Bachforellen

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Raubfisch-, Spinn- und Schleppfischen rein.
Antworten
Benutzeravatar
Thisisfuckingheavy
Beiträge: 13
Registriert: Do 20. Okt 2016, 16:58
Meine Gewässer: Bielersee, Nidau-Büren Kanal, Aarberg Stausee.
Switzerland

Bachforellen

Beitrag von Thisisfuckingheavy » Do 16. Feb 2017, 13:16

Hallo Zusammen

Ich bin 17 Jahre alt komme aus Lyss BE und fische hauptsächlich am Bielersee/Nidau Büren Kanal und im Hagneck Kanal.

Ich möchte dieses Jahr etwas erfolgreicher auf Bachforellen Angeln. Habe bis jetzt noch nicht wirklich eine gefangen. Habe mir entweder die Gürbe die Birs oder die Orbe im Wadt überlegt.
Hat eventuell mir jemand ein paar Tipps für Plätze an den Flüssen oder sonstige Tipps für Bachforellen?

Ich fische hauptsächlich mit Wobblern auf die Bachforellen.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1569
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Bachforellen

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Fr 17. Feb 2017, 12:23

Hoi
Du ich befische in der Glatt die Bachforellen sehr gezielt...
Ich verwende kleine Wobbler bis 7cm hauptsächlich schwimmende die aber eine lauf tiefe von bis zu 60-80cm haben, da wir stellen haben mit nur 30-40cm tiefe.
Die kann man schön in der Strömung tanzen lassen.

Oder ein kleiner tip.. Mepsspinner, bei uns sibern mit blauen punkten bis gr.3 funktioniert aber nicht bei zu starker Strömung ausser mit vorgeschaltetem Blei bis 10g.

Was manchmal auch sehr effektiv ist, ein kleines einhängbares zäpflein 2-4g ohne blei!! Und dan einfach einen Wurm knapp über dem Boden laufen lassen.
Mit dem einhängzäpfli kannst du die tiefe immer sofort anpassen.
So hat ein kollege letztes Jahr dicke dinger ans Band gebracht!! Am Zapfen siehst du den schon wenn was abgeht unterwasser auch wenn er nicht ausgebleit ist.

Bei uns sind die Bafos sehr schreckhaft!! Also nicht wie ein Stier ans Wasser rennen sonder Ninjatacktik!!
Anschleichen und lockere Würfe, kein gefuchtel!!

Ich hoffe du krigst deine Bafos noch und ich konnte dich ein Stück weit beraten.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
CatchTheCarp
Beiträge: 158
Registriert: Di 4. Okt 2011, 11:34
Meine Gewässer: Murtensee, Aare, Bielersee, Vierwaldstättersee
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Switzerland

Re: Bachforellen

Beitrag von CatchTheCarp » Fr 17. Feb 2017, 13:15

Ich würde an Deiner Stelle nicht unbedingt an die Gürbe reisen (bin da aufgewachsen). Im Nidau Büren Kanal und im Hagneckkanal werden ja immer wieder schöne Bachforellen gefangen.

Antworten

Zurück zu „Raubfisch-, Spinn-, und Schleppfischen - Die Technik“