Die Schlepptechniken

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Raubfisch-, Spinn- und Schleppfischen rein.
Antworten
Benutzeravatar
virus
Beiträge: 56
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:42
Meine Gewässer: Zürichsee, Brienzersee
Wohnort: Horgen
Switzerland

Re: Die Schlepptechniken

Beitrag von virus » Fr 6. Dez 2013, 19:11

Wow! Danke für diesen schönen Bericht!

Gibt's das ganze auch mit Bilder als PDF?

:)

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 448
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Austria

Re: Die Schlepptechniken

Beitrag von Rainbowwarrier » Sa 7. Dez 2013, 16:42

...nachdem nur Wassermaa ein bischen Licht ins Dunkel brachte,(danke schön) habe ich die letzten Tage viel im Netz recherchiert, aber immer nur Bruchstückhafte Infos bekommen!
Früher habe ich viele Jahre lang auch mehrere Zeitschriften abonniert, diese liegen jetzt in etlichen Stapeln im Abstellraum.
Heute Morgen ging ich nur schnell etwas suchen und bin dann ein paar Stunden am Boden gesessen! :lol:
Ich habe dann aus ´08 eine Ausgabe "Kutter & Küste" gefunden mit 20 Seiten Trolling-Spezial!(Schleppen wie die Profis)
Warum z.B. günstige Fieberglasruten besser fürs Schleppen geeignet sind als Spinnruten usw.!
Warum ordentliche Multis mit Schiebebremse und Linecounter die ideale Rolle zum Schleppen sind!
Alles über Downrigger und ihrer Montagemöglichkeiten, Zubehör, Weight Retriever, Gewichte, Dipsy-Diver, Fish Seeker, Scheerbretter, Sideplaner, bis hin zu Schnüren Kleinteilen und viele viele kostbare Praxistipps plus vielen Bildern, genau was ich gesucht hatte!
Obwohl schon einige Jahre alt, immer noch aktuell!!

Chris.
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Beni
Beiträge: 502
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 11:42
Meine Gewässer: Bodensee, Altrhein bei Diepoldsau,Wilerbach,Weiher
Wohnort: Neukirch-Egnach (TG)
Switzerland

Re: Die Schlepptechniken

Beitrag von Beni » Sa 4. Jan 2014, 12:08

Vielen Dank für den Beitrag, auch wenn er schon ein wenig älter ist
sehr lehrreich :D :v: :v: :v: :v: :v: :v: :v: :v: :v: :v: :v:
Eat, sleep and go fishing! :wohow:

bernerfischer

Re: Die Schlepptechniken

Beitrag von bernerfischer » Do 26. Nov 2015, 13:33

Sehr guter Schleppbericht
Einfach so zur Ergänzung. Es gibt auch die Möglichkeit des Speedschleppens. Besonders bei Seeforellen an einem schönen Sommermorgen oder -abenden kann dies zum Erfolg führen. Schleppgeschwindigkeit ca. 7 -8 km/h.

Perlmutspangen welche bei 3 - 3.6 km/h gut laufen, laufen dann auch bei >7 km/h wieder. :D

Die Bisse beim Speedschleppen kommen brachial und erfordern bestes Material. Sehr dünne Spangen oder Schnüre unter >30 sind ein absolutes no go.

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1581
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Die Schlepptechniken

Beitrag von Loup » Do 26. Nov 2015, 22:57

Tönt interessant mit dieser Geschwindigkeit. Das gibt dann doch recht Strecke die du da abfährst. Noch was zum Vorfach. Auch bei niederigeren Geschwindigkeiten fische ich kaum ein Vorfach unter 0.38 auf Seeforellen. Nach vielen Jahren auf dem See bei den Seeforellen suche ich eher die grosse Forelle und da bist du ganz klar im Vorteil mit starkem Material.
Gruss vom Murtensee
Loup

Schlammbarbe

Re: Die Schlepptechniken

Beitrag von Schlammbarbe » Fr 27. Nov 2015, 17:50

Hallo, schlüssiger Bericht und von der Zeit her, geht ja bald wieder los.
Doch die Bilder kann ich nicht öffnen, warum?
mfg.

