Wirbel für Spinner

Die Geräteecke für den Raub-, Spinn- und Schleppfischer.
Antworten
Benutzeravatar
CatchTheCarp
Beiträge: 158
Registriert: Di 4. Okt 2011, 11:34
Meine Gewässer: Murtensee, Aare, Bielersee, Vierwaldstättersee
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Switzerland

Wirbel für Spinner

Beitrag von CatchTheCarp » Mi 18. Mär 2015, 19:05

Hallo zusammen

Bestimmt kennen viele von euch das Problem mit der verdrallten Schnur beim Angeln mit Spinner. Um dem entgegen zu wirken, verwende ich beim Fluovorfach einerseits einen Karabiner mit Wirbel und auf der anderen Seite des Vorfachs einen Tonnenwirbel oder auch einen 3fach-Wirbel dieser Arten:

http://www.google.ch/imgres?imgurl=http ... EAQMygZMBk

http://www.google.ch/imgres?imgurl=http ... B0QMygAMAA

Dadurch reduziere ich das Verdrallen der Schnur. Allerdings nicht erheblich. Die Lebensdauer meiner Monoschnur bleibt gering. Kennt ihr bestimmte Markenwirbel, welche bei dieser Anwendung besser arbeiten als andere? Oder wie löst ihr dieses Problem?

Benutzeravatar
Züriseekalmar
Beiträge: 306
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 22:43
Meine Gewässer: Zürichsee, Limmat
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Switzerland

Re: Wirbel für Spinner

Beitrag von Züriseekalmar » Mi 18. Mär 2015, 19:28

Leider nein, ich habe das selbe Problem, ich schaff es auch nur denn Drall leicht zu reduzieren. Sogar mit dem 3fachwirbel verdreht sich bei mir die Schnur. Habe einen 3er hinter dem FC und ein doppelten vor dem FC.

Benutzeravatar
Simu
Beiträge: 71
Registriert: Fr 27. Jan 2012, 00:10
Meine Gewässer: Aare, lombach,lütschine,brienzersee
Wohnort: interlaken
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wirbel für Spinner

Beitrag von Simu » Mi 18. Mär 2015, 22:31

Ein alter Fischer hat mir mal den Tipp gegeben beim Spinner zwischen Öse und spinnerblatt einen ca. 45 Grad knick zu machen. Das behindert den Spinner nicht und reduziert den Drall besser als jeder Wirbel

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2700
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Wirbel für Spinner

Beitrag von Flümi » Mi 18. Mär 2015, 23:44

Also wenn ich auf Egli fische in der Aare oder tief im See, dann verwende ich Exzenterblei. Wenn man mit der Suchfunktion nach exzenterblei sucht, findet man etwa 5 Posts von mir :mrgreen:

Damit habe ich genau 0 Drall in der Hauptschnur. Wenn ich auf Forellen fische mit Mepps ohne Blei, was so alle paar Jahre 1x vorkommt, dann verwende ich vor dem Spinner möglichs superkleine Doppelwirbel/Dreifachwirbel mit Mikrosnap, direkt an der Hauptschnur. Für das 1x Fischen innert 2-4 Jahren nehme ich das bisschen Drall in Kauf :lol: ... aber ich bin sonst gar kein Freund von Spinnern, weil ich eben Drall hasse. Bei Blinkern, Wobblern, Jigs und Hegenen/Gamben bekomme ich keinen Drall in die Hauptschnur. Beim Zäpflen jedoch schon, aber nur wenig. Da ich aber auch nur alle paar Jahre mal mit Zapfen fische, ist mir das dann auch wurst. Mit Buldo am Bergsee gibt's auch keinen Drall.
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

Benutzeravatar
Yoshich
Beiträge: 83
Registriert: Di 24. Sep 2013, 17:07
Meine Gewässer: Walensee, Zürichsee, Gewässer im Vorarlberg

Re: Wirbel für Spinner

Beitrag von Yoshich » So 22. Mär 2015, 21:37

Ich habe bemerkt seit ich etwas grössere Snaps verwende, z.B. mindestens Grösse 10 von Colmic, habe ich weniger Drall in der Schnur. Den Spinner knote ich direkt an den mindestens 75 cm langen Vorfach, der Vorfach wird mit dem Schlaufenknoten in den Snap eingehängt.

Benutzeravatar
CatchTheCarp
Beiträge: 158
Registriert: Di 4. Okt 2011, 11:34
Meine Gewässer: Murtensee, Aare, Bielersee, Vierwaldstättersee
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Switzerland

Re: Wirbel für Spinner

Beitrag von CatchTheCarp » Fr 14. Dez 2018, 18:17

Der Thread ist schon etwas älter, das Problem könnte noch aktuell sein. Weitere Lösungen dazu...


Antworten

Zurück zu „Ruten, Rollen und Zubehör für Raubfisch- , Spinn- und Schleppfischen“