 4. Apr 2010, 20:51

Ich sag euch allen mal herzlich Petri Dank, liebe Fischerfreunde.
Den Karpfen haben wir an meinen neuen Kollegen verschenkt - mit Stefans Einverständnis, natürlich.
Denn Stefan mag keine Karpfen essen.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 66
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 14:43
Meine Gewässer: Chiemsee, Alz
Wohnort: Chiemgau
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Germany

Re: Karfreitagskarpfen

Beitrag von mikesch » Di 6. Apr 2010, 13:46

Hallo Gerhard,

deinem Junior ein kräftiges Petri Heil für seinen Muffmolch!
Fishing isn't a sport, it's a passion.

Gruß Michael

Benutzeravatar
Lahnfischer
Beiträge: 1258
Registriert: Di 1. Jan 2008, 19:05
Wohnort: Löhnberg/Hessen/Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:
Germany

Re: Karfreitagskarpfen

Beitrag von Lahnfischer » Di 6. Apr 2010, 15:18

Digges Petri dem Sohnemann... :D
Gruß Thomas

Der Lahnfischer

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4213
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Karfreitagskarpfen

Beitrag von Rolf » Di 6. Apr 2010, 17:42

Hallo Gerhard,

vielen Dank für den schönen Bericht und das passende Bild :!:

dem Stefan sende auch ich ein riesen Petri zum herrlichen Karpfen :up:
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Benutzeravatar
Nidi
Beiträge: 567
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 19:30
Meine Gewässer: Emme, Ilfis, Aare, Bergseen
Wohnort: Burgdorf
Switzerland

Re: Karfreitagskarpfen

Beitrag von Nidi » Di 6. Apr 2010, 21:49

Ja ja, ich kenne die Fragen der Söhne am Morgen nur zu gut.
Auch von mir noch ein Petri.
Gruss NIDI

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Karpfenfischen“