Alabama Rig

Alles über Raubfisch- und Spinnfischköder.
Antworten
Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 364
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Switzerland

Alabama Rig

Beitrag von Swordfish » Mo 17. Jul 2017, 16:01

Hallo Zaeme!

Obwohl ich ein riesen Lure Junkie bin und oefters mit den unmoeglichsten Koedern die der Markt so hergibt unterwegs bin, habe ich mich noch nie ernsthaft mit dem Gedanken anfreunden koennen ein Alabama Rig (Umbrella/Multi-Lure) an das Ende meines Leaders zu knuepfen.

Gibts hier Fischerkollegen die damit erfolgreich die Schweizer Gewaesser beangeln?

P.S. Meine damit nicht nur das Fischen mit mehreren Anbeissstellen sondern explizit dieses komische drahtige Regenschirm-Gestell :)
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2688
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Switzerland

Re: Alabama Rig

Beitrag von Flümi » Mo 17. Jul 2017, 17:27

Musst gaaaaaanz gut das Fischereireglement studieren. In vielen (oder allen?) Kantonen ist es verboten, mehr als 2 Köder pro Rute zu verwenden, ausser es ist eine Hegene/Gambe. :wink:
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

Benutzeravatar
Bastler
Beiträge: 203
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 22:54
Meine Gewässer: Rhein, Ergolz, Elsass
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Italy

Re: Alabama Rig

Beitrag von Bastler » Mo 17. Jul 2017, 22:55

Hallo zusammen,
@ Flümi, bei uns im Aargau sind pro Rute bis 5 Haken erlaubt, Einzel oder Drilling!

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 364
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Switzerland

Re: Alabama Rig

Beitrag von Swordfish » Di 18. Jul 2017, 11:08

Danke fuer den Hinweis, Fluemi! War mir in der Tat gar nicht so recht bewusst, dass dies allenfalls gar nicht erlaubt ist im Rahmen der Fischereigesetzgebung. Dachte diese Methode sei nur bei den beiden grossen Bass Tournaments in den USA verboten :lol:

Gibts trotzdem jemanden - der im Rahmen des Gesetzes - in der CH damit Fische faengt?
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Benutzeravatar
Lutra
Beiträge: 422
Registriert: Sa 19. Mai 2007, 23:02
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alabama Rig

Beitrag von Lutra » Di 18. Jul 2017, 12:12

Das Alabam- Scoolbus- Umbrella-rig oder wie es auch immer genannt wird wurde sogar in der Bass Federation USA verboten.
In der Schweiz auch kaum mit den Gesetzen zu vereinbahren, kann ich dir sagen, bei Tests haben die Fische stehts Angst bekommen und sind dem Regenschirm ausgewichen.
Wenn ein Schwarm am Jagen ist sieht es etwas besser aus, dann verirrt sich auch mal ein Fisch an den Haken.
Ich kann nicht verstehen, wie man sich so ein umständliches Drahtgestell an die Angel hängen kann.
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

Alles ist ewig, nur die Formen ändern sich

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1358
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Alabama Rig

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Di 18. Jul 2017, 12:16

Also meiner meinung nach, steht auch nix davon das ich meine Hegen einkürzen darf auf 2-4haken und die an den Buldo hänge oder so werfe wie ein dropshot..
Also im Kant. Zürich.

Wurde auf jedenfall weder von der Polizei noch vom Ranger jeh belangt.
Mfg

P.s deine technick sagt mir aber 0..
Viel glück.
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Lutra
Beiträge: 422
Registriert: Sa 19. Mai 2007, 23:02
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alabama Rig

Beitrag von Lutra » Di 18. Jul 2017, 14:48

Das Alabama oder Umbrella-rig kann man sich so vorstellen: Du nimmst einen Regenschirm und machst den Stoff weg, klappst ihn nach vorne, empfernst den Griff, befestigst an jeder Rippe einen Köder (mit oder ohne Haken) und fertig ist das Alabama-Rig.
Kristbaum-rig

Man kann die A-Rigs auch in Serie fischen (4stk. auf dem Bild)
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

Alles ist ewig, nur die Formen ändern sich

Benutzeravatar
Stan Barsh
Beiträge: 92
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 14:54
Meine Gewässer: Pfäffikersee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Greenland

Re: Alabama Rig

Beitrag von Stan Barsh » Di 18. Jul 2017, 16:52

Stelle mir gerade vor wie das Teil in einem Krautfeld hängenbleibt...
Sachen gibts :|
Das ist ja schon unsportlich.

Benutzeravatar
Spoli
Beiträge: 19
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 18:17
Hungary

Re: Alabama Rig

Beitrag von Spoli » Di 18. Jul 2017, 22:59

Dieses Bild ist aber schockierend :shock:
Wundert mich wiso ist es nicht direkt weltweit verboten!?
Sind auch andere Methode wo man vor dem Köder noch was montiert, damit die Fische mehr drauf achten. Aber so ein System mit 4 bis ∞ Köder ist nicht nur unsportlich, auch auf die Fische gefährlich. Bleibt praktisch alles hängen was in der Nähe schwimmt...

Benutzeravatar
Lutra
Beiträge: 422
Registriert: Sa 19. Mai 2007, 23:02
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alabama Rig

Beitrag von Lutra » Mi 19. Jul 2017, 08:59

Das ist natürlich der Extremfall, normal fischt man nur eines dieser Dinger. Übrigens sehr gut um im Kraut zu fischen, da die Arme die Haken schützen.
Dieses Ködersystem wurde für Bass-Wettkämpfe entwickelt, da geht es um sehr viel Geld und das Reglement wird bis hinterletzen Einfall ausgeschöpft.
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

Alles ist ewig, nur die Formen ändern sich

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2688
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Switzerland

Re: Alabama Rig

Beitrag von Flümi » Mi 19. Jul 2017, 09:50

Bad Ass Fisherman hat geschrieben:
Di 18. Jul 2017, 12:16
Also meiner meinung nach, steht auch nix davon das ich meine Hegen einkürzen darf auf 2-4haken und die an den Buldo hänge oder so werfe wie ein dropshot..
Also im Kant. Zürich.
Also im Kanton Bern ist es nicht erlaubt, die Hegene/Gambe mit 3-5 Haken an einem Schwimmer zu benutzen. Wenn mit Zapfen/Buldo, dann maximal 2 Haken. Auftriebskörper an der Hegene, der NICHT aus dem Wasser schaut, ist dann wieder etwas anderes. ;)

Zum Umbrella-Rig: auch wenn ich mit 5 Ködern gezielt auf Egli fischen dürfte, würde ich es nicht machen. Das entspricht nicht meinem Empfinden einer vernünftigen, fairen Fischerei, wenn ich 5 untermassige Egli gleichzeitig releasen müsste und paar von denen viel zu lange ausharren müssen, bis sie "bedient" werden. Bei Kunstködern verwende ich auf Egli fast nur noch Haken ohne Widerhaken, auch wenn ich es am See könnte.
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1358
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Alabama Rig

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mi 19. Jul 2017, 12:07

Also umbrella-rig kenne ich gut..
Habe davon 3 systeme, auch schon gebraucht.
Wusste erst nicht das das noch andere namen hat.

Ich kann aus erfahrung sagen das es ein absoluter mist ist...

Die Barsche beachten es nicht mal gross..
Ab und zu schauen sie kurz nach aber das metal gestänge vertreibt sie so schnell wie sie gekommen sind.

Dieses System ist definitiv auch im Kant.Zürich verboten...



Ich habe es nur in Privaten anlagen getestet, und seit her hängt es bei den skurielen sachen die ich noch so habe.. Und dort wird es auch weiter verstauben..

Aber flümi du willst mir jetzt nicht sagen das man im Kant.Bern nicht mit Hegenenzapfen fischen darf??? Wäre ja voll doof...

Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2688
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Switzerland

Re: Alabama Rig

Beitrag von Flümi » Mi 19. Jul 2017, 17:16

Bad Ass Fisherman hat geschrieben:
Mi 19. Jul 2017, 12:07
Aber flümi du willst mir jetzt nicht sagen das man im Kant.Bern nicht mit Hegenenzapfen fischen darf??? Wäre ja voll doof...
Doch, sicher ... aber nur mit maximal 2 Nymphen :mrgreen:
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1358
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Alabama Rig

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mi 19. Jul 2017, 19:23

:lol: :lol: Mein herzliches Beileid in den Kant.Bern
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Antworten

Zurück zu „Wobbler, Löffel, Spinner, Gummiköder und Spinnsysteme“