Nymphenfarbe ändert sich beim Lackieren

Selber binden macht mehr Spass!
Antworten
AndreasM

Nymphenfarbe ändert sich beim Lackieren

Beitrag von AndreasM » Fr 14. Mär 2014, 11:37

Hallo liebe Binder,

ich habe mir letztens verschiedene Flosse gekauft um meine Felchen/Egli Nymphen Sortiment zu erweitern. Farben: Rot, Lila, Blau, Schwarz, Braun, Grün

Nun ist es so dass ich meine Nymphen bisher immer Lackiert habe. Das Problem nun ist dass die lilanen, brauenen und blauen Nymphen beim Lackieren die Farbe ändern und fast schon schwarz werden.

Lackiert habe ich bisher immer mit Nagellack. (Klarlack, der von Rolf auf seiner Seite empfohlen wird, aus der Migros)

Irgend eine Idee wie ich dieses Problem umgehen könnte? Ich möchte die Nymphen gerne weiterhin lackieren. Option neues Bindematerial kaufen, wenn ja welches? Oder gibts noch andere Möglichkeiten?

Gruss Andreasm

Benutzeravatar
til
Beiträge: 665
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Nymphenfarbe ändert sich beim Lackieren

Beitrag von til » Fr 14. Mär 2014, 11:47

Ev, kannst du vor dem Lackieren grundieren/imprägnieren mit etwas, was nicht so stark abdunkelt. Keine Ahnung was, ich kenn das Problem mehr vom Rutenbau her, aber bin da auch nicht mehr up to date mit Materialen etc.

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4216
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Switzerland

Re: Nymphenfarbe ändert sich beim Lackieren

Beitrag von Rolf » Fr 14. Mär 2014, 19:36

Hallo Andreas,

was für Bindematerial verwendest du?

i.A. gilt: Material das saugt - Baumwolle / Wolle und andere natürlichen Fäden, können dadurch die Farbe beim lackieren ändern (werden meist dunkel). Solches Mat. eignet sich für Trockenfliegen oder auch Nymphen welche ohne Lack auskommen.

ansonsten syntetisches Bindematerial verwenden, behält garantiert seine Farben :wink:

eine mögliche Quelle wäre: http://www.fishing-products-shop.com/bi ... ial/floss/

oder: http://angelsport-shop.de/Bindegarne
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

AndreasM

Re: Nymphenfarbe ändert sich beim Lackieren

Beitrag von AndreasM » Sa 15. Mär 2014, 08:56

ich verwende den Uni Floss Standard.

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 449
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Austria

Re: Nymphenfarbe ändert sich beim Lackieren

Beitrag von Rainbowwarrier » Sa 15. Mär 2014, 15:17

...also ich hatte das "Problem" früher auch, als ich noch mit Nagellack lackiert habe, daß dunkle Farben noch dunkler wurden und kaum noch von Schwarz zu unterscheiden waren.
Anderer Seits entstehen dadurch ja auch schöne Farbnuancen!
Seit ich jedoch meine Nymphen mit UV-Lack lackiere, habe ich dieses Problem nicht mehr.
Im Gegenteil, die Nymphen bekommen nicht nur einen schönen Glanz, die Farbe wird dadurch auch intensiver bzw. leuchtender!
Ausserdem kann ich mit dem Harz auch Unebenheiten wegzaubern, bsw. die Übergänge zwischen dem Body und Glasperlen.
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Benutzeravatar
Bastler
Beiträge: 206
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 22:54
Meine Gewässer: Rhein, Ergolz, Elsass
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Italy

Re: Nymphenfarbe ändert sich beim Lackieren

Beitrag von Bastler » Sa 15. Mär 2014, 22:06

AndreasM hat geschrieben:Hallo liebe Binder,


Irgend eine Idee wie ich dieses Problem umgehen könnte? Ich möchte die Nymphen gerne weiterhin lackieren. Option neues Bindematerial kaufen, wenn ja welches? Oder gibts noch andere Möglichkeiten?

Gruss Andreasm

Hallo AndreasM, klar gibt es was. Ich nehme den Color Preserver von Gudebrod. Das ist wie ein Lack vor dem Lack
Gruss und Petri
Bastler

Antworten

Zurück zu „Fliegen- / Nymphenbinden“