Fischen mit der Maus?

Selber binden macht mehr Spass!
Antworten
fly

Fischen mit der Maus?

Beitrag von fly » Di 8. Jul 2008, 16:19

Hallo zusammen, habe gehört das sie in Norwegen öfters mit einer Maus fischen, jetzt hab ich mal eine gebastelt.

Hat jemand sowas schon mal eingestzt und damit erfolg gehabt??

Bild

fishcatcha85

Beitrag von fishcatcha85 » Di 8. Jul 2008, 16:24

pers. hab ich es (noch) nie probiert

aber das wird hier bestimmt auch klappen.. hat nicht jemand kürzlich hier eine forelle gefangen und eine maus darin gefunden?

ich würde es auf jedenfall probieren wenn ich dich wäre.. die hechte haben die mäuse bestimmt auch zum fressen gerne.. mal fleish zur abwechslung :D

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 4 Mal
New Zealand

Beitrag von gonefishing » Di 8. Jul 2008, 16:33

Jöööö :lol:

Pass' aber auf wenn eine Katze in der Nähe ist... ;-)
Am Murtensee gibt es eine die versucht regelmässig meine Wobbler und GuFis zu fangen.
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

T-Rig

Beitrag von T-Rig » Di 8. Jul 2008, 17:07

gonefishing hat geschrieben: Am Murtensee gibt es eine die versucht regelmässig meine Wobbler und GuFis zu fangen.
Echt? In caslano hat es eine die mir ständig folgt, aber nur wenn ich meine ruten mit den schönen farbigen köder dabei habe! :D
Und ob mäuse/ratten fischen fangen.


Benutzeravatar
GsusFreaK
Beiträge: 1799
Registriert: Sa 10. Mär 2007, 22:19
Meine Gewässer: Thunersee
Wohnort: Thun

Beitrag von GsusFreaK » Di 8. Jul 2008, 18:07

gonefishing hat geschrieben: Am Murtensee gibt es eine die versucht regelmässig meine Wobbler und GuFis zu fangen.
Die hab ich am Thunersee vor ein paar Tagen auch gerade entdeckt...
Gruss Flo

Helmut

Beitrag von Helmut » Di 8. Jul 2008, 18:21

Hab noch niemals damit gefischt, aber schon zweimal Regenbogner mit einer Maus im Magen gefangen :!: :wink:

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 4 Mal
New Zealand

Beitrag von gonefishing » Di 8. Jul 2008, 18:55

Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

Schweizer Angler

Beitrag von Schweizer Angler » Di 8. Jul 2008, 19:08

jou, habe damit an der flifi-rute gefangen, abfer immer nur beim eindunkeln. gefangen amdoubs und ander areuse.

gruss

schweizer angler

Benutzeravatar
chruemi
Beiträge: 465
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 22:31
Meine Gewässer: Ägerisee
Wohnort: Unterägeri

Beitrag von chruemi » Di 8. Jul 2008, 20:54

ich kenne es vom hechtfischen.... die räuber lieben diese dinger, forellen habe ich noch nie damit versucht, aber ja so wie es aussieht muss ich das umbedingt mal probieren.
Fish, Fishing and the Meaning of Life

Benutzeravatar
Horst Schlümmer
Beiträge: 649
Registriert: Mi 17. Okt 2007, 15:56
Meine Gewässer: Reuss, Vierwaldstätter-, Zuger- & Rotsee
Wohnort: Zentralschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Beitrag von Horst Schlümmer » Di 8. Jul 2008, 22:09

Dann könnte man doch eigentlich auch echte Mäuse nehmen und ans Drachkovitchsystem ranmachen ? Auf jetzt ! Soll mal jemand ausprobieren :lol:

Der erste FF'ler der nachweislich auf Maus einen Hecht fängt, dem spendier ich ein grosses Bier ! :D
MfG
Chris


born to fish - forced to work

"My biggest worry is that my wife (when I'm dead) will sell my fishing gear for what I said I paid for it."

Benutzeravatar
GsusFreaK
Beiträge: 1799
Registriert: Sa 10. Mär 2007, 22:19
Meine Gewässer: Thunersee
Wohnort: Thun

Beitrag von GsusFreaK » Di 8. Jul 2008, 22:10

Horst Schlümmer hat geschrieben:Dann könnte man doch eigentlich auch echte Mäuse nehmen und ans Drachkovitchsystem ranmachen ? Auf jetzt ! Soll mal jemand ausprobieren :lol:
Glaub ich verboten...
Gruss Flo

Benutzeravatar
Horst Schlümmer
Beiträge: 649
Registriert: Mi 17. Okt 2007, 15:56
Meine Gewässer: Reuss, Vierwaldstätter-, Zuger- & Rotsee
Wohnort: Zentralschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Beitrag von Horst Schlümmer » Di 8. Jul 2008, 22:24

GsusFreaK hat geschrieben:Glaub ich verboten...
Nur wenn du mit einer Bielerseemaus am Thunersee fischst :lol:
MfG
Chris


born to fish - forced to work

"My biggest worry is that my wife (when I'm dead) will sell my fishing gear for what I said I paid for it."

Reverend

Beitrag von Reverend » Di 8. Jul 2008, 22:26

Ganz richtig.
Es dürfen keine warmblütigen Tiere als Angelköder verwendet werden.
Im Übrigen: Die Mäuse schwimmen in natura ja an der Oberfläche.
Deshal handelt es sich bei den Mausimitationen ja um schwimmende, unbeschwerte Streamer, die meist aus Rehhaar von der Winterdecke in Muddler-Technik gebunden werden.
Ist also nichts mit dem Drachkovitch. Denn das wird grundnah geführt.

fly

Beitrag von fly » Mi 9. Jul 2008, 00:42

@reverend

Richtig, genau so hab ich sie gebunden, Rehaar und Lederohren

MS Tripper
Beiträge: 843
Registriert: Di 13. Nov 2007, 21:11
Switzerland

Beitrag von MS Tripper » Mi 9. Jul 2008, 13:09

Da bin ich aber mal gespannt :roll: Ich denke mit einem schönen Katzenhai ist auf jeden Fall zu rechnen... :D
C u later du Rattenfänger von Aarberg 8) und gratulation zum gelungenen Bildeinstellen :P

Antworten

Zurück zu „Fliegen- / Nymphenbinden“