Egli?

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Raubfisch-, Spinn- und Schleppfischen rein.
Antworten
Benutzeravatar
santemi
Beiträge: 93
Registriert: So 9. Aug 2015, 23:58
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee, Zürichsee
Switzerland

Egli?

Beitrag von santemi » Mo 14. Nov 2016, 15:23

Hallo Zusammen

Wie gut fangt ihr noch in euren Seen Egli? Im Greifensee vom Boot/Zürisee vom Ufer finde ich es schon ziemlich schwierig. Wenn ich wieder mal einen fange mit über 20 cm bin ich glücklich. :P

Danke und Gruss

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4213
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Egli?

Beitrag von Rolf » Mo 14. Nov 2016, 15:46

im Bielersee geht es aktuell z.B. so:




oder so:

Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

romansky

Re: Egli?

Beitrag von romansky » Mo 14. Nov 2016, 16:46

was mich erstaunte, dass ich am greifensee bereits diverse egli mit laich hatte

Schlammbarbe

Re: Egli?

Beitrag von Schlammbarbe » Mo 14. Nov 2016, 17:12

Kennt jemand die Werbung Nimm Zwei?
Etwas zu kurz kommt die Sequenz; wie man Fische von Hand landet, wenn man schon keinen Kescher hat.
mfg, Schlammbarbe. :?

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 448
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Austria

Re: Egli?

Beitrag von Rainbowwarrier » Mo 14. Nov 2016, 18:18

Der Bodensee war früher DAS Topgewässer für Egli´s.
Jeder hat gut gefangen, sogar die Uferfischer haben am frühen Morgen oder kurz vor Sonnenuntergang locker einen Eimer gefüllt.
30cm war Standard und nicht die Ausnahme!
Alle haben rausgeholt was ging...schaut euch mal die Fangmengen der Netzfischer in den 80er - 90er-Jahren an.
Es gab keine Fangbeschränkung!
Dann gab es erste Einbrüche, was zur Folge hatte, daß man die Quote auf 50 Stück pro Tag beschränkte.
Das hielt viele Bootsfischer nicht davon ab 2 oder 3 mal am Tag raus zu fahren und je 50 Stück mit zu nehmen.

Heute gibt es zwar noch viele Egli´s, aber meist nur in kleinen Größen, da die Bestände verbuttet sind oder sie gar nicht mehr abwachsen können.
Heuer habe ich mich den ganzen Sommer über auf die Barsche konzentriert und ich konnte endlich wieder Egli-Knusperli schlemmen.
Die ersten 30er-Egli dieses Jahr konnte ich erst vor 2 Wochen in den Häfen unter den Booten verhaften.
Wenn sie da sind und noch dazu in Beisslaune...ist das eine traumhafte und kurzweilige Fischerei.....
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

FlyingDutchman

Re: Egli?

Beitrag von FlyingDutchman » Mo 14. Nov 2016, 19:41

@ Rainbowwarrier

Petri zu deinem schönen Egli, fische auch am Bodensee.
Aber täusche ich mich oder ist das Angeln im inneren des Hafenbereiches nicht verboten ?

Der Dutchman

Benutzeravatar
santemi
Beiträge: 93
Registriert: So 9. Aug 2015, 23:58
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee, Zürichsee
Switzerland

Re: Egli?

Beitrag von santemi » Mo 14. Nov 2016, 20:55

romansky hat geschrieben:was mich erstaunte, dass ich am greifensee bereits diverse egli mit laich hatte
ist mir auch aufgefallen...vor drei wochen hatte ich welche mit Laich? :roll:

Benutzeravatar
santemi
Beiträge: 93
Registriert: So 9. Aug 2015, 23:58
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee, Zürichsee
Switzerland

Re: Egli?

Beitrag von santemi » Mo 14. Nov 2016, 22:55

Rolf hat geschrieben:im Bielersee geht es aktuell z.B. so:
oh ja, er ist aber auch eine lebende Legende :lol:

Benutzeravatar
til
Beiträge: 662
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Egli?

Beitrag von til » Di 15. Nov 2016, 09:08

Das ist normal, dass die Egli jetzt schon Laich haben.
Im Winter wächst da ja nicht mehr viel und um im Frühling früh zu laichen, muss eben jetzt schon ein gute Ansatz da sein.

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 448
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Austria

Re: Egli?

Beitrag von Rainbowwarrier » Di 15. Nov 2016, 18:23

FlyingDutchman hat geschrieben: ...täusche ich mich oder ist das Angeln im inneren des Hafenbereiches nicht verboten ?
Das kommt darauf an. Es gibt bei uns Häfen wo man das ganze Jahr über fischen darf, dann gibt es welche in denen es ganzjährig verboten ist.
In einigen Häfen ist es ab einem gewissen Termin erlaubt zu fischen...dann braucht man am ersten Tag eine Platzkarte.....
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

FlyingDutchman

Re: Egli?

Beitrag von FlyingDutchman » Di 15. Nov 2016, 18:49

Hm alles klar, in welchen Häfen darf man denn das ganze Jahr über Fischen ?
Sind bestimmt gute spots um köderfische zu fangen.

Benutzeravatar
JJwizard
Beiträge: 1714
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 14:53
Meine Gewässer: weltweit verteilt
Wohnort: Kt. Zürich
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Egli?

Beitrag von JJwizard » Mi 16. Nov 2016, 01:42

Merci Rolf für's dabei sein lassen und den freimütig gegebenen Tipps in bester Petri-Jünger Tradition! :up:

Tight-lines
JJ
Born to fish - forced to work!

Antworten

Zurück zu „Raubfisch-, Spinn-, und Schleppfischen - Die Technik“