200er Teeny Line reparieren

Die Geräteecke für den Fliegenfischer.
Antworten
harro

200er Teeny Line reparieren

Beitrag von harro » Mo 15. Nov 2010, 17:44

Hallo Fly Fisher Gemeinde,
ich brauche einen Typ von den Spezialisten :idea:

Ich habe mir meine 200er Sinkline übers Wochenende zerschnitten.Der Schnitt ist ca 4m hinter dem Schussteil.Ich möchte mir einen Schusskopf daraus machen,d,h. eine Verbindung erstellen zwischen Keulenteil und dünner Runningline.Die Verbindung soll schlaufenlos sein damit der Durchgang durch die Ringe der Einhandrute ohne Probleme funktioniert beim Schiessenlassen.
Hat jemand schon solche Reperaturen gemacht?Sie muss halten!Es würde mich umhauen wenn das Ding sich lösen würde bei einem Drill.....

Für Typs bin ich dankbar

Benutzeravatar
daenu
Beiträge: 185
Registriert: Di 8. Apr 2008, 20:01
Meine Gewässer: Emme, Saane, Schüss, Gürbe
Wohnort: Seeland
Sweden

Re: 200er Teeny Line reparieren

Beitrag von daenu » Mo 15. Nov 2010, 17:50

hey harro..was machst du denn???
also ich würds mal mit einem geflechtsschlauch eines braided loops versuchen..beide enden mit sekundenkleber reinkleistern..
aber ob dies wirklich hält..naja..habs noch nie selber versucht...
hab mir auch schon eine verhunzt..die schnur war allerdings bereits sechs jahre alt und hab mir damals aus frust gleich eine
neue gekauft..
tight lines
dänu

Benutzeravatar
Högli
Beiträge: 109
Registriert: So 17. Dez 2006, 10:29
Meine Gewässer: Birs BL
Wohnort: Niederdorf, BL

Re: 200er Teeny Line reparieren

Beitrag von Högli » Mo 15. Nov 2010, 19:03

Hallo Harro,

Ich habe meine Schüre wie folgt repariert (am besten beide Enden schräg anschneiden!)
http://www.fliegenfischer-forum.de/seppfuch.html

Ich schicke dir noch 2 Artikel per PN

Gruss, Markus
<< Accidit in puncto, quod non speratur in anno >>
"In einem Augenblick kann geschehen, was man sich in einem Jahr nicht erhofft hätte.“
Wahlspruch des Habsburger Kaisers Ferdinand I"

Antworten

Zurück zu „Ruten, Rollen und Zubehör zum Fliegenfischen“