Tanz in den Mai

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
dipandri
Beiträge: 147
Registriert: Di 21. Feb 2012, 21:29
Meine Gewässer: Bern und überall wo die Fischerei spass macht
Wohnort: Lyss
Switzerland

Re: Tanz in den Mai

Beitrag von dipandri » Mo 14. Mai 2012, 12:44

Auch noch ein Petri von mir.

Benutzeravatar
helix
Beiträge: 1262
Registriert: Di 28. Sep 2010, 18:15
Meine Gewässer: Berner Oberland
Switzerland

Re: Tanz in den Mai

Beitrag von helix » Mo 14. Mai 2012, 21:00

Congrats und willkommen im recht exklusiven Club der Rebofothufäs :mrgreen:
Bild
Kann ich nur bestätigen, die wilden bzw. ausgewilderten Rebos gehen mächtig ab, habe meine letztes Jahr an der Gambenmücke gefangen und ebenfalls gross gestaunt, als da ein solcher Fisch zum Vorschein kam - gedacht habe ich an eine massige Sefo. Es kommen übrigens längst nicht alle Thunerseerebofos aus der Kander runter, da gibts noch andere Herkunftsorte...
Bild
Gruess helix

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 4 Mal
New Zealand

Re: Tanz in den Mai

Beitrag von gonefishing » Mo 14. Mai 2012, 22:55

Da hat ja doch noch jemand so einen Kampfmops gefangen, Petri!
Ich meinte Kander, da doch letzten Oktober die Blausee-Fischzucht den Bach ab ist.
Egal wo sie her kam, der Drill war geil und das Fleisch tip top, sehr nahe an Sefo, vielleicht doch schon länger drin...
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 449
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Austria

Re: Tanz in den Mai

Beitrag von Rainbowwarrier » Fr 1. Jun 2012, 20:58

NICE! Toller Bericht Mattu......
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Fliegenfischen“