Umrüstung auf Einzelhaken

Alles über Raubfisch- und Spinnfischköder.
Antworten
Benutzeravatar
Lahnfischer
Beiträge: 1258
Registriert: Di 1. Jan 2008, 19:05
Wohnort: Löhnberg/Hessen/Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:
Germany

Umrüstung auf Einzelhaken

Beitrag von Lahnfischer » Di 3. Mär 2009, 13:25

Hi @ all,

bei uns in Hessen fängt die Forellensaison erst am 1.4. eines jeden Jahres an und ich werde mir dieses Jahr mal eine Karte für unsere Vereinssalmonidenstrecke zulegen.

Fischen werde ich wohl überwiegend mit Wobblern von ca. 4-6 cm, evtl. auch mit dem einen oder anderen Spinner. Nun habe ich das Problem, daß ich diese Köder alle auf Einzelhaken ohne Widerhaken umrüsten muß und dabei habt ihr ja zwangsläufig mehr Erfahrung als ich.. :oops:

Welche Haken und Hakengrößen passen denn zu den jeweiligen Ködergrößen, welche könnt ihr empfehlen und wie sieht es mit der Montage der Haken aus? Ich habe hier ein paar Karpfenöhrhaken, da könnte ich ja einfach die Widerhaken andrücken, aber zum einen sind die Hakenöhre alle recht klein, zum anderen steht das Hakenöhr quer zum Haken, was bedeutet, ich muß entweder 2 Sprengringe je Haken verwenden oder aber der Hakenbogen steht quer zum Wobbler :roll:

Habt ihr auch noch Bezugsquellen für die Haken... :roll:
Gruß Thomas

Der Lahnfischer

Mac

Re: Umrüstung auf Einzelhaken

Beitrag von Mac » Di 3. Mär 2009, 13:36

viewtopic.php?f=19&t=3887&hilit=einzelhaken

Hier hatten wir das in der Art schon mal.
Hakenweite = Drillingsbreite. Nötigenfalls 2 Sprengringe funktioniert problemlos.
Ich nehme Ownerhaken barbless.

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2700
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Umrüstung auf Einzelhaken

Beitrag von Flümi » Di 3. Mär 2009, 13:36

ich hab mir folgendes gekauft:

Owner S-75BLM in Grösse 1/0, 1, 2, 4 und 6
Owner S-35BL in Grösse 8 und 10

die S-75BLM sind für Minnow (Wobbler) und haben das Öhr genau richtig für Wobbler ... die S-35BL haben das Öhr um 90° verkehrt (sind eher für Spinner/Blinker, ausser man benutzt 2 Springringe). extragrosses Öhr haben beide Sorten.


http://www.brumann.ch/index__1950--d.html <-- hier zum gucken. hab sie vom http://www.bernhard-fishing.ch

wo du sie in Deutschland findest, weiss ich nicht. aber da du hier die Bezeichnungen hast, wirst du wohl schnell per Google was finden ... oder du schaust hier nach: viewtopic.php?p=29654#p29654 und suchst dann per Suchfunktion bei deinen favorisierten Shops.
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 3 Mal
New Zealand

Re: Umrüstung auf Einzelhaken

Beitrag von gonefishing » Di 3. Mär 2009, 13:55

Verwende auch die Owner, ebenfalls von Bernhard.

Für kleinere Wobbler (5-7cm) verwende ich vorne Grösse 4, hinten 2.
Für grössere (8-11cm) vorne 2, hinten 1.
Nehme aber insgesamt lieber zu grosse Haken...
Bild
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

Benutzeravatar
Lahnfischer
Beiträge: 1258
Registriert: Di 1. Jan 2008, 19:05
Wohnort: Löhnberg/Hessen/Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:
Germany

Re: Umrüstung auf Einzelhaken

Beitrag von Lahnfischer » Di 3. Mär 2009, 15:49

Danke Jungs für die schnellen Antworten :D

Hab jetzt gerade erfahren, daß auch nur ein einziger Haken erlaubt ist, also scheiden eigentlich die etwas größeren Köder schon wieder aus, will man nicht permanent Fehlbisse kassieren. Schade, denn mit einem etwas größerem Köder hätte man sicherlich die untermaßigen Bafos etwas ausselektieren können... :roll:
Gruß Thomas

Der Lahnfischer

Helmut

Re: Umrüstung auf Einzelhaken

Beitrag von Helmut » Di 3. Mär 2009, 16:04

@ Lahni
Soweit ich mich erinnern kann, hat Stollenwerk in seinem neuen Katalog, widerhakenlose in seinem Angebot :wink:

Benutzeravatar
Lahnfischer
Beiträge: 1258
Registriert: Di 1. Jan 2008, 19:05
Wohnort: Löhnberg/Hessen/Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:
Germany

Re: Umrüstung auf Einzelhaken

Beitrag von Lahnfischer » Di 3. Mär 2009, 16:13

Also im neuen Online-Katalog hat die "Apotheke" keine, da hab ich schon geschaut... :wink:

Ich werde einfach mal die 2 hiesigen Dealer abklappern und wenn ich da nix gescheites finde, bestelle ich mir halt mal ein paar im Switzerländli... :wink:
Gruß Thomas

Der Lahnfischer

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 3 Mal
New Zealand

Re: Umrüstung auf Einzelhaken

Beitrag von gonefishing » Di 3. Mär 2009, 21:43

Flümi hat geschrieben:Owner S-75BLM
Grad nachgeschaut, genau die habe ich auch
Die sind aber teuer, habe sie für 3.90 gekauft. Sind allerdings schon 1 Jahr alt, vielleicht sind die Preise für 'barbless' aufgrund der neuen Gesetze deftig angehoben worden...

Bild
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2700
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Umrüstung auf Einzelhaken

Beitrag von Flümi » Di 3. Mär 2009, 22:26

hab mal gescannt (Digicam hab ich selber keine mehr...):

Bild

naja ... Angebot und Nachfrage, hehe. ist aber wurscht ... wenn der Flümi etwas braucht, dann kauft er es sich auch :P

wo zum Teufel bleiben eigentlich die Owner barbless Drillinge? hiess überall "out of stock" :cry:


Lahnfischer:
unten links ist der andere Typ. da siehst du, dass dort das Öhr zwar auch gross, aber 90° gedreht ist :wink:
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 3 Mal
New Zealand

Re: Umrüstung auf Einzelhaken

Beitrag von gonefishing » Di 3. Mär 2009, 22:45

Flümi hat geschrieben:wo zum Teufel bleiben eigentlich die Owner barbless Drillinge? hiess überall "out of stock" :cry:
Früher Vogel fängt den Wurm, die hängen schon lange an meinen SeFo-Wobblern :P
Bild

Habe aber vor kurzem noch welche bei Wenger gekauft, glaube da hat's noch, frag' doch mal nach.
Bild
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

Börni

Re: Umrüstung auf Einzelhaken

Beitrag von Börni » Mi 4. Mär 2009, 00:09

gonefishing hat geschrieben:
Flümi hat geschrieben:wo zum Teufel bleiben eigentlich die Owner barbless Drillinge? hiess überall "out of stock" :cry:
Früher Vogel fängt den Wurm, die hängen schon lange an meinen SeFo-Wobblern :P
Wie jetzt? Sind für Seefos jetzt plötzlich drillinge erlaubt?

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2700
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Umrüstung auf Einzelhaken

Beitrag von Flümi » Mi 4. Mär 2009, 00:18

Börni hat geschrieben: Wie jetzt? Sind für Seefos jetzt plötzlich drillinge erlaubt?
anders gefragt: seit wann sind Drillinge beim Spinnfischen am See verboten?

lies am besten nochmals die neuen Gesetze durch. so siehts aus im Kt. BE: http://www.vol.be.ch/site/fanggeraete_2009.v1.d-2.pdf
wie es im Kt. SO aussieht, musst du mir dann später sagen :wink:
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

Benutzeravatar
Högli
Beiträge: 109
Registriert: So 17. Dez 2006, 10:29
Meine Gewässer: Birs BL
Wohnort: Niederdorf, BL

Re: Umrüstung auf Einzelhaken

Beitrag von Högli » Mi 4. Mär 2009, 09:37

@ gonefishing

An deinen Wobblern hast du die vorderen Haken mit Öffnung nach vorne montiert. Hast du damit mehr Hänger damit?
Auf den Owner-Haken-Päckchen ist die Montage mit nach hinten und nach oben gerichteter Öffnung abgebildet.
So kommt der Vorteil der Einzelhaken aus meiner Sicht erst so richtig zur Geltung.
Vielleicht ist die Anordnung im freien Seewasser nicht so wichtig, im flachen Wasser und Fluss aber evt. schon.
Wie sind da deine Erfahrungen?

Gruss, Markus
<< Accidit in puncto, quod non speratur in anno >>
"In einem Augenblick kann geschehen, was man sich in einem Jahr nicht erhofft hätte.“
Wahlspruch des Habsburger Kaisers Ferdinand I"

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 3 Mal
New Zealand

Re: Umrüstung auf Einzelhaken

Beitrag von gonefishing » Mi 4. Mär 2009, 10:29

@Markus: Ich habe das Gefühl, dass ich so weniger Fehlbisse bekomme (wirklich intensiv getestet habe ich es aber nicht). Wenn der Wobbler läuft, dann klappt der vordere Haken ja leicht nach hinten. Bei meiner Montage liegen Hakenspitze und Hakenbogen dann unterhalb des Wobblers, bei Montage wie auf dem Päckchen liegt die Hakenspitze dann eher neben dem Wobbler.
Die Gefahr von Hängern ist so natürlich auch entsprechend grösser, aber hält sich bei mir in Grenzen und es sind deutlich weniger als mit Drillingen.
Es muss halt jeder für sich das Optimum finden:
Keine Haken / Keine Hänger / Keine Verletzungen / Keine Fische
Viele Drillinge / Viele Hänger / Viele Verletzungen / Viele Fische
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

Just

Re: Umrüstung auf Einzelhaken

Beitrag von Just » Fr 6. Mär 2009, 10:24

Servus Lahni, ich benutze geschränkte Haken - die Hakenspitze steht seitlich raus und nicht in Flucht zum Schenkel.
Beim Forellenfischen binde ich sie mit einer 18er oder 20er Monoschlaufe an - hat den Vorteil, dass du bei einem Hänger meistens nur den Haken verlierst.
Beim Hechteln nehme ich einen Sprengring oder einen selbstsichernden Karabiner.

Antworten

Zurück zu „Wobbler, Löffel, Spinner, Gummiköder und Spinnsysteme“