Fliegenfischen am See auf Barsch?

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
civciv
Beiträge: 3
Registriert: Do 1. Okt 2009, 23:35
Meine Gewässer: Zürichsee, Greifensee

Fliegenfischen am See auf Barsch?

Beitrag von civciv » Fr 2. Okt 2009, 22:06

Hallo Leute
Wollte mich mal erkundigen wie das an den Zürichs Seen „Zürich-, Greifen- und Pfäffikerssee) mit dem Fliegenfischen auf Eglis oder Hecht aus sieht?
Habe vor kurzem ein Grundkurs für Flfi absolviert und wollte jetzt mal am Wasser das gelernte umsetzten.
Da ich im See vom Ufer aus Fischen würde, interessiert es mich ob das erfolgreich ist oder ob es ein Brot loser Kunst wird.

Rutenstärke?
Schur sinkende?
Fliegen?

Ich Danke für eure Tips
Civciv

Benutzeravatar
Bluewingoliver
Beiträge: 24
Registriert: Fr 25. Jan 2008, 15:44
Meine Gewässer: Töss, Haslital
Wohnort: Zürcher Unterland
Switzerland

Re: Fliegenfischen am See auf Barsch?

Beitrag von Bluewingoliver » Fr 2. Okt 2009, 22:51

Ich Fliegefische eher im Fluss oder Bergseen, aber ich konnte gar nicht vorstellen am Pfäffikersee vom Ufer fliegenfischen. So wenig fischersteg und so viele leute wo die benutzen enspricht leider fast kein platz zum casten. Es ist schade, ich wohne 5 nur Minuten vom Pfäffikersee und wurde gerne mehr dort angeln, aber es ist einfach so unangenehm. Fur Hechte wurde ich eher ein 8er+ rute brauchen, und fur Egli etwas leichterers, 6 oder 5.

Schweizer Angler

Re: Fliegenfischen am See auf Barsch?

Beitrag von Schweizer Angler » Sa 3. Okt 2009, 17:41

fliegenfischen auf barsch geht sehr wohl und gut. auch auf viele andere fischarten wie döbel, hasel, routauge und rotfeder, sogar zander, brassen und barben (bei beiden letzteren hier nur nymphe), auf egli fische ich mit streamer (wooly buggers klein), sowie nassfliegen (alexandra) und nymphen.

aber - für einen anfänger sind all diese fischarten doch wohl etwas schwieriger zu fangen als forellen. teils und oft braucht es komplett andere techniken und nicht solche, die man an einem allgemeinen anfängerkurs lernt. und - es braucht vieeeeel geduld, was ein anfänger oft nicht hat, weil er möglichst schnell fangen will. ich habe (klar bin ich nicht reopärsentativ) auch einige jährchen gebraucht, bis ich all diese fischart mehr oder weniger gezielt mit der fliege fangen konnte.


gruss

sa

Benutzeravatar
Alet
Beiträge: 776
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 18:28
Meine Gewässer: Pfäffikersee, Zürichsee, Greifensee, Rhein
Wohnort: Züri-Oberland
Danksagung erhalten: 2 Mal
Switzerland

Re: Fliegenfischen am See auf Barsch?

Beitrag von Alet » Sa 3. Okt 2009, 21:47

Ist am Pfäffikersee und Greifensee paraktisch nicht möglich, hast nicht genug Platz. Am Zürichsee sind eher die Leute ein problem.

Reverend

Re: Fliegenfischen am See auf Barsch?

Beitrag von Reverend » Sa 3. Okt 2009, 21:57

Ich würde es mit einer 7er Rute, einer WF 7 F sink tip - Schnur und
einem solchen Streamer versuchen.

Benutzeravatar
civciv
Beiträge: 3
Registriert: Do 1. Okt 2009, 23:35
Meine Gewässer: Zürichsee, Greifensee

Re: Fliegenfischen am See auf Barsch?

Beitrag von civciv » Sa 3. Okt 2009, 23:46

Danke @ all für die Antworten.
Greifensee oder Zürichsee mit Boot das währe doch möglich oder.
SA was für eine Technik muss ich mir eignen um erfolgreich zu fischen?

Schweizer Angler

Re: Fliegenfischen am See auf Barsch?

Beitrag von Schweizer Angler » So 4. Okt 2009, 05:41

wenn ich selbst mehrere jahre gebraucht habe um erfolgreich auf all die erwähnten fischarten zu angeln, kann ich dies wohl kaum in einer antwort niederschreiben. am besten belegst du mal einen fortgeschrittenen-kurs im fliegenfischen mit spezialrichtung nymphenfischen, dann kaufst du dir entsprechende literatur und iest dih allgemein ein wie hier,

http://www.google.ch/search?hl=de&sourc ... =&aq=f&oq=

http://www.google.ch/search?hl=de&q=fly ... uche&meta=

http://www.google.ch/search?hl=de&q=fly ... uche&meta=

http://www.google.ch/search?hl=de&q=fly ... uche&meta=


und dann ab ans wasser und alles umsetzen.


für die grösse der egli/weissfische die du bei uns erwischt reicht eine rute in aftma 4/5 vollkommen aus, nur auf hecht, zander sowie barben würde ich eine aftma 7 verwenden.

gruss

sa

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Fliegenfischen“