A morning off @ the emme

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
T-Rig

Re: A morning off @ the emme

Beitrag von T-Rig » Do 14. Mai 2009, 07:02

Andal hat geschrieben:Guggst du Duden, stirbst du schlauer!
Guggst du english dictionary and you'll also die a little smarter...... :wink:
Es geht hier um einen fangbericht und nicht um die deutsche sprache mein lieber andal.

Andal

Re: A morning off @ the emme

Beitrag von Andal » Do 14. Mai 2009, 15:35

Nächste Frage:

Wird so ein Fangbericht nicht mehr gerne gelesen, wenn ein schweizer Fischer in einem schweizer Fluss einen schweizer Fisch fängt und er keinen englischen Titel dafür wählt?

Benutzeravatar
Lahnfischer
Beiträge: 1258
Registriert: Di 1. Jan 2008, 19:05
Wohnort: Löhnberg/Hessen/Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:
Germany

Re: A morning off @ the emme

Beitrag von Lahnfischer » Do 14. Mai 2009, 16:17

Petri zum Sixpack
Gruß Thomas

Der Lahnfischer

Benutzeravatar
daenu
Beiträge: 185
Registriert: Di 8. Apr 2008, 20:01
Meine Gewässer: Emme, Saane, Schüss, Gürbe
Wohnort: Seeland
Sweden

Re: A morning off @ the emme

Beitrag von daenu » Do 14. Mai 2009, 16:46

Andal hat geschrieben:Nächste Frage:

Wird so ein Fangbericht nicht mehr gerne gelesen, wenn ein schweizer Fischer in einem schweizer Fluss einen schweizer Fisch fängt und er keinen englischen Titel dafür wählt?
Dini Problem wetti mou ha... :roll:

hier noch in Hauchdeutsch: Deine Probleme möchte ich mal haben :roll:

Mac

Re: A morning off @ the emme

Beitrag von Mac » Do 14. Mai 2009, 16:50

Dänu: :up:

Andal

Re: A morning off @ the emme

Beitrag von Andal » Do 14. Mai 2009, 17:14

Ich habe überhaupt kein Problem. Lediglich eine Frage, auf die mir selber keine Antwort einfällt. Im Sinne allgemeiner Forenkultur habe ich sie formuliert. Wo ist nun das Problem, sie mir zu beantworten?

T-Rig

Re: A morning off @ the emme

Beitrag von T-Rig » Do 14. Mai 2009, 19:00

Andal, geh fischen oder nimm einen englischkurs..... :P

Ricci

Re: A morning off @ the emme

Beitrag von Ricci » Do 14. Mai 2009, 20:18

Andal hat geschrieben:Ich habe überhaupt kein Problem. Lediglich eine Frage, auf die mir selber keine Antwort einfällt. Im Sinne allgemeiner Forenkultur habe ich sie formuliert. Wo ist nun das Problem, sie mir zu beantworten?
Sorry OT. Wir sind hier im internationalen Fischerforum Schweiz.
Denke das Ausdrucksweise,Muttersprache,Gesichtsaudruck und Übergewicht keine Thematik sein sollten.......... Riesen Petri Daenu fürs Six-Pac

Benutzeravatar
Olle
Beiträge: 285
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 14:51
Meine Gewässer: Zürichsee
Wohnort: Uster
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: A morning off @ the emme

Beitrag von Olle » Do 14. Mai 2009, 22:45

Andal hat geschrieben:Schämt sich da einer seiner Muttersprache?
Ich denke nicht. Das globale Dorf im Internet gebraucht Sprache eben konsequenter als Informationsträger denn als Kultur- und Abgrenzungsmittel zur Selbstdefinition. Der moderne Internetnomade schweizer Abstammung schmückt seine (kurzen) Texte tendenziell weniger mit Zitaten deutscher Klassiker, dafür eher mit Zitate-Collagen aus Informations-, Kultur- und Sprachfragmenten seiner Reisen durch die digitale Welt. So what? :lol:
In diesem Sinne:
Carl Sandburg hat geschrieben:Slang is a language that rolls up its sleeves, spits on its hands and goes to work..
Oder ein anderer schöner:
Aristophanes hat geschrieben:High thoughts must have high language.
:lol:
Gruss, Olle

Robert

Re: A morning off @ the emme

Beitrag von Robert » Do 14. Mai 2009, 23:54

Gratuliere zur Voupackig Dänu,
i mache öppis fautsch, ha nume drei gha mit der Nymphe :lol:

Benutzeravatar
rocknroll666
Beiträge: 295
Registriert: So 29. Jun 2008, 17:41
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: A morning off @ the emme

Beitrag von rocknroll666 » Fr 15. Mai 2009, 01:49

WOW !!!

Gratuliere, dänu :-)

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Fliegenfischen“