Hilfe/Beratung bei Einsteiger-Set

Die Geräteecke für den Fliegenfischer.
Antworten
el_santero

Hilfe/Beratung bei Einsteiger-Set

Beitrag von el_santero » Mi 24. Aug 2016, 17:40

Hallo zusammen,

Bin neues Forumsmitglied, verfolgte bei Bedarf in der Vergangenheit die Einträge aber regelmässig :wink:

Zu meinem Anliegen: Vielleicht noch diese Saison möchte ich ins Fliegenfischen einsteigen und suche nach einer Ruten-Rollen-Kombination für Einsteiger. Mein Budget ist beschränkt, max. ca. 150.- CHF für Rute/Rolle/Schnur. Deswegen auch Kauf in deutschem Onlineshop, sehr wahrscheinlich.

Meine Angelaktivitäten: Ich fische zwar seit einigen Jahren, aber nicht sehr häufig (so 5 Mal pro Saison). Bisher mit Zapfen/Spinnern an Bächen/Forellensee/ab und zu Bergseen. Dieses Zielgebiet möchte ich gerne beibehalten. Meine liebste "Zielgruppe": Raubfische, am häufigsten Forelle.

Habe mich vorgängig etwas schlau gemacht im Internet wegen Fliegenfischen, und folgendes definiert: Allrounder-Rutenklasse 5/6, Rutenlänge so 2.50m, und eben ca. 150.- CHF maximum.

Die Rute: Backbone Fly des Herstellers DAM, oder Diabolo Fly 5/6 von Balzer. Auch Shakespeare fiel mir auf, aber die Ruten sind nicht überall lieferbar.

Die Rolle: Airframe von Okuma, Tactics Fly von Balzer, oder die Agility Fly von Shakespeare (die supergünstige Omni Fly von Shakespeare überzeugt sogar mich nicht - sieht zu sehr nach plastik-only aus)

Die Schnur: Als Beginner, denke ich, ist eine schwimmende Schnur in dezenten Farben geeignet, da ich gerne mit Trockenfliegen als Köder beginnen möchte. Aber: WF oder DT (oder andere)?

Gerne wüsste ich, ob jemand von euch Erfahrungen mit den genannten Herstellern gesammelt hat, oder gar die erwähnten Ruten/Rollen selber verwendet (hat)? Falls die Kombination nicht stimmig ist - worauf gilt es zu achten bei der Zusammenstellung?


Herzlichen Dank für eure Hilfe & Ratschläge,

Sev

Antworten

Zurück zu „Ruten, Rollen und Zubehör zum Fliegenfischen“