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2700
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Die Schlepptechniken

Beitrag von Flümi » Sa 28. Nov 2015, 00:15

Habe mal im Bilderupload nachgeschaut, ob vielleicht der User das Album umbenannt hat oder so, womit der Link falsch geworden wäre. Aber ich fand nicht mal den User. Wurde sein Account im Bilderupload gelöscht, weil er sich dort 5 Jahre nicht mehr eingeloggt hatte? Im Forum hier war er ja dieses Jahr sogar online gewesen.

Könnte man den User und seine Bilder aus einem Backup rausholen oder wenn er inaktiv/unsichtbar ist, irgendwie auf aktiv setzen, Martin?
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

Benutzeravatar
Martin
Fischerforum Cheffe
Beiträge: 1906
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 13:12
Meine Gewässer: Birs (BE/SO), Lüssel, Lützel, Chastelbach, etc.
Wohnort: Zullwil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Die Schlepptechniken

Beitrag von Martin » Sa 28. Nov 2015, 09:07

Die Bilder sind weg, da das Album/der User nicht mehr exisitert.
Gruss Martin

Es ist mir egal wie dein Vater heisst, solange ich hier angle geht niemand übers Wasser

Benutzeravatar
Pfäffifischer
Beiträge: 66
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 23:45
Meine Gewässer: Pfäffikersee, Bodensee, Berner Bergseen, Bach,
Wohnort: 8344 Bäretswil

Re: Die Schlepptechniken

Beitrag von Pfäffifischer » Sa 28. Nov 2015, 14:56

Ich existiere also noch :)

Ich habe nichts geändert oder gelöscht.
Was soll ich machen, müsste ich die Bilder nochmals zusammensuchen und uploaden?

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4213
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Die Schlepptechniken

Beitrag von Rolf » Sa 28. Nov 2015, 15:42

Pfäffifischer hat geschrieben:Was soll ich machen, müsste ich die Bilder nochmals zusammensuchen und uploaden?

..... das wäre super, vielen Dank!


PS: Du musst dich in der Galerie wohl erst wieder registrieren. Warum dein Account und die Bilder weg sind, ist schwer zu sagen, uns vom FF tut es auf jedenfall leid :?
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Schlammbarbe

Re: Die Schlepptechniken

Beitrag von Schlammbarbe » Sa 28. Nov 2015, 18:10

Pfäffifischer hat geschrieben:Ich existiere also noch :)
Hallo Pfäffifischer, ja da dachten sich wohl schon einige Leute es hätte dich "verschleppt" :lol:
Er lebt noch, er lebt noch....
Die Bilder währen für manchen der es nicht so kennt Aufschlussreich. Und würden den zusammenfassenden Bericht
wieder komplett machen.
Ich glaube das Deine Arbeit das verdient hat und immer wieder gelesen wird.

Merci und Petri.

Benutzeravatar
Pfäffifischer
Beiträge: 66
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 23:45
Meine Gewässer: Pfäffikersee, Bodensee, Berner Bergseen, Bach,
Wohnort: 8344 Bäretswil

Re: Die Schlepptechniken

Beitrag von Pfäffifischer » So 29. Nov 2015, 14:28

Ich habe jetzt die Bilder wieder eingefügt.
Viel Spass mit dem Bericht.

Gruss und Petri
Pfäffifischer

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4213
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Die Schlepptechniken

Beitrag von Rolf » So 29. Nov 2015, 15:22

Super Philipp, vielen Dank - von Fischer für Fischer!
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Benutzeravatar
rasch
Beiträge: 489
Registriert: Do 29. Nov 2007, 12:08
Meine Gewässer: Bodensee, Rhein, Aach
Wohnort: am Bodensee
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Die Schlepptechniken

Beitrag von rasch » So 29. Nov 2015, 17:39

grosses Kino ... eine Pflichtlektüre für jeden der gerne mit der Schleppfischerei beginnen möchte :up: :up:
Gruss & Petri
wäre Fischen einfach ... es würde Fussball heissen
rasch

Antworten

Zurück zu „Raubfisch-, Spinn-, und Schleppfischen - Die Technik“