Wie auf Hecht Aare/Solothurn?

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Raubfisch-, Spinn- und Schleppfischen rein.
Antworten
Benutzeravatar
Soledurner88
Beiträge: 157
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 17:25
Meine Gewässer: Aare, Bielersee, Zihlkanal...

Wie auf Hecht Aare/Solothurn?

Beitrag von Soledurner88 » Mi 17. Mai 2017, 14:31

Hoi zämä,

ich habe ein kleines Fischerboot in der 4. Saison auf der Aare in Solothurn. In den bisherigen 3 Saisons habe ich mehrheitlich auf Egli und Hecht geangelt. Auf Egli angle ich meist von Juni bis September mit Gubbler/Twister und war bisher mit der Ausbeute meist zufrieden. Gelegentlich fange ich dabei auch Hechte um die 50-60cm als Beifang. Nun aber zu meinem "Problem": Wenn ich gezielt auf Hechte angle (Mai, gelegentlich im Sommer und Herbst) geht praktisch nichts. Die letzten 3 Saison gabs keinen einzigen Fisch beim gezielten Hechtangeln. Diesen Mai habe ich bereits über 16 Stunden vom Boot aus geangelt und abgesehen von einem Biss nichts vorzuweisen. Ca. die Hälfte der Zeit habe ich geschleppt, die andere Hälfte vom Boot aus (stehend oder treibend) geworfen. Dabei verwendet wurden Wobbler und Gummis von 7-20cm (Lucky Craft, Savage Gear, Fox Rage, BigHammer, etc.). Meist anlge ich eher am Rand, schleppe dabei Fluss auf- sowie abwärts und versuche meine Köder möglichst grundnah zu präsentieren. Ich weiss, dass es in diesem Gewässerabschnitt Hechte hat. Nur werde ich das Gefühl nicht los, an den Hechten vorbei zu angeln. Deshalb meine Frage an euch, wie fangt ihr gezielt eure Hechte in der Aare rund um Solothurn. Lieblingsplätze braucht ihr mir nicht zu verraten, viel mehr interessieren würde mich in welchen Tiefen, in welchem Flussbereich (Mitte/Rand/Ufer), mit welcher Technik (Schleppen/Geschwindigkeit/Werfen/Köder) ihr eure Hechte bevorzt fängt? Danke für eure Tips bereits im Voraus.

Gruss & Tight Lines,
Nicolas

wassermann
Beiträge: 56
Registriert: Fr 15. Jun 2007, 23:00
Meine Gewässer: Greyerzersee Aare
Wohnort: 8586 Erlen
Switzerland

Re: Wie auf Hecht Aare/Solothurn?

Beitrag von wassermann » Mi 17. Mai 2017, 17:00

Die Hechte in der Aare würde ich nicht unbedingt auf Grund nähe suchen. Eher oberfläche bei umgestürtzten Bäumen und schattigen Stellen. Die hechte werden gerne zu tief befischt.

Antworten

Zurück zu „Raubfisch-, Spinn-, und Schleppfischen - Die Technik“