Fliegenfischer Trip an die Gaula in Norwegen

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
JJwizard
Beiträge: 1770
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 14:53
Meine Gewässer: weltweit verteilt
Wohnort: Kt. Zürich
Has thanked: 2 times
Been thanked: 63 times
Switzerland

Fliegenfischer Trip an die Gaula in Norwegen

Beitrag von JJwizard »

Fliegenfischer Trip an die Gaula in Norwegen


Auch diese Jahr ließ ich mich nicht von meinen schlechten, privaten Voraussetzungen und den generell schlechten Prognosen aus Norwegen abhalten, wie jedes Jahr an die Gaula zu pilgern, denn obschon wir Atlantik-Lachsfischer stets ausziehen um auch einen Lachs zu fangen, ist dessen Fang doch äußerst ungewiss. Da muss diese Fischerei doch noch etwas anderes hergeben als nur diesem einen Ziel im wahrsten Sinne des Wortes (zumindest manchmal) hinterher zu rennen. Z.B.

die Landschaft - in der niemand was sagt, wenn man z.B. zum Zweck des Feuer machens im strömenden Regen einfach eine Birke fällen bzw. die Rinde schälen muss.

Bild

die Freundschaft zu Menschen ohne Grenzen und die Qualität diese spezielle Passion mit Gleichgesinnten teilen zu dürfen

Bild

die Fliegen - die weniger gemacht sind den Fisch zu überzeugen, als dem Fischer Mut zu geben weiter zumachen auch ohne Biss ... tagelang

Bild

Die Combo - an der man das ganze Jahr feilt, ob nun in Gedanken oder in Abstimmung von Rolle, Schnur, Rute und Vorfach. Diese Combo muss nämlich im Fall der Fälle gnadenlos und fehlerlos performen. Ich habe auch diese Jahr wieder traurige Beispiele gesehen, in der sich der Fischer zu wenige Gedanken über seine Combo gemacht hat und die Combo in der Konsequenz im entscheidenden Moment versagte.

Bild

Die Lachse - die jedes Jahr weniger werden doch nicht durch den Befischungsdruck im Fluss, sondern weil die staatlich beschützen Fischfang Industrien gnadenlos im Meer Raubbau betreiben.

Bild

Die Hoffnung - das wir nicht die letzte von vielen vielen Generation sind, denen das Privileg zu teil wurde, einen Lachs fangen zu können und auch verwerten zu dürfen.

Bild

Bild

Bild

Die Ethik - in der Vernunft, Toleranz und Masshaltung eine grosse Rolle spielt. Es ist wunderbar einem Fisch die Freiheit zurück geben zu dürfen, wenn der eigentliche Zweck der Fischerei nicht völlig ausgeblendet wird, nämlich einen max. 2 Lachse für den Verzehr nach Hause zu seinen Lieben bringen zu dürfen. C&R in Reinkultur, d.h. vorsätzlich und ausschliesslich ausgeübt, steht uns Fischern nicht gut zu Gesicht, denn es ist sinnlos und erfüllt vermutlich sogar den Tatbestand der Tierquälerei!

Bild

Tight-lines
JJ
Zuletzt geändert von JJwizard am Di 14. Jul 2015, 23:56, insgesamt 1-mal geändert.
Born to fish - forced to work!
Benutzeravatar
zerolimits
Beiträge: 365
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 10:12
Meine Gewässer: Bergseen (Eisee, Bannalp, Engstlen..)
Been thanked: 3 times
Switzerland

Re: Fliegenfischer Trip an die Gaula in Norwegen

Beitrag von zerolimits »

Toller Bericht mit schönen Bildern - danke fürs herzeigen :D
++ Gruss Zerolimits ++
Benutzeravatar
T-Noo
Beiträge: 243
Registriert: So 6. Sep 2009, 13:57
Meine Gewässer: Murtensee, Wohlensee, Aare
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
Switzerland

Re: Fliegenfischer Trip an die Gaula in Norwegen

Beitrag von T-Noo »

Passt! Vielen Dank für Wort & Bild :!:
Gruss Tinu

"Niemand beging einen grösseren Fehler als jener, der nichts tat, weil er nur wenig tun konnte." (Edmund Burke)
Shad

Re: Fliegenfischer Trip an die Gaula in Norwegen

Beitrag von Shad »

Sehr schöner Bericht ergänzt mit den richtigen Worten!
Super und vielen Dank!
Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1734
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Has thanked: 36 times
Been thanked: 123 times

Re: Fliegenfischer Trip an die Gaula in Norwegen

Beitrag von Loup »

Danke für die Bilder und den Bericht.
Gruss vom Murtensee
Loup
Benutzeravatar
Rolandus
Beiträge: 1203
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 09:02
Meine Gewässer: Wohlensee, Aare, Schwarzwasser, Emme, Zihlkanal
Wohnort: Bern
Has thanked: 12 times
Been thanked: 26 times
Ecuador

Re: Fliegenfischer Trip an die Gaula in Norwegen

Beitrag von Rolandus »

Wow, animiert voll. Irgend einmal werde ich auch so eine Reise unternehmen !
Danke für's Zeigen. :c8l: :thanks: :up: :wohow: :thx: :coolp: :indian:
ROLANDUS
________________
"So Long, and Thanks For All the Fish"
Benutzeravatar
Rutenhalter
Beiträge: 289
Registriert: Do 8. Dez 2011, 19:12
Meine Gewässer: Bieler-Thunersee,Bergsee,Aare
Wohnort: Region Thun
Has thanked: 53 times
Been thanked: 47 times
Switzerland

Re: Fliegenfischer Trip an die Gaula in Norwegen

Beitrag von Rutenhalter »

Petri JJ
schöne Fische,schöne Fotos und eine gute Einstellung. Danke fürs zeigen.
Zugerrötel

Re: Fliegenfischer Trip an die Gaula in Norwegen

Beitrag von Zugerrötel »

super Fische!!! danke fürs Teilen!!
Benutzeravatar
ElReyJey
Beiträge: 307
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 21:02
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee, Walesee, Schwyzer Bäche
Been thanked: 2 times

Re: Fliegenfischer Trip an die Gaula in Norwegen

Beitrag von ElReyJey »

Sehr schöne Bilder und Danke für den Bericht!

Vorallem den Kommentar zur Ethik kann ich zu 100% gutheissen.
Benutzeravatar
JJwizard
Beiträge: 1770
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 14:53
Meine Gewässer: weltweit verteilt
Wohnort: Kt. Zürich
Has thanked: 2 times
Been thanked: 63 times
Switzerland

Re: Fliegenfischer Trip an die Gaula in Norwegen

Beitrag von JJwizard »

Sehr geschätzte Forumsmitglieder,

für jemanden der schnell entschlossen, einen längst mal im Hinterkopf geplanten Fliegenfischer-Trip nach Norwegen zum Lachsfischen in die Tat umsetzen möchte, dem kann ich eine einmalige Gelegenheit an einem auf Jahre hinaus ausgebuchten GaulaTop-Beat anbieten, und dies auch nur weil ich aus beruflichen Gründen nächstes Jahr in Kalenderwoche 27 / 2016 nur bis Dienstag 5. Juli fischen kann. Wohl verstanden wir reden hier von einer Strecke von rund 5 km (5 absolute Top-Beats) in allerbester Lachszeit (Prime-Time).

Deshalb hier mein Angebot:

Wann: 6.-9. Juli 2016
Wo: mittlere Gaula (5 Fly only Beats, 1 1/2 Stunden Fahrzeit von Trondheim)
Preis: € 600.00 (inkl. Unterkunft / ohne Essen / Supermarkt 5 Min vom Haus)

Ernst gemeintes Interesse, bitte per PN an mich!

Tight-lines
JJ
Born to fish - forced to work!
Benutzeravatar
JJwizard
Beiträge: 1770
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 14:53
Meine Gewässer: weltweit verteilt
Wohnort: Kt. Zürich
Has thanked: 2 times
Been thanked: 63 times
Switzerland

Re: Fliegenfischer Trip an die Gaula in Norwegen

Beitrag von JJwizard »

Das waren noch Zeiten!!

Doch obschon damals schon befürchtet, trifft mich die bittere Wahrheit wie ein Schock. Es könnte nämlich gut sein, dass wir tatsächlich die letzte Generation sind die auf den Atlantischen Lachs fischen konnte.

Der Schock im hier und jetzt:
Die Lachssaison in Norwegen, meine 30igste übrigens, ist gerade mal 21 Tage (von 90 Tagen) alt und ich bin gerade mal eine Woche wieder in meinem geliebten Norwegen, da ist die Saison auch schon wieder vorbei.

Gerade vor kurzem musste die Entscheidung gefällt werden, alle in den Trondheim Fjord mündenden Lachsflüsse, d.h. Orkla, Gaula, Stjørdal, Namsen und Verdal werden für die Fischerei geschlossen. Die Lachsaison 2024 wurde aus Ermangelung rückkehrender Lachse abgesagt!!!

Man stelle sich vor, die 2-3 wichtigsten Lachsflüsse Norwegens mit Ihrem wohl jahrelang etwas zu optimistisch publizierten Fischfangstatistiken wurden wegen des ausbleibenden Lachsaufstiegs geschlossen.

Nachdem die Äsche und auch die Forelle im Hochrhein praktisch ausgestorben sind, trifft mich nun auch das Aus der Lachsfischerei in Norwegen gewaltig.

Mein Campingplatz Betreiber hat geweint, ohne Lachsfischer kann er den Campingplatz dicht machen.

Traurige Zeiten für Salmoniden Angler und Campingplatz betreiber und andere vom Lachstourismus abhängigen Kleingewerbler.

Mit den Agenten hingegen, die mit von Bauern angepachteten Fischrechten die Einzelrute nur noch zu horrenden Preisen, meist nur noch an Besserverdienende oder Reiche verkauft haben , habe ich hingegen kein Mitleid. Verlieren tun jedoch alle die mit dem Lachsfischen in Norwegen zu tun haben.

Tight-lines wo immer noch möglich ….
Steve
Born to fish - forced to work!
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 276
Registriert: So 23. Aug 2015, 15:12
Has thanked: 55 times
Been thanked: 110 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Fliegenfischer Trip an die Gaula in Norwegen

Beitrag von Andreas »

Østfold: Glomma m. Aagardselva.
Agder: Tovdalselva, Otra, Mandalselva, Lygna
Rogaland: Figgjo, Hjelmelandsåna, Nordelva (Åbøelva), Vikedalselva.
Vestland: Uskedalselva, Steinsdalselva, Oselva, Nærøydalselva, Sogndalselva, Daleelva, Gaula i Sunnfjorden, Nausta, Åelva og Ommedalselva, Gloppenelva, Strynselva, Hjalma.
Møre og Romsdal: Austefjordelva, Korsbrekkelva, Rauma, Eira, Surna.
Trøndelag: Orkla, Gaula, Nidelva, Stjørdalselva, Verdalselva, Steinkjerelva og Byaelva, Namsen.

Sollen ab Sonntag gesperrt sein.
Benutzeravatar
fish_j_on
Beiträge: 26
Registriert: Do 16. Jun 2022, 14:52
Meine Gewässer: weltweit
Has thanked: 14 times
Been thanked: 10 times
Switzerland

Re: Fliegenfischer Trip an die Gaula in Norwegen

Beitrag von fish_j_on »

die Flüsse ganz im Norden seien noch offen, die Frage ist nur wie lange noch...
Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 120
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 03:37
Been thanked: 24 times
Switzerland

Re: Fliegenfischer Trip an die Gaula in Norwegen

Beitrag von Nobody »

Ostsee seit ca3 Jahren gesperrt
Antworten

Zurück zu „Fangberichte Fliegenfischen“