Sie steigen.....

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
ursus

Re: Sie steigen.....

Beitrag von ursus » Do 7. Mai 2009, 14:21

Ja klar kannst Du das machen ! Du kannst aber auch einfach ein 5gr. Zapfen nehmen - das reicht locker in der Emme um "notgedrungen" zu müggelen :-) Was Du aber unbedingt brauchst, ist die Fliege - und zwar die richtige.

Viel Erfolg !

Benutzeravatar
tom66
Beiträge: 793
Registriert: Di 23. Jan 2007, 15:39
Wohnort: 3123 Belp
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Sie steigen.....

Beitrag von tom66 » Do 7. Mai 2009, 15:09

@Wohlenseeindianer

Da kann ich Dir nur beipflichten, habe dieses Jahr einige male unterhalb Wichtrach Rgt Münsingen in den schönsten Läufen gefischt mit Wobbler und Tiroler aber ausser 2 Farios, immerhin ne 38 und 42er habe ich manchmal stundenlang kein Biss gehabt. So schön wies dort auch aussieht habe ich mich über den Fischbestand auch schon gewundert. Es kann natürlich auch täuschen wenn man zur falschen Zeit am falschen Ort ist obschon wie oben erwähnt hatte ich auch schon die einte oder ander "Scheibe" drann. Richtung Bern wirds meiner Meinung auch immer besser am Besten in der Stadt selber.

Gruss

Tom66

harro

Re: Sie steigen.....

Beitrag von harro » Do 7. Mai 2009, 15:34

@ventris
kannst du so machen,langes Vorfach,Stellen weit überwerfen und heranziehen,danach treiben lassen.Im Norden ist das Die Technik der Lappen,die Lapplandfliege,meist zwei bis drei Fliegen oder Nymphen wie bei uns die Hegene gebunden.

Gestern Abend war ich wieder am Wasser.2015Uhr kein Ring,kein Fisch weit und breit.Aber dann ab 2100 Uhr....,der helle Wahnsinn!!2 Meter vor meinen Füssen stiegen sie,rund um mich herum :shock: .Ich wusste beinahe nicht mehr wo anwerfen.Aber eben,kein einziger Biss auf meine Fliegen,ob trocken,heruntergezogen,Nassfliegen unten.Bin fast verzweifelt in der Aare draussen :oops: Und es zeigten sich wieder "rächti Schieter".Zum Glück haben die keinen Stinkef...,sonst hätt ich den X-mal gesehen.
Ich werde heute Abend wieder angreifen,mit anderen Mustern.Aber gestern war es zum "devoseckle"fast dunkel,sollte die Fliege wechseln,überall Fische.

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Fliegenfischen“