Besuch der Emme

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Rino

Re: Besuch der Emme

Beitrag von Rino » Mi 9. Jun 2010, 15:00

Komme aus Burgdorf und habe erst angefangen mit fliegenfischen. suche jemanden der mir dieses schöne handwerk am wasser zeigt. respektive mit mir hingeht, mir zeigt wie man das wasser liesst. was für fliegen, .....
zahle auch gerne was dafür....
(habe dieses jahr meine erste forelle 56cm mit der fliege in irland gefangen.... wow, ich will mehr davon....)

Schweizer Angler

Re: Besuch der Emme

Beitrag von Schweizer Angler » Do 10. Jun 2010, 04:40

für ein professionelles guiding an der emme empfielt sich

Rolf.Frischknecht(at)bamboorods.ch

gruss

sa

Rino

Re: Besuch der Emme

Beitrag von Rino » Do 10. Jun 2010, 09:26

Es müsste nicht einmal ein profi guide sein. Einfach jemand der zeit und lust hat mir etwas über fliegenfischen beizubringen. Oder einfach mit mir mal fischen geht... Aber danke für die adresse...

Schweizer Angler

Re: Besuch der Emme

Beitrag von Schweizer Angler » Do 10. Jun 2010, 13:45

der vorteileines profiguides ist halt;

-er hat meist zeit wenn du welche hast - auch unter der woche
-er weiss wie das wasser lesen (besonders den guide den ich nannte hat enorm viel erfahrung und kennt die emme seit jahren)
-er ist gleichzeitig fliegenfischer-kursleiter. hat gerade erst einen super kurs am doubs abgehalten
- er ist erwachsenenbildner - er weiss also wie man die den "stoff" innert für dich nützlicher zeit beibringen kann

klar kostet ein profiguide - aber als neuling an einem gewässer und in einer materie, spart man dabei enorm viele mails/frage, zeit zum sürfen, womit man dann noch immer nicht einen fisch gefangen hat. mit einem guide ist die chance massiv höher. um meine ersten erfahrungen an ausländischen gewässern zu sammeln hab ich immer einen guide genommen und es nie bereut, vorallem habe ich meist spätesten am folgetag und nicht erst nach 7 tagen meine ersten fische gefangen, weil ich die richtigen köder und stellen dort dank dem guide kannte.



gruss

sa

Benutzeravatar
Lapin Kulta
Beiträge: 21
Registriert: Sa 8. Mär 2008, 22:59
Meine Gewässer: Emme, Ilfis, Aare, Bergseen im Berneroberland
Wohnort: Rüegsauschachen
Sweden

Re: Besuch der Emme

Beitrag von Lapin Kulta » Do 10. Jun 2010, 22:55

Sälü Rino

Ich komme aus Hasle-Rüegsau und bin kein Profiguide, aber fische schon seit längerer Zeit in der Emme mit der Fliege. Ich kenne da schon die eine oder andere Stelle und würde mich freuen, Dir ein paar Tricks oder Kniffe zu zeigen (oder Du mir). Bei Intresse kannst Du Dich per PN oder Mail bei mir melden. So nebenbei, das mache ich natürlich ohne Lohn. Freue mich immer wieder, wenn ich an der Emme einen Fliegenschwinger, oder solche die sich für diese Angelmethode interessieren, treffe.

Gruss Pädu
Tight lines und skitt fiske
Bild

Rino

Re: Besuch der Emme

Beitrag von Rino » Mi 16. Jun 2010, 10:43

Sälü Pädu

Tut mir leid schreibe ich erst jetzt zurück, hatte bis jetzt noch keine Gelegenheit da wir in der Firma ein bisschen "Stress" haben.
Ich würde nur all zu gerne dein Angebot annehmen, da ich die Emme überhaupt nicht kenne...
ich weiss nicht ob ich dir wirklich was beibringen kann, oder irgendwelche tricks und tipps habe, aber bin begeistert mit jemandem ga z'flöigele....

Werde sicher am Wochenende vom 3-4. juli an die Emme fischen gehen wenn möglich, da ich keine Verpflichtungen habe an diesem Wochenende :lol:

Bin auch an den Abenden immer wieder zu haben um angeln zu gehen, da ich meine Arbeitszeit ziemlich flexibel gestalten kann. Schreib mir wann du mal lust hast, man kann ja sonst auch im vorfeld mal auf einen kaffee oder so abmachen um sich mal kennenzulernen....

Gruess, rino

Marianne Gertsch

Re: Besuch der Emme

Beitrag von Marianne Gertsch » Mi 13. Jun 2012, 10:27

Also ich hätte bei Kneubühler Burgdorf nie gefunden, was mir der Beitrag von alpfish vom Mo 31. Mai 2010, 21:41 gebracht hat - danke alpfish für diese Portion Einstimmung ins Anglerlatein und Emmefeeling! Wort und Bild (in Google Bild gefunden) sind ein gefundenes Fressen für mich: Ich mänätsche die VerFührung in Burgdorf und nun werde ich noch mehr begeisterte Gäste an die Angel kriegen :-) Die VerFührung ist eine spezielle Stadtführung - bei mir wird gelernt, gelacht, Süsses und Scharfes genascht, getrunken... und gesungen. Zum Beispiel die VerFührungsballade aus der Romantik von Franz Schubert "Der Fischer" (Text von Goethe). Weil ich nebst Freilufttour zusätzlich Indoor-VorFührungen anbiete und Bildmaterial für meine Powerpointpräsentation zusammentrage, bin ich total happy, dass mir alpfishs Beitrag mit Fotos ins Netz gegangen sind. Quellennachweis selbstverständlich (bin Journalistin BR)! Der Angler vom Foto (alpfish?) dokumentiert ab heute Goethes Fischer... der von Frau Fisch in die Tiefe gelockt wird: "Sie sprach zu ihm, sie sang zu ihm, da war's um ihn geschehn; halb zog sie ihn, halb sank er hin - und ward nicht mehr gesehn." Petri Heil!

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Fliegenfischen